Zurück

Auszeichnungen


Zurück

APOLLON Dekanat


Zurück

APOLLON Projekte


Zurück

Hochschulverlag


Persönliche Studienberatung
0800 / 342 76 55
gebührenfrei: Mo.-Fr. 8-18 Uhr
Persönliche Studienberatung
0800 / 342 76 55
gebührenfrei: Mo.-Fr. 8-18 Uhr

Startschuss für die Gesundheitsökonomen der Zukunft

Bremen,

Prof. Dr. Bernd Kümmel im Gespräch mit Studenten

Aus der Praxis für die PraxisExperten der Gesundheitswirtschaft gestalten neuen Fernstudiengang Begeisterte Studenten beim ersten Präsenzseminar der APOLLON Hochschule - Nicht nur für die Verantwortlichen bei der APOLLON Hochschule der Gesundheits-wirtschaft, auch für die Studenten war es eine Premiere: Das erste Präsenzseminar an der Fernhochschule mit Sitz in Bremen.

Begeisterte Studenten beim ersten Präsenzseminar der APOLLON Hochschule

Nicht nur für die Verantwortlichen bei der APOLLON Hochschule der Gesundheitswirtschaft, auch für die Studenten war es eine Premiere: Das erste Präsenzseminar an der Fernhochschule mit Sitz in Bremen. Am 24. und 25. März standen neben der Vorstellung der Studieninhalte, der Studienorganisation und der Studienleiter die Grundlagen der Gesundheitsökonomie auf dem Programm. Rund ein Dutzend angehende Gesundheitsökonomen lauschten diesen Ausführungen und starteten im Anschluss in ihr Studium, dass sie in drei Jahren mit dem Bachelor of Arts oder nach fünf Jahren mit dem Master of Arts, Gesundheitsökonomie abschließen werden.


„Wir vermitteln Ihnen die Kompetenzen, die Sie im Arbeitsalltag in der Gesundheitswirtschaft benötigen“, mit diesen Worten begrüßte Dr. Bernd Kümmel, Präsident der APOLLON Hochschule der Gesundheitswirtschaft, die Teilnehmer des Präsenzseminars. „Wir haben unser Curriculum und die Hochschule in zahlreichen Unternehmen der Branche vorgestellt und sind überall auf breite Zustimmung seitens der Geschäftsführungen gestoßen. Mitarbeiter mit den Qualifikationen, die wir unseren Studenten vermitteln werden, fehlen momentan einfach“, erklärt er weiter. Genau aus dieser Erkenntnis heraus wurde der Studiengang Gesundheitsökonomie an der APOLLON Hochschule entwickelt, stets mit dem Anspruch aus der Praxis für die Praxis zu lehren. Um diesem Anspruch gerecht zu werden und die Studierenden optimal vorzubereiten, sind alle Studienleiter angesehene Experten im Gesundheitswesen – sowohl in der Wissenschaft als auch in der Wirtschaft. Neben ihrer Tätigkeit bei der APOLLON Hochschule stellen sie sich jeden Tag den komplexen Herausforderungen in der Gesundheitswirtschaft. Auf diese Weise wird eine ständige Aktualität des Studienganges gewährleistet, da die neuesten Entwicklungen der Branche direkt in die Lehre einfließen.

Die Beweggründe für die Aufnahme des Studiums an der APOLLON Hochschule sind unterschiedlich: Katrin Scherer beispielsweise ist begeistert von dem Curriculum und den Unterrichtsmaterialien. „Das Studium ist stringent und klar aufgebaut“, berichtet die gelernte Steuerfachgehilfin. Vor 21 Jahren ließ sie sich zur Physiotherapeutin ausbilden und nun möchte sie sich den Traum erfüllen und studieren. Ein Kollege aus Stuttgart machte Katrin Scherer auf das neue Studienangebot aufmerksam. Für sie kam das Fernstudium genau zur richtigen Zeit. „So kann ich Job und Familie unter einen Hut bringen und muss mein gewohntes Umfeld dafür noch nicht mal verlassen.“ Erik Jung ausgebildeter Kaufmann für Verkehrsservice und derzeit Zugbegleiter, stellt vor allem die Chance heraus, in eine Branche zu wechseln, in der er noch „etwas bewegen“ kann. Eine weitere Studentin ist sich unsicher über ihre Zukunft in ihrem jetzigen Job in einem privaten Labor: „Ich merke, dass meine berufliche Situation ins Stocken gerät, wenn ich nichts dagegen unternehme. Ich übe meinen Beruf bereits seit mehr als zwanzig Jahren aus.“ Da kam ihr ein Zeitungsartikel über das Fernstudienangebot der APOLLON Hochschule wie gerufen, besonders mit den vielfältigen anschließenden beruflichen Aussichten.

In der heutigen Zeit ist der Berufswechsel Normalität geworden. Kaum jemand bleibt mehr – wie noch vor 30 Jahren – in dem Beruf, den er einmal gelernt hat. „Lebenslanges Lernen ist selbstverständlich geworden“, so Dr. Bernd Kümmel. Studierende bei APOLLON erhalten durch das spezifische didaktische Konzept der Hochschule eine besondere Anleitung zum lebenslangen Lernen, ein positiver wichtiger Zusatzaspekt des Studiums.

Jederzeit ist es möglich, das Studium an der APOLLON Hochschule zu beginnen. Ein Anruf genügt und schon geht das erste Unterrichtspaket auf die Reise. Nach einem Probemonat entscheidet man sich dann endgültig für oder gegen das Fernstudium. Dazu gehören auch regelmäßig stattfindende Präsenzseminare, in denen bestimmte Unterrichtseinheiten stattfinden oder ausgewählte Aspekte vertieft werden.

Das nächste Einführungsseminar findet am 19. und 20. Mai 2006 statt. Anmeldung und weitere Informationen bei der APOLLON Hochschule montags bis freitags von 8 – 18 Uhr unter Tel. 0421 378 266 150 oder per E-Mail: info@apollon-hochschule.de

Weitere Informationen im Internet unter

www.apollon-hochschule.de

Für Presseanfragen, Bild- oder Interviewwünsche steht Ihnen gerne zur Verfügung:
text+pr, Yvonne Bries , Tel. 0421 565 17 24, bries@mueller-text-pr.de