Zurück

APOLLON bewegt


Zurück

APOLLON Dekanat


Zurück

APOLLON Projekte


Sportprävention

Gesundheit durch Sport fördern und stärken

In Vorbereitung

  • Dauer: 3 Monate
  • Prüfung: 1 Fallaufgabe
  • Credits: 4

In Kürze buchbar 

Wie kaum ein anderes gesellschaftliches Feld schafft es der Sport, viele Menschen zu begeistern – unabhängig von Alter, Geschlecht, Schicht und Kultur. Die Vielfalt der Gründe regelmäßig Sport zu treiben, ist demensprechend groß. Oft ist ein gemeinsames Anliegen vieler Menschen dabei die Förderung ihrer Gesundheit auf physischer, psychischer und sozialer Ebene.

Wenn Gesundheit das Hauptziel des Sports ist, bedarf es der Konzipierung von präventionsorientierten Sportangeboten, die zielgruppenspezifisch und unter der Berücksichtigung verschiedener Faktoren ausgestaltet sind. Neben gesellschaftlichen Herausforderungen müssen insbesondere auch die vielfältigen Einflussfaktoren auf die sportliche Aktivität sowie zielgruppen- und krankheitsspezifische Aspekte berücksichtigt werden.

Um Sportangebote nach diesen Zielen auszurichten, werden zunehmend Fachleute mit einem fundierten Handlungswissen in den Bereichen Sport und Prävention benötigt. Der Kurs befähigt Sie dazu, Sportangebote unter der Berücksichtigung aktueller Herausforderungen und entsprechend der Voraussetzungen und Bedürfnisse unterschiedlicher Zielgruppen zu entwickeln, umzusetzen und zu evaluieren. Der Kurs vermittelt Ihnen ein breites und sportartübergreifendes Hintergrundwissen sowie konzeptionelle Methodenkenntnisse, um neue Angebote zu entwickeln bzw. bestehende Angebote zu analysieren, zu beurteilen und ggf. anzupassen.

Präventionsorientierte Sportangebote können nur mit umfassenden methodischen Kompetenzen geplant, entwickelt, durchgeführt und evaluiert werden. Neben Kenntnissen der Trainingslehre ist dazu ein breites Wissen um aktuelle gesellschaftliche Entwicklungen, Trends und Herausforderungen im Sport erforderlich, das Ihnen zusätzlich im Kurs vermittelt wird. Außerdem gilt es, die verschiedenen Faktoren, die auf die sportliche Aktivität Einfluss nehmen, einzubeziehen: Dazu gehören zielgruppenspezifischen Sportmotive sowie essenzielle zielgruppenspezifische und nicht zuletzt krankheitsrelevante Aspekte.

 

Inhalte sind u. a.:

  • sportwissenschaftliche Grundlagen
  • gesellschaftliche Entwicklungen und Herausforderungen im Sport
  • gesellschaftliche Einflussfaktoren auf die sportliche Aktivität
  • psychische und affektive Einflüsse auf die sportliche Aktivität
  • sportbezogene Motivationsmodelle
  • Effekte von sportlicher Aktivität
  • zielgruppenspezifische Sportmotive
  • Sport und verschiedene Zielgruppen (Bedürfnisse, Voraussetzungen etc.)
  • wesentliche Einflüsse sportlicher Aktivität auf verschiedene Krankheitsbilder
  • zielgruppenspezifische Planung, Entwicklung und Umsetzung von Sportangeboten (Ziele, Inhalte, Methoden)
  • Instrumente zur Trainingssteuerung • Evaluation von Sportangeboten

Interessant für:

Der Kurs Sportprävention ist ideal für alle Mitarbeiter, die mit der Programmgestaltung und -planung von Präventionsangeboten betraut sind, z. B.:

  • Mitarbeiter in Vereinen und Verbänden
  • Mitarbeiter in kommerziellen Sporteinrichtungen (z. B. Fitnessstudios, Gesundheitszentren, Sport- und Wellnesshotels)
  • Mitarbeiter in Sportverwaltungen
  • Mitarbeiter in Bildungseinrichtungen (z. B. Volkshochschulen)
  • Mitarbeiter in Krankenkassen
  • Mitarbeiter in Rehakliniken

Alle, die im Rahmen ihrer Tätigkeit in Rehazentren, Praxen, Vereinen etc. zusätzliche Sportangebote konzipieren und anbieten möchten, z. B.:

  • Übungsleiter
  • Trainer
  • Sport- und Bewegungstherapeuten
  • Physiotherapeuten

Sportprävention im Überblick

Kursdauer 3 Monate (kostenlose Verlängerung um 6 Wochen)  
Studienmaterial 3 Studienhefte (print und digital) inkl. Web-Based-Trainings und zusätzlich eingebundene Fachartikel, Zugang u. a. zu den Zeitschriften Prävention und Gesundheitsförderung und Sportwissenschaft, Fachliche Lernbegleitung durch unsere Lehrenden  
Prüfung 1 Fallaufgabe  
Vergabe des Zertifikats bei erfolgreicher Bearbeitung der Fallaufgabe  
Kursgebühr 163,- Euro/Monat = 489,- Euro/gesamter Zertifikatskurs  
Credit Points 4 (Anrechenbar auf Studiengänge bei inhaltlicher Übereinstimmung)  

Ihr Kursleiter: Dr. phil. Andreas Petko

Lehrbeauftragter am Institut für Sportwissenschaft der Julius-Maximilians-Universität Würzburg im Arbeitsbereich Bildung und Bewegung. Seit 2018 wissenschaftlicher Koordinator des Allgemeinen Hochschulsports der Universität Würzburg. Fachtrainer und -berater für medizinische Prävention.

Unser kostenloses Studienprogramm können Sie hier bestellen:

Unsere Prüfungsstandorte

Staatliche Anerkennung, Akkreditierung und Auszeichnungen:

Das gesamte Studienangebot der APOLLON Hochschule wurde von der Zentralstelle für Fernunterricht (ZFU) zertifiziert. Alle Studiengänge sind zusätzlich durch die FIBAA (Foundation for International Business Administration Accreditation) akkreditiert.

Logo des deutschen Wissenschaftsrats

Die APOLLON Hochschule ist vom Wissenschaftsrat institutionell akkreditiert. Der Wissenschaftsrat berät die Bundesregierung und die Regierungen der Länder in Fragen der inhaltlichen und strukturellen Entwicklung der Hochschulen, der Wissenschaft und der Forschung.

Logo der Klett Gruppe

Die APOLLON Hochschule der Gesundheitswirtschaft GmbH ist Teil der Stuttgarter Klett Gruppe. Mit ihren 67 Unternehmen an 33 Standorten in 16 Ländern ist die Klett Gruppe ein führendes Bildungsunternehmen in Europa.

nach oben