Zurück

APOLLON bewegt


PROF. DR. VIVIANE SCHERENBERG ZUR VIZEPRÄSIDENTIN UND PROF. DR. KURT BECKER ZUM VIZEPRÄSIDENTEN BERUFEN

Die APOLLON Hochschule der Gesundheitswirtschaft erweitert das Präsidium zum 01. Juli 2020 mit zwei geschätzten Professoren: Prof. Dr. Viviane Scherenberg wird Vizepräsidentin für den Bereich „Strategische Kooperationen und Transfer“, Prof. Dr. Kurt Becker ergänzt als Vizepräsident den Bereich „Forschung“.

Die APOLLON Hochschule der Gesundheitswirtschaft erweitert das Präsidium zum 01. Juli 2020 mit zwei geschätzten Professoren: Prof. Dr. Viviane Scherenberg wird Vizepräsidentin für den Bereich „Strategische Kooperationen und Transfer“, Prof. Dr. Kurt Becker ergänzt als Vizepräsident den Bereich „Forschung“.

Bremen, Juli 2020. „Nach erfolgreichen 15 Jahren stellt sich das Präsidium der APOLLON Hochschule mit neuen Impulsen breiter auf“, kündigt Prof. Dr. Johanne Pundt die Präsidiumsverstärkung an. „Nachdem sich der erste Vizepräsident und Fernlehrexperte Heinrich Dieckmann in den Ruhestand verabschiedet hatte, ist es mir nun eine große Freude, dass zwei langjährige und kompetente Kollegen/-innen, Prof. Dr. Viviane Scherenberg und Prof. Dr. Kurt Becker, als neue Vizepräsidentin/-en das Hochschulmanagement unterstützen“, so die Hochschul-Präsidentin weiter. „Eine Hochschule basiert nicht nur auf ausgewogenen praxisbezogenen Lehrangeboten, sondern es gehören ebenso intensive Kooperations- und Transferbeziehungen zu externen Playern, als auch wichtige anwendungs- und lösungsorientierte Forschungsfragen dazu. Von daher bringen beide Vizepräsidenten genau das richtige Know-how mit, das eine innovative Hochschule, wie die APOLLON Hochschule, benötigt.“

Prof. Dr. Viviane Scherenberg hat bereits in der Vergangenheit eine Vielzahl an erfolgreichen Kooperationsverträgen zwischen der APOLLON Hochschule und wichtigen Institutionen aus der Gesundheitswirtschaft ermöglicht, wie zum Beispiel mit der Caritas und dem Springer Verlag. In ihrer neuen Rolle als Vizepräsidentin der APOLLON Hochschule intensiviert sie diese Bemühungen, knüpft neue Kooperationen sowie externe Kontakte für die Lehre und Forschung an der Fernhochschule. Ziel ihres Engagements ist ein innovativer, langfristiger Wissenstransfer zwischen der Hochschule, andern Forschungsinstitutionen sowie Akteuren aus dem Gesundheits- und Sozialwesen, der Wirtschaft und Politik.

„Ich freue mich über das ausgesprochene Vertrauen des Präsidiums und darüber, dass ich langfristige wechselseitigen Austauschbeziehungen zwischen Forschungsinstitutionen sowie Akteuren aus dem Gesundheits- und Sozialwesen im Sinne unserer Studierenden weiter auf- und ausbauen kann“, so die neue Vizepräsidentin. „Es ist mir ein persönliches Anliegen den Wissenstransfer in die Praxis und zum gesellschaftlichen Nutzen im Sinne einer Win-Win-Situation weiter voranzutreiben. Ein gelungenes Beispiel hierfür sind die zahlreichen engagierten sozialen Gruppenprojekte unserer Studierenden, auf die ich sehr stolz bin und die wir seit Jahren mit Praxis- und Kooperationspartnern aktiv fördern. Ein Mehrwert für uns als Hochschule, unsere Studierenden, die Akteure des Gesundheits- und Sozialwesens und für unsere Gesellschaft.“

Seit 2009 ist Prof. Dr. Viviane Scherenberg an der APOLLON Hochschule aktiv, in der Funktion als Dekanin Prävention und Gesundheitsförderung seit 2011. Ein besonderes Anliegen der gebürtigen Wuppertalerin ist es, innovative Themen wie z. B. Neue Medien, Neuromarketing oder auch Nachhaltigkeitsmanagement aus anderen Wissenschaftsbereichen auf den Präventions- und Gesundheitsbereich zu übertragen.

Prof. Dr. Kurt Becker ist Mitglied in der Forschungskommission der Hochschule und akquirierte bereits wichtige Forschungsprojekte. Diesen Aspekt wird er nun mit seiner neuen Aufgabe stärker ausweiten und dem Präsidium über seine Aktivitäten berichten. „Als Vizepräsident Forschung werde ich die Kollegen/-innen der APOLLON Hochschule auch weiterhin dabei unterstützen, interessante Forschungsthemen zu beantragen und die APOLLON Hochschule mit den gesundheitswirtschaftlichen Expertisen und Fragestellungen positionieren.“

Der Hochschule ist Kurt Becker seit Jahren eng verbunden, so das mit ihm die Stelle eines Vizepräsidenten für Forschung adäquat besetzt werden konnte. „Ich freue mich auf die neue Aufgabe und beabsichtige auch zukünftig im Team viele erfolgreiche Forschungsprojekte für APOLLON zu akquirieren, um dem Thema noch mehr Gewicht zu verleihen“, so der frisch ernannte Vizepräsident.

Bereits 2008 kam Prof. Dr. Kurt Becker als Studienleiter an die APOLLON Hochschule, seit 2012 als hauptamtlicher Studiengangsleiter für den Studiengang Medizin- und Gesundheitstechnologie-Management. Sein besonderes Forschungsinteresse liegt auf den Schwerpunkten E-Health, Alltagsunterstützende Assistenzlösungen (AAL), Technologiemanagement, Künstliche Intelligenz und Gesundheitstechnologie.

Pressekontakt:

textpr+, Tine Klier/Yvonne Paeßler, Tel. 0421 565 17-29/-24, klier@textpr.com / paessler@textpr.com