Zurück

Auszeichnungen


Zurück

APOLLON Dekanat


Zurück

APOLLON Projekte


Zurück

Hochschulverlag


Persönliche Studienberatung
0800 / 342 76 55
gebührenfrei: Mo.-Fr. 8-18 Uhr
Persönliche Studienberatung
0800 / 342 76 55
gebührenfrei: Mo.-Fr. 8-18 Uhr

Management von Altenpflegeeinrichtungen

Stellen Sie die Rentabilität und Qualität Ihrer Einrichtungen sicher

Der Kurs in Kürze:

  • Dauer: 4 Monate
  • Prüfung: 1 Fallaufgabe
  • Credits: 6
  • ZFU-Nr. 149212c

Jetzt neu im Programm

Altenpflegeeinrichtungen stehen in dem Spannungsfeld von wirtschaftlichen Notwendigkeiten, rechtlichen Vorschriften, der Sicherung der Lebensqualität für die Bewohner und der Arbeitsqualität der Beschäftigten bei gleichzeitigem Personalmangel. Nur mit fundiertem Wissen in den genannten Themenbereichen können die Leitungen diese Herausforderungen bewältigen und die Einrichtungen erfolgreich führen.

Nach Beendigung dieser Weiterbildung haben Sie ein fundiertes Verständnis für die aktuellen rechtlichen Grundlagen der Altenpflege und wissen diese bei den alltäglichen Fragestellungen zu berücksichtigen. Sie können Prozesse des externen und internen Qualitätsmanagements kompetent begleiten und haben sich für relevante Personalfragen fundiertes Wissen angeeignet.

Sie sind in der Lage, spezifische betriebswirtschaftliche Zusammenhänge z. B. bezüglich eines erfolgreichen Belegungsmanagements zu erfassen und beschäftigen sich mit relevanten Fragestellungen, um die wirtschaftliche Existenz ihrer Einrichtung ebenso sicherzustellen wie eine hohe Lebensqualität und Zufriedenheit „Ihrer“ Bewohner und Mitarbeitenden.

Inhalte sind u. a.:

  • Pflegekonzepte und verschiedene Wohn- und Unterbringungsformen
  • Wirtschaftliche Planung und die Sicherung von Qualitätsstandards
  • Rechtliche Grundlagen von Einrichtungen der stationären Altenhilfe
  • Aufbau, Führung und Organisation eines Pflegeheims
  • Personal- und Belegungsmanagement
  • Marketing und Wettbewerbsmanagement
  • Wirtschaftlichkeit in der stationären Pflege
  • Wohn- und Betreuungsvertragsgesetz (WBVG)
  • Betreuungsrecht
  • Qualitätsmanagement als Gestaltungsaufgabe in der stationären Altenhilfe
  • Interne und externe Qualitätssicherung
  • Ausgewählte Methoden der Qualitätsverbesserung

Interessant für:

Der Kurs ist ideal für

  • Pflegemanager, die aus der Gesundheits- und Krankenpflege in den Bereich
    Altenpflegemanagement wechseln möchten
  • Heimleiter, die sich aktuell fortbilden möchten
  • Geschäftsleitungen und Heimleitungen, die kompaktes aktuelles Wissen
    im Altenpflegemanagement erwerben möchten
  • Wohnbereichsleitungen in der Altenpflege, die Know-how in Management,
    Personalmanagement, QM, Recht erwerben möchten
  • Pflegedienstleitungen von ambulanten Stationen, die in das stationäre Management wechseln wollen
  • Pflegedienstleitungen, die spezielles Wissen zur Führung eines Pflegeheims benötigen bzw. erwerben wollen

Mehr Informationen zum Kurs

Management von Altenpflegeeinrichtungen im Überblick

ZFU-Zulassungsnummer 149212c  
Kursdauer 4 Monate (kostenlose Verlängerung um 2 Monate)  
Studienmaterial 5 Studienhefte  
Prüfung 1 Fallaufgabe  
Vergabe des Zertifikats bei erfolgreicher Bearbeitung der Fallaufgabe  
Kursgebühr 172,- Euro/Monat = 688,- Euro/gesamter Zertifikatskurs  
Credit Points 6 (Anrechenbar auf Studiengänge bei inhaltlicher Übereinstimmung)  

Ihr Kursleiterin: Dr. Barbara Mayerhofer

Krankenschwester, Pflegepädagogin, Qualitätsmanagerin im Gesundheitswesen, Betriebswirtin MBA, promovierte an der Uni Vechta zum Thema Führungskompetenzen in der Altenhilfe.

Interessieren Sie sich auch für:

Unser kostenloses Studienprogramm können Sie hier bestellen:

Unsere Prüfungsstandorte