Zurück

APOLLON Dekanat


Zurück

APOLLON Projekte


Zurück

Hochschulverlag


Rechtsfragen in der Pflege

Arbeitsrechtliche Besonderheiten in Pflegeberufen

In der Pflegepraxis gehören rechtliche Fragen zum Alltag.

Der Pflegeberuf bringt arbeitsrechtlich Besonderheiten mit sich, die sowohl Sie als Pflegende als auch Ihren Arbeitgeber betreffen können. Auch die Haftung im Schadensfall ist natürlich ein wichtiges Thema – wer ist wann für was verantwortlich zu machen und in welchem Umfang?

Im Pflegeheim und in Pflegeversicherungsfragen müssen immer wieder Probleme der Kostenübernahme und der Vollmachten geklärt werden. Und schließlich kann auch der Einsatz von Medizinprodukten rechtliche Fragen aufwerfen.

Mit diesem Zertifikatskurs lernen Sie, die im Kontext des Pflegemanagements relevanten Rechtsvorschriften zu lesen, zu verstehen und in der Planung täglicher Abläufe und Arbeitsprozesse anzuwenden. Sie werden zudem für Grenzbereiche sensibilisiert, aus denen sich praxisrelevante Rechtsfälle entwickeln können. Ergänzt wird der Zertifikatskurs durch das neue Methodenbuch von Prof. Dr. Andreas Teubner „Die juristische Fallbearbeitung: Ein Leitfaden für Gesundheitsberufe“.

Inhalte sind u. a.:

  • Arbeitsrecht (Rechte und Pflichten von Arbeitgebern und Arbeitnehmern, Arbeitsverhältnis, Arbeitsvertrag, arbeitsrechtliche Sanktionen)
  • Haftung in der Pflege
  • Delegation und Substitution ärztlicher Aufgaben an/durch Pflegepersonal
  • Medizinprodukterecht Arbeitsrecht in Pflegeeinrichtungen
  • Heimrecht und Heimvertragsrecht
  • Betreuungsrecht und freiheitsentziehende Maßnahmen
  • Pflegeversicherungsrecht

Interessant für:

Der Kurs Rechtsfragen in der Pflege ist ideal für

  • Pflegepersonal in Alten- und Pflegeheimen
  • pflegende Angehörige oder Angehörige, die Pflegepersonal beschäftigen
  • Mitarbeiter von stationären und ambulanten Pflegeeinrichtungen
  • Arbeitgeber im Pflegebereich

Rechtsfragen in der Pflege im Überblick

ZFU-Zulassungsnummer 149212c  
Kursdauer 4 Monate (kostenlose Verlängerung um 2 Monate)  
Studienmaterial 4 Studienhefte und ein Methodenbuch / Zugang zum Bundesgesundheitsblatt und u. a. zur Zeitschrift "Gerontologie und Geriatrie" via SpringerLink  
Prüfung 1 Fallaufgabe  
Vergabe des Zertifikats bei erfolgreicher Bearbeitung der Fallaufgaben  
Kursgebühr 147,- Euro/Monat = 588,- Euro/gesamter Zertifikatskurs  
Credit Points 5 (Anrechenbar auf Studiengänge bei inhaltlicher Übereinstimmung)  

Für die Teilnahme können 30 Fortbildungspunkte für die Registrierung beruflich Pflegender angerechnet werden.

Ihr Kursleiter: Prof. Dr. iur. Andreas Teubner

Rechtsanwalt und Fachanwalt für Medizinrecht, Schwerpunkte Beratung und Vertretung von Ärzten, Krankenhäusern, ambulanten Rehabilitationszentren, Physiotherapeuten und Medizinprodukteherstellern.

Interessieren Sie sich auch für:

Unser kostenloses Studienprogramm können Sie hier bestellen:

Unsere Prüfungsstandorte