Zurück

APOLLON Dekanat


Zurück

APOLLON Projekte


Zurück

Hochschulverlag


Persönliche Studienberatung
0800 / 342 76 55
gebührenfrei: Mo.-Fr. 8-18 Uhr
Persönliche Studienberatung
0800 / 342 76 55
gebührenfrei: Mo.-Fr. 8-18 Uhr

Ethik in der Gesundheitswirtschaft

Existenzielle Fragen fundiert beurteilen

60 CME-Punkte für Ärzte, Zahnärzte und Psychologen

In der Medizin stellen sich immer wieder ethische Fragen, die geklärt werden müssen. Der Kostendruck und der Zwang zur Wirtschaftlichkeit tragen ihren Teil dazu bei.

 

 

Um Wertkonflikte ethisch abzuwägen und kritische Situationen konstruktiv zu klären sowie auch die Angebotsqualität aus Sicht der Patient/-innen zu sichern, ist ein Verständnis ethischer Theorien eine wesentliche Voraussetzung.

Auf Basis ethischer Grundlagen lernen Sie, wie komplexe Fragestellungen im Gesundheitswesen zu verstehen sind und können dafür Lösungsansätze entwickeln. Durch die Perspektive auf das Gesundheitswesen als sozialstaatliches Arrangement können Sie seine ethischen, rechtlichen und ökonomischen Aspekte aufeinander beziehen. So können Sie u. a. Ziele und Leitbilder kompetent erarbeiten.

Am Ende des Kurses können Sie differenziert und fundiert Stellung zu Wertkonflikten zwischen ökonomischen Zwängen und moralischen Grundwerten beziehen.

Inhalte sind u. a.:

  • zentrale Grundbegriffe aus der Terminologie der philosophischen Ethik und die bedeutendsten Ansätze der modernen Wirtschaftsethik
  • zentrale Aussagen spezieller Wirtschaftsethiken und Bearbeitung praktischer wirtschaftsethischer Fragestellungen
  • Überblick über den aktuellen Diskussionsstand in der Medizinethik
  • Lösungswege für ausgewählte aktuelle ethische Fragestellungen in der Gesundheitswirtschaft

Interessant für:

Der Kurs Ethik in der Gesundheitswirtschaft ist ideal für Personen, die sich mit ethischen Fragestellungen im Gesundheitswesen auseinandersetzen möchten, z. B.

  • Ärzte, Zahnärzte und Psychologen bzw. alle, für die CME-Punkte interessant sind, sie erhalten zusätzlich zum Zertifikat 60 CME-Punkte Mitarbeiter in klinischen Ethik-Komitees,
  • Pflegepersonal,
  • Therapeuten,
  • Pharmazeuten,
  • Mitarbeiter von Krankenkassen.

Weitere Informationen

Probelektion

Ethik in der Gesundheitswirtschaft im Überblick

ZFU-Zulassungsnummer 133305c  
Kursdauer 2 Monate (kostenlose Verlängerung um 1 Monat)  
Studienmaterial 2 Studienhefte  
Prüfung 1 Fallaufgabe  
Vergabe des Zertifikats bei erfolgreicher Bearbeitung der Fallaufgabe  
Kursgebühr 195,- Euro/Monat = 390,- Euro/gesamter Zertifikatskurs  
Credit Points 3 (Anrechenbar auf Studiengänge bei inhaltlicher Übereinstimmung)  

Für die Teilnahme können 20 Fortbildungspunkte für die Registrierung beruflich Pflegender angerechnet werden.

Ihre Kursleiterin: Prof. Dr. P.H. Johanne Pundt MPH

Studium der Soziologie, Politikwissenschaften und Ethnologie an der Freien Universität Berlin und Master-Studiengang Public Health an der TU Berlin. Ehemals wissenschaftliche Koordinatorin im Modellstudiengang Gesundheitswissenschaften in Berlin sowie Geschäftsführerin für gesundheitswissenschaftliche Weiterbildungsstudiengänge an der Universität Bielefeld.

Mehr zu Prof. Dr. Johanne Pundt

Unser kostenloses Studienprogramm können Sie hier bestellen:

Unsere Prüfungsstandorte