Zurück

Stimmen zum Studium


Digital Health

Digitalisierung verstehen und gestalten

Der Kurs im Überblick

  • Dauer: 3 Monate
  • Prüfung: 1 Fallaufgabe
  • Credits: 4

Die Digitalisierung bringt in der Gesundheitswirtschaft große Veränderungen mit sich. Digitale Prozesse führen zu neuen Ansätzen in der medizinischen Behandlung und erleichtern die effiziente Gestaltung von Behandlungsprozessen. Doch die Digitalisierung birgt auch neue Herausforderungen, beispielsweise beim Datenschutz oder bei ethischen Fragestellungen.

In diesem Kurs lernen Sie, worin der Stellenwert der Digitalisierung im Gesundheitswesen liegt, in welchen Bereichen und Themenfeldern künftig mit neuen Entwicklungen und Trends zu rechnen ist und auf welche Weise konkrete Digitalisierungsprojekte strukturiert, geplant und durchgeführt werden.

Hierfür lernen Sie die Grundzüge der Digitalisierung kennen und können nach Abschluss des Kurses wesentliche Veränderungen der Arbeitswelt benennen. Sie werden in die Lage versetzt, ethische Probleme zu identifizieren und zu lösen und wenden relevante Rechtsnormen praktisch auf den Bereich der Digitalisierung an. Ebenso sind Ihnen politische Bestrebungen im Bereich der Digitalpolitik bekannt, und der planvolle sowie kritischen Umgang mit Daten in unterschiedlichen Kontexten ist Ihnen vertraut. Sie befassen sich mit Konzepten wie Resilienz, Agilität, Healing Architecture und Lean Management ebenso wie mit wichtigen Technologien im Zusammenhang mit Big Data und künstlicher Intelligenz. Sie kennen Anwendungsbeispiele dieser Technologien und Konzepte und können sie in Ihrem Arbeitskontext aktiv gestalten.

Inhalte sind u. a.:

  • Begriffliche Klärung und Eingrenzung des Themas
  • Ethische, rechtliche, Politische Grundlagen der Digitalisierung
  • „Data Literacy“
  • Ethische Prinzipien und Bewertungskriterien für digitale Interventionen
  • Gesundheit und Resilienz in der digitalen Arbeitswelt
  • Agilität und Lean Management
  • Healing Architecture
  • Big Data und künstliche Intelligenz
  • Digitale Medizin
  • Smart Hospital
  • Konzeption und Durchführung der digitalen Transformation von Organisationen im Gesundheitswesen

Interessant für

Der Kurs eignet sich für

  • Inhaber und leitende Mitarbeiter von Arztpraxen und MVZ
  • Manager/-innen der ambulanten Versorgung
  • Technisch/organisatorisch orientierte Mitarbeiter aus Krankenhäusern und Universitätskliniken
  • Berater und Projektleiter, die sich auf E-Health vorbereiten wollen
  • Journalisten und Redakteure im Ressort Gesundheit
  • Mitarbeitende in diagnostischen und medizintechnischen Berufen
  • Alle, die die Digitalisierung im Gesundheitswesen mitgestalten wollen oder auf dem neuesten Stand sein möchten

Anschaulich und methodisch vielfältig erklärt

Die Inhalte werden Ihnen durch didaktisch gestaltete Studienhefte vermittelt. Unsere Lehrenden begleiten Sie dabei.

Die Studienhefte stehen Ihnen so zur Verfügung, wie Sie am besten lernen können: Als gedrucktes Heft, das Sie nach Hause geschickt bekommen, und teilweise auch in diversen digitalen Formaten. Über Ihre Lernplattform können Sie die Studienhefte bequem als PDF herunterladen, manche auch in allen gängigen E-Book-Formaten oder sogar mit Audiofunktion.

Fahren Sie mit der Maus über ein Icon, um mehr zu den Formaten zu erfahren.

Digital Health im Überblick

ZFU-Zulassungsnummer 148512c  
Kursdauer 3 Monate (kostenlose Verlängerung um 1,5 Monate)  
Studienmaterial 3 Studienhefte, 2 Web-based-Trainings  
Prüfung 1 Fallaufgabe  
Vergabe des Zertifikats bei erfolgreicher Bearbeitung der Fallaufgabe  
Kursgebühr 163,- Euro/Monat = 489,- Euro/gesamter Zertifikatskurs  
Kursgebühr Online-Variante 151,- Euro/Monat = 453,- Euro/gesamter Zertifikatskurs  
Credit Points 4 (Anrechenbar auf Studiengänge bei inhaltlicher Übereinstimmung)  
  • Inhalte der Studienmaterialien

    Heft 1: Ethische und rechtliche Aspekte der Digitalisierung im Gesundheitswesen

    • Gesundheitswesen im digitalen Wandel
    • Ethische Aspekte
    • Rechtliche Aspekte
    • Grundzüge der deutschen Digitalpolitik
    • Data Literacy

     

    WBT 1: Ethik und digitale Gesundheit

    • Grundlagen
    • Anwendungen
    • Reflexionen
    • Lernkontrolle

     

    Heft 2: Gesundheit und Organisation in der digitalen Arbeitswelt

    • Individuelle Resilienz und Interpersonal Competence
    • Lean Management
    • Agilität
    • Healing Architecture

     

    Heft 3: Big Data und Digitalisierung in der Gesundheitswirtschaft und Medizin

    • Big Data und künstliche Intelligenz
    • Digitale Medizin
    • Smart Hospital

Ihr Kursleiter: Dr. Felix Hoffmann

Studium der Medizin. Weiterbildung zum Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie und zum Notfallmediziner. Absolvierte berufsbegleitend die Studiengänge Master of Health Management (MaHM) an der APOLLON Hochschule und Medizinrecht (LL.M.) an der Westfälischen Wilhelms-Universität. Seit 2020 als Leiter der Stabsstelle „Medizinische Prozessentwicklung“ am Klinikum Darmstadt tätig. 

Schwerpunkt: Digitale Medizin

Für diesen Kurs verfügbar: die Online-Variante

Wenn Sie sich für diese Variante entscheiden, erhalten Sie alle Unterlagen ausschliesslich in digitaler Form und verzichten auf die gedruckten Hefte.

Mehr zur Online-Variante

Unsere Prüfungsstandorte