• Was sind APOLLON Zertifikatskurse? Was sind APOLLON Zertifikatskurse?
  • Psychologie Psychologie
  • Pflege & Medizin Pflege & Medizin
  • Management Management
  • Gesundheit & Prävention Gesundheit & Prävention
  • Sozial- & Gesundheitswirtschaft Sozial- & Gesundheitswirtschaft
Kursberater
Weitere Kurse an der
  • Mit unserem Online-Kursberater finden Sie den für Sie passenden Zertifikatskurs.

    Zur Kursberatung

Registrierung beruflich Pflegender

Weiterbildungen für Pflegerinnen und Pfleger

Mit der "Registrierung beruflich Pflegender" besteht auch in Deutschland für alle professionell Pflegenden die Möglichkeit, sich bei einer unabhängigen Registrierungsstelle zentral erfassen zu lassen. In anderen europäischen Ländern sowie in den USA und Australien ist die Registrierung beruflich Pflegender schon lange Standard. In Deutschland wurde sie 2003 auf freiwilliger Basis ins Leben gerufen und zunächst von verschiedenen Einrichtungen getragen. 


Studienprogramm anfordern

Fordern Sie hier unser kostenloses Studienprogramm an und erhalten Sie gleichzeitig Zugang zum Downloadcenter.

Was ist die Registrierung beruflich Pflegender?

Alle, die einen Beruf in der Pflege ausüben, können sich freiwillig bei der unabhängigen Registrierungsstelle zentral erfassen lassen. Ziel der Registrierung ist es, die Position der Profession Pflege im Rahmen der Gesundheitspolitik zu stärken. Mit dem Ergebnis einer künftig gesetzlich verpflichtenden Registrierung und der Notwendigkeit zur kontinuierlichen Fort- und Weiterbildung. Im Interesse aller – der Patienten, der beruflich Pflegenden und der Arbeitgeber.

Deshalb ist die Qualifizierung von Pflegerinnen und Pflegern ein zentrales Anliegen der Registrierung beruflich Pflegender. Denn das Wissen aus der Ausbildung reicht früher oder später nicht mehr aus, um eine gute Pflege garantieren zu können. Die regelmäßige Teilnahme an Fort- und Weiterbildungen ist für den Pflegeberuf unabkömmlich. Mit der Registrierung weisen Pflegende nach, dass sie sich dieser Verantwortung bewusst sind.

Darüber hinaus schafft die Registrierung beruflich Pflegender eine Vergleichbarkeit von Qualifikationen. Das kommt z. B. bei der Auswahl von Bewerbern oder beim Bedarf der beruflichen Weiterentwicklung von Pflegerinnen und Pflegern zum Tragen. 

An wen richtet sich die Registrierung beruflich Pflegender?

  • Altenpfleger:innen
  • Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger:innen
  • Kinderkrankenschwestern/Kinderkrankenpfleger
  • Gesundheits- und Krankenpfleger:innen
  • Krankenschwestern/Krankenpfleger

Was sind Fortbildungspunkte?

Anbieter von pflegerischen oder medizinischen Fort- und Weiterbildungen, Tagungen, Kongressen usw. können ihr Angebot bei der Registrierungsstelle einreichen. Für den Kurs bzw. die Veranstaltung, egal ob diese hausintern oder extern ist, werden dann eine bestimmte Anzahl an Fortbildungspunkten festgesetzt.

Wenn sich beruflich Pflegende registriert haben, sammeln sie Fortbildungspunkte. Für viele Zertifikatskurse der APOLLON Hochschule können registrierte Pflegende Fortbildungspunkte erhalten, die belegen, dass ihre Fachkompetenzen aktuell sind. Das Prinzip ist ähnlich wie beim CME für Ärzte (Continuing Medical Education; deutsch: Ärztliche Fortbildung). Ärzte sind dazu verpflichtet sich regelmäßig fortzubilden und müssen Fortbildungspunkte (CME-Punkte) nachweisen. Damit aktualisieren sie ihre Fachkompetenz und stellen die medizinische Qualität sicher.

Innerhalb von zwei Jahren müssen registrierte Pfleger und Pflegerinnen mindestens 40 Fortbildungspunkte sammeln. Nur wenn diese Mindestpunktzahl erreicht wurde, ist eine erneute Registrierung möglich.

    Wie werden die Fortbildungspunkte eingereicht?

    Auf den Teilnahmebescheinigungen und Zertifikaten der registrierten Kurse sind die Fortbildungspunkte ausgewiesen. Diese können einfach auf der Online-Plattform der Registrierungsstelle für beruflich Pflegende hochgeladen werden. Dort kann auch jederzeit der Punktestand eingesehen werden.

    • Vier Wochen kostenlos testen

      Testen Sie das Fernstudium an der APOLLON Hochschule und überzeugen Sie sich volle vier Wochen selbst von unserem Service und der Qualität der Studieninhalte.

    • 1. Platz als „Exzellenter Anbieter“ auf Fernstudium-Direkt

      • Staatlich anerkannt und akkreditiert
      • ZFU (Zentralstelle für Fernunterricht) - zertifiziert
      • Vom Wissenschaftsrat institutionell akkreditiert

    • Digitales und maximal flexibles Studieren

      Mit unseren neuen Online-Varianten erhalten Sie sämtliche Studienunterlagen komplett digital. Lernen Sie wann und wo Sie wollen!

    Menü

    Der APOLLON Kursberater