Psychische Gefährdungsbeurteilung und Gesundheit am Arbeitsplatz

Treten Sie seelischen Belastungen im Betrieb entgegen

Der Kurs im Überblick:

Dauer: 7 Monate

Credits: 10

Prüfung: 3 Fallaufgaben

ZFU-Nr.: 148412c


Jetzt online anmelden

Melden Sie sich jetzt online an und testen Sie den Zertifikatskurs 4 Wochen lang kostenlos. 

Psychische Gefährdungsbeurteilung und Gesundheit am Arbeitsplatz

Arbeit stiftet Sinn, fördert soziale Kontakte und vermittelt das Gefühl gebraucht zu werden – und gilt somit grundsätzlich als eine wichtige Voraussetzung für das seelische Wohlbefinden. Doch der Arbeitsplatz kann zu einem Faktor für seelische Belastungen werden. In den letzten Jahren nahmen psychische Erkrankungen zu und gleichzeitig sind die Belastungen in der Arbeitswelt gestiegen, sodass ein Zusammenhang naheliegt. Die Auslöser für psychischen Stress können unterschiedlich sein: persönliche Konflikte (z. B. Mobbing), belastende Arbeitsbedingungen wie ständiger Leistungsdruck und Schichtarbeit, Unsicherheit des Arbeitsplatzes, andauernde Überlastung oder Unterforderung. 

In dem Zertifikatskurs "Psychische Gefährdungsbeurteilung und Gesundheit am Arbeitsplatz" wird Ihnen vermittelt, was Verantwortliche tun können, um Umfang und Ursachen psychischer Belastungen zu identifizieren. Darauf aufbauend werden Sie in die Lage versetzt Maßnahmen zur Förderung psychischer Gesundheit im Betrieb zu entwickeln und zu etablieren.

Der Kurs kurz vorgestellt:

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.

Online-Variante

In der papierlosen Kursvariante nutzen Sie ausschließlich digitale Studienunterlagen und sparen somit Kursgebühren!

MEHR ERFAHREN

Kursinhalte Psychische Gefährdungsbeurteilung und Gesundheit am Arbeitsplatz

  • Einführung in die psychische Gesundheit, Resilienz und zielgruppenspezifische Aspekte
  • Klinische Psychologie: Einführung und psychische Störungen
  • psychische Gesundheit in ausgewählten Settings
  • Arbeits-, Organisations- und Personalpsychologie
  • Unternehmenskultur und Gesundheit
  • Sozialkapital – Grundlagen von Gesundheit und Unternehmenserfolg
  • psychische Gefährdungsbeurteilung
  • Stress und Stressbewältigung
  • Einführung in das Betriebliche Gesundheitsmanagement
  • Analyse und Planung im Betrieblichen Gesundheitsmanagement
  • Umsetzung und Evaluation im Betrieblichen Gesundheitsmanagement

Der Kurs Psychische Gesundheit am Arbeitsplatz ist ideal für:

Alle, die eine gesundheitsförderliche Arbeitsumgebung in Unternehmen mitgestalten, z. B.:

  • Führungskräfte
  • Personalreferierende
  • Gesundheitsbeauftragte in Unternehmen
  • Betriebs- und Werksärztinnen und -ärzte
  • Beratende für Wiedereingliederung und Rehabilitation

Ihr Kurs: Anschaulich und methodisch vielfältig erklärt

Die Inhalte werden Ihnen durch didaktisch gestaltete Studienhefte vermittelt. Unsere Lehrenden begleiten Sie dabei.

Die Studienhefte stehen Ihnen so zur Verfügung, wie Sie am besten lernen können: Als gedrucktes Heft, das Sie nach Hause geschickt bekommen, und teilweise auch in diversen digitalen Formaten. Über Ihre Lernplattform können Sie die Studienhefte bequem als PDF herunterladen, manche auch in allen gängigen E-Book-Formaten oder sogar mit Audiofunktion.

Ihre Studienhefte werden durch Web-Based-Trainings ergänzt, in denen Sie mittels Quizaufgaben das Gelesene wiederholen, anwenden und festigen können.

Fahren Sie mit der Maus über ein Icon, um mehr zu den Formaten zu erfahren.

Download zum Kurs Psychische Gesundheit am Arbeitsplatz

Probelektion (Studienheft)

Unternehmenskultur und Gesundheit

Probeartikel zum Download (PDF)

Infos zum Kurs (Download)

Die wichtigsten Infos zum Kurs auf einen Blick.

Jetzt herunterladen:

Informationen zum Zertifikatskurs Psychische Gefährdungsbeurteilung (PDF)

Psychische Gefährdungsbeurteilung im Überblick

ZFU-Zulassungsnummer
148412c

Kursgebühr
171,- Euro/Monat = 1.197,- Euro/gesamter Zertifikatskurs

Kursgebühr Online-Variante
159,- Euro/Monat = 1.113,- Euro/gesamter Zertifikatskurs

Kursdauer
7 Monate (kostenlose Verlängerung 3,5 Monate)

Zertifikat
bei erfolgreiche Bearbeitung der Fallaufgaben

Studienmaterial
9 Studienheft, 1 Buch, 2 WBTs

Prüfung
3 Fallaufgaben

Credit Points
10 (Anrechenbar auf Studiengänge bei inhaltlicher Übereinstimmung)

Exklusiv: Die Online-Variante
mit über 7 % Preisvorteil.

Melden Sie sich jetzt online an und testen Sie den Zertifikatskurs 4 Wochen lang kostenlos. 

Kurselemente

Modul 1: Psychische Gesundheit und Mental Health
  • Studienheft 1: Einführung in die psychische Gesundheit, Resilienz und zielgruppenspezifische Aspekte
  • Studienheft 2: Klinische Psychologie: Einführung und psychische Störungen
  • Studienheft 3: Psychische Gesundheit in ausgewählten Settings
Modul 2: Unternehmenskultur und Gesundheit
  • Studienheft 1: Arbeits-, Organisations- und Personalpsychologie
  • Studienheft 2: Unternehmenskultur und Gesundheit
  • Buch: Sozialkapital – Grundlagen von Gesundheit und Unternehmenserfolg
  • Web-based-Training: Psychische Gefährdungsbeurteilung
Modul 3: Betriebliches Gesundheitsmanagement
  • Studienheft 1: Stress und Stressbewältigung
  • Studienheft 2: Einführung in das Betriebliche Gesundheitsmanagement
  • Studienheft 3: Analyse und Planung im Betrieblichen Gesundheitsmanagement
  • Studienheft 4: Umsetzung und Evaluation im Betrieblichen Gesundheitsmanagement

Der Kurs ist anrechenbar auf diese Studiengänge:

Ihre Kursleiterin

Prof. Dr. PH Viviane Scherenberg

Studium der Betriebswirtschaft, der Angewandten Gesundheitswissenschaften und Public Health, Promotion in Public Health. Langjährige Marketingberaterin.

Mehr zu Prof. Dr. Scherenberg

Jetzt online anmelden und Platz
im Kurs reservieren

Weitere interessante Kurse für Sie:

BETRIEBLICHER
GESUNDHEITSMANAGER/
BETRIEBLICHE GESUNDHEITSMANAGERIN

Weiterbildung Betrieblicher Gesundheitsmanager/Betriebliche Gesundheitsmanagerin - Erwerben Sie Kompetenzen im Handlungsfeld der betrieblichen Gesundheitsgestaltung.

GRUNDLAGEN PSYCHOLOGIE

Zertifikatskurs Grundlagen Psychologie: Psychologisches Basiswissen für Beruf und Alltag.

Menü

Finanzierung und Förderung