Zurück

Stimmen zum Studium


Wahrnehmungspsychologie und biologische Psychologie

Schulen Sie Ihre Selbst- und Fremdwahrnehmung

Der Kurs im Überblick

  • Dauer: 3 Monate
  • Prüfung: 1 Fallaufgabe
  • Credits: 4
  • ZFU-Nr. 160615c

Als Wahrnehmung wird die Aufnahme von Informationen aus unserer Umwelt und deren Verarbeitung im Gehirn bezeichnet. Diese Prozesse haben für unser menschliches Miteinander und Kommunikation, die Beurteilung von Dingen und Geschehnissen eine wesentliche Bedeutung.

Ein Verständnis der entsprechender Abläufe und Funktionsweisen ist in vielen Bereichen eine zentrale Grundlage, um professionell handeln zu können. Dazu gehören pädagogische oder therapeutische Kontexte genauso wie Design und Gestaltung.

Beleuchtet werden u.a. das visuelle System, ebenso wie die Propriozeption, die sich der Wahrnehmung des Körpers widmet. Ein besonderer Fokus wird auf die Aufmerksamkeit gelegt, da sie als ein Tor zur Wahrnehmung betrachtet wird und in verschiedensten psychologischen Teildisziplinen ein zentrales Konstrukt darstellt. Des Weiteren bildet die biologische Psychologie einen wichtigen Bestandteil des Kurses, da Wissen über biologische Vorgänge für ein Verständnis wahrnehmungspsychologischer Mechanismen unabdingbar ist. Das Gesamtziel dieses Kurses ist, Ihnen einen fundierten Überblick über die biologische Psychologie und die Wahrnehmungspsychologie zu geben. Dabei werden ihre Selbst- und Fremdwahrnehmungskompetenzen vertieft.

Inhalte sind u.a.

  • Grundlagen und Ziele der biologischen Psychologie
  • Bausteine des Nervensystems
  • Funktionen des Nervensystems und Methoden zur Untersuchung dieser Funktionen
  • Entwicklung des Nervensystems und Theorien zu neuronalen Netzwerken
  • Gene und Umwelt
  • Das neuroendokrine System und die Psychoneuroimmunologie
  • Anwendungsfelder der biologischen Psychologie
  • Grundlagen und Ziele der Wahrnehmungspsychologie
  • Allgemeine Sinnespsychologie
  • Sehen und Hören: das visuelle und das auditorische System
  • Riechen und Schmecken: die chemischen Sinne
  • Vom Tastsinn zur Schmerzwahrnehmung: taktile Wahrnehmung und Nozizeption
  • Multimodale Wahrnehmung
  • Grundlagen und Psychologie der Aufmerksamkeit
  • Aufmerksamkeitsstörungen

Interessant für:

Der Kurs Wahrnehmungspsychologie ist ideal für

  • Pädagog/-innen
  • Therapeut/-innen
  • Designer/-innen
  • Gestaltende Berufe

Wahrnehmungspsychologie und biologische Psychologie im Überblick

ZFU-Zulassungsnummer 160615c  
Kursdauer 3 Monate (kostenlose Verlängerung um 1,5 Monate)  
Studienmaterial 3 Studienhefte  
Prüfung 1 Fallaufgabe  
Vergabe des Zertifikats bei erfolgreicher Bearbeitung der Fallaufgabe  
Kursgebühr 173,- Euro/Monat = 519,- Euro/gesamter Zertifikatskurs  
Kursgebühr Online-Variante 161,- Euro/Monat = 483,- Euro/gesamter Zertifikatskurs  
Credit Points 4  

Ihr Kursleiter: Michael Schaffer

Zum Profil

Interessieren Sie sich auch für:

Für diesen Kurs verfügbar: die Online-Variante

Wenn Sie sich für diese Variante entscheiden, erhalten Sie alle Unterlagen ausschliesslich in digitaler Form und verzichten auf die gedruckten Hefte.

Mehr zur Online-Variante