• Was sind APOLLON Zertifikatskurse? Was sind APOLLON Zertifikatskurse?
  • Psychologie Psychologie
  • Pflege & Medizin Pflege & Medizin
  • Management Management
  • Gesundheit & Prävention Gesundheit & Prävention
  • Sozial- & Gesundheitswirtschaft Sozial- & Gesundheitswirtschaft
Weitere Kurse an der

ePublic Health &
digitale Prävention

Gesundheit digital –
Online-Projekte kompetent bewerten und gestalten

Der Kurs im Überblick

Dauer: 4 Monate

Credits: 6

Prüfung: 1 Fallaufgabe

ZFU-Nr.: 148412C


Jetzt online anmelden

Melden Sie sich jetzt online an und testen Sie den Zertifikatskurs 4 Wochen lang kostenlos. 

ePublic Health und digitale Prävention

Digitale Helfer – z. B. Gesundheits-Apps, Virtual Reality, smarte Sprachassistenten oder digitale Roboter – sind aus der Prävention und Gesundheitsversorgung nicht mehr wegzudenken. Umso gefragter sind Expertinnen und Experten, die in der Lage sind, digitale Präventionsinterventionen und deren Anwendungsmöglichkeiten im Gesundheitswesen kritisch zu beurteilen, zu planen, umzusetzen und zu evaluieren.  

Die Tatsache, dass die Digitalisierung im Gesundheitswesen einen immer bedeutenderen Stellenwert einnimmt, wirft die Frage auf, wie und wo digitale Gesundheitsanwendungen (DiGA) sinnvoll genutzt werden können. Dieser Hochschulzertifikatskurs widmet sich daher den folgenden Fragen:

Der Kurs kurz vorgestellt:

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.

  • Wie lässt sich gesundheitliches Verhalten von Menschen mit digitalen Interventionen positiv beeinflussen? 
  • Was ist bei der Ausgestaltung von digitalen Gesundheitsanwendungen (z.B. Gesundheits-Apps) zu beachten? 
  • Wo lauern die Gefahren bzw. die Grenzen bei der Gestaltung, Umsetzung und Evaluation?  

Durch den Zertifikatskurs „ePublic Health und digitale Prävention“ erlangen Sie das notwendige Hintergrundwissen und kennen geeignete Instrumentarien zur Gestaltung von digitalen Gesundheitsanwendungen

Sie können digitale Gesundheitsanwendungen entwickeln und kritisch beurteilen und lernen, wie sich ein Mehrwert und Nutzen für die jeweilige Zielgruppe und Initiatoren (z. B. Krankenkassen) schaffen lässt. Außerdem werden Sie Ihre Kompetenzen konkret praktisch anwenden und vertiefen so Ihr Verständnis dafür, wie digitale Projekte in der Prävention und Gesundheitsförderung geplant, konzipiert und evaluiert werden. 

Online-Variante

In der papierlosen Kursvariante nutzen Sie ausschließlich digitale Studienunterlagen und sparen somit Kursgebühren!

MEHR ERFAHREN

Inhalte des Kurses ePublic Health & digitale Prävention

  • Einordnung der Begriffe eHealth, ePublic Health, ePrävention und digitales Versorgungsmanagement  
  • Überblick über unterschiedliche digitale Gesundheitsanwendungen für ausgewählte Zielgruppen und Interventionen, z. B. Apps, VR, soziale Roboter 
  • Ausgestaltungsmöglichkeiten digitaler Gesundheitsanwendungen, z.B. Gesundheits-Apps, Online-Portale zur Förderung der digitalen Gesundheitskompetenz 
  • Evaluation und Qualität von digitalen Gesundheitsanwendungen 
  • Gesundheitskampagnen und deren Kommunikation durch Social Media 
  • Emotionen und Verhaltensänderung, z. B. Motivation, Gamification 
  • wirksame digitale Mediennutzung  
  • rechtliche und ethische Aspekte von digitalen Gesundheitsanwendungen 

Der Kurs ePublic Health ist interessant für:

  • Beschäftigte im Bereich eHealth, Prävention und Gesundheitsförderung 
  • Selbstständige aus der Gesundheitsbranche 
  • Angestellte bei Krankenkassen  
  • Mitarbeitende von Web- und App-Agenturen  
  • Medizinjournalist:innen und Redakteur:innen von Gesundheitsportalen 
  • Personen aus dem Bereich der digitalen Gesundheitskommunikation 
  • Personen aus medizinnahen Berufs- und Fachgruppen 

Ihr Kurs: Anschaulich und methodisch vielfältig aufbereitet

Die Inhalte werden Ihnen durch didaktisch gestaltete Studienhefte vermittelt. Unsere Lehrenden begleiten Sie dabei.

Die Studienhefte stehen Ihnen so zur Verfügung, wie Sie am besten lernen können: Als gedrucktes Heft, das Sie nach Hause geschickt bekommen, und teilweise auch in diversen digitalen Formaten. Über Ihre Lernplattform können Sie die Studienhefte bequem als PDF herunterladen, manche auch in allen gängigen E-Book-Formaten oder sogar mit Audiofunktion.

Ihre Studienhefte werden durch Web-Based-Trainings ergänzt, in denen Sie mittels Quizaufgaben das Gelesene wiederholen, anwenden und festigen können.

Fahren Sie mit der Maus über ein Icon, um mehr über die Formate zu erfahren.

Downloads zum Kurs ePublic Health & digitale Prävention

Probelektion (Studienheft)
Video aus dem Einführungs-WBT des Kurses

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.

Infos zum Kurs

Die wichtigsten Infos zum Kurs auf einen Blick.

Jetzt herunterladen:

Informationen zum Zertifikatskurs ePublic Health & digitale Prävention (PDF)

Der Kurs ePublic Health & digitale Prävention im Überblick

ZFU-Zulassungsnummer
148412C

Kursgebühr
190,- Euro/Monat = 760,- Euro/gesamter Zertifikatskurs

Kursgebühr Online-Variante
176,- Euro/Monat = 704,- Euro/gesamter Zertifikatskurs

Kursdauer
4 Monate (kostenlose Verlängerung um 2 Monate)

Zertifikat
bei erfolgreicher Bearbeitung der Fallaufgabe

Studienmaterial
3 Studienhefte (gedruckt und als E-Book), 1 Buch, 1 Onlinelektion

Prüfung
1 Fallaufgabe

Credit Points
6 (anrechenbar auf Studiengänge bei inhaltlicher Übereinstimmung)

Exklusiv: Die Online-Variante mit über 7 % Preisvorteil

Melden Sie sich jetzt online an und testen Sie den Zertifikatskurs 4 Wochen lang kostenlos. 

 

Kurselemente

Heft 1: Neue Medien und Gesundheitsinformationen
  • Gesundheitsaufklärung, -beratung und -bildung
  • Basis qualitätsgesicherter Gesundheitsinformationen
  • Hintergründe zu Datenquellen und Einsatzgebieten von Gesundheitsinformationen
  • Planung einer zielgruppenspezifischen Maßnahme am Beispiel Diabetes
  • Medien und Verbreitungskanäle
  • Gestaltungsaspekte
  • Anbieter von Gesundheitsinformationen
Heft 2: Neue Medien und Mediennutzerverhalten
  • Neue Medien – Social Media 
  • Geräte und digitale Trends 
  • Digitale Trends im Gesundheitswesen 
  • Digitale Erreichbarkeit: Zielgruppen, Chancen und Grenzen 
  • Chancen und Risiken 
  • Auf dem Weg in ein digitales Gesundheitswesen – Rahmenbedingungen, Qualitätsstandards und Vertrauen in neue Technologien 
Heft 3: ePublic Health
  • Einführung in die ePublic Health und ePrävention 
  • Anwendungsgebiete der ePrävention 
  • Umsetzungsrelevante Aspekte der ePrävention 
  • Methodische und qualitätsbezogene Aspekte 
Lehrbuch: ePublic Health

Einführung in ein neues Forschungs- und Anwendungsfeld

Web-Based-Training: Digitale Prävention. Planung, Umsetzung und Evaluation von Online-Projekten im Bereich der gesundheitlichen Aufklärung, Beratung und Bildung
  • Zielsetzung und Strategie
  • Planung, Umsetzung und Vermarktung
  • Qualitätssicherung und Kontrolle

Der Kurs ist auf diesen Studiengang anrechenbar:

Ihre Kursleiterin

Prof. Dr. PH Viviane Scherenberg

Studium der Betriebswirtschaft, der Angewandten Gesundheitswissenschaften und Public Health, Promotion in Public Health. Langjährige Marketingberaterin.

Mehr zu Prof. Dr. Scherenberg

Jetzt online anmelden und Platz
im Kurs reservieren

ZUR ANMELDUNG

Weitere Interessante Kurse für Sie:

ANGEWANDTE PRÄVENTION UND GESUNDHEITSFÖRDERUNG

Zertifikatskurs Angewandte Prävention und Gesundheitsförderung  - Stimmige Maßnahmen für Settings und Zielgruppen entwickeln.

SETTINGORIENTIERTE PRÄVENTION UND GESUNDHEITSFÖRDERUNG

Zertifikatskurs Settingorientierte Prävention und Gesundheitsförderung  - Nachhaltige Konzepte zielgruppengerecht entwickeln.

Menü