Zurück

APOLLON bewegt


Zurück

APOLLON Dekanat


Zurück

APOLLON Projekte


Studiengangsleiter Prof. Dr. Kurt Becker

Studiengangsleiter Gesundheitstechnologie-Management

  • Geb.: 07.04.1964 in Bonn
  • Studium: Technische Informatik an der RWTH-Aachen, Abschluss: Diplom-Ingenieur Elektrotechnik (RWTH)
  • Promotion: Helmholtz-Institut für biomedizinische Technik, Dr. -Ing.
  • Professorale Laufbahn: Lehrbeauftragter für Gesundheitstelematik an der Hochschule Niederrhein, Krefeld; Professor für IT in der Gesundheitswirtschaft, APOLLON Hochschule der Gesundheitswirtschaft

Prof. Dr. Becker studierte Elektrotechnik und technische Informatik an der RWTH Aachen. Anschließend arbeitete er als wissenschaftlicher Mitarbeiter im Bereich der Medizintechnik und der Medizininformatik am Universitätsklinikum Aachen. 1996 promovierte er am Helmholtz-Institut für biomedizinische Technik über wissensbasierte Entscheidungsunterstützung in der Medizin. Danach wechselte er zu DaimlerChrysler Interservices (debis Systemhaus GmbH, heute T-Systems), wo er an den Standorten Berlin und Düsseldorf den Healthcare Bereich aufbaute und das Healthcare-Consulting leitete. Von 2000 bis 2010 Gesellschafter/Geschäftsführer der synaix Beratung für das Gesundheitswesen GmbH (2004 umfirmiert zur Synagon GmbH), von 2005 bis 2009 nebenberuflich Lehrbeauftragter für Gesundheitstelematik (Medizinische IT) an der Hochschule Niederrhein, Krefeld, von 2008 bis Ende 2012 Vorstand der promedtheus AG, Erkelenz.

Ehrenamtliche Tätigkeiten übt er als Landesgruppensprecher NRW des Berufsverbandes Medizinischer Informatiker (BVMI), als stellvertretender Leiter der GI/GMDS Arbeitsgruppe Medizinmanagement, sowie als Mitglied weiterer Fachverbände (GMDS, VDE, DGBMT, bdvb, dfjv, IEEE) aus.

Seine Schwerpunkte sind: Gesundheitstechnologie, E-Health, Alltagsunterstützende Assistenzlösungen (AAL), Technologiemanagement, Wissensmanagement, Künstliche Intelligenz, Kompetenzen für Studium und Karriere

Unser kostenloses Studienprogramm können Sie hier bestellen:

Unsere Prüfungsstandorte

Berufsausbildung

Jahr  
1996 Promotion zum „Doktor der Ingenieurwissenschaften“ an der RWTH-Aachen mit Dissertation zum Thema: „Der Einsatz qualitativer und quantitativer Modelle bei der Implementierung und Validierung eines intelligenten Entscheidungsunterstützungs- und Alarmsystems“
1993-1996 Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Helmholtz-Institut für Biomedizinische Technik an der RWTH-Aachen (Univ.-Prof. Dr. rer. nat. G. Rau)
1991-1993 Wissenschaftlicher Mitarbeiter in der Klinik für Anästhesiologie, medizinische Fakultät der RWTH-Aachen (Univ.-Prof. Dr. med. G. Kalff)

Berufliche Tätigkeit

Jahr  
seit 2017 Geschäftsführer / Gesellschafter der PRANA Immobilienverwaltung GmbH, Aachen (Nebenberuflich)
seit 2013 Geschäftsführer / Gesellschafter der preventionpartners GmbH – Institut für Prävention und betriebliches Gesundheitsmanagement, Aachen (Nebenberuflich)
seit 2012 Studiengangsleiter für den Studiengang Gesundheitstechnologie-Management an der APOLLON Hochschule, Bremen (Hauptamtlich 60%)
seit 2011 Geschäftsführer / Gesellschafter der Yoga Vidya Center Aachen UG (haftungsbeschränkt)(Nebenberuflich)
2008-2012 Studienleiter an der APOLLON Hochschule, Bremen
2008-2012 Vorstand der promedtheus Informationssysteme für die Medizin AG, Erkelenz
2006-2010 Geschäftsführer / Partner der daVinci-Wotax GmbH, Institut für Medizinökonomie
2005-2008 Lehrbeauftragter für das Wahlpflichtfach „Medizinische IT – Gesundheitstelematik“ Hochschule Niederrhein, Krefeld
2003-2005 Aufsichtsrat des Zentrums für Telematik im Gesundheitswesen (ZTG GmbH), Krefeld
2000-2010 Geschäftsführer / Gesellschafter der Synagon GmbH (bis 2004 synaix Beratung für das Gesundheitswesen GmbH), Aachen
1999-2000 Geschäftsbereichsleiter Consulting debis Systemhaus sfi, Berlin, Profitcenterverantwortung für die Beratung im Bereich Gesundheitswesen.
1996-1998 Systemanalytiker bei debis Systemhaus GEI, Aachen.

Projekte

Jahr  
seit 2019 BMWi Projekt „CareFul KI - Verantwortete KI Plattform für Gesundheit, Pflege und soziale Teilhabe“
2012-2015 BMBF Projekt „Entwicklung eines AAL orientierten Studiengangs zum Technologie-Management im Gesundheitswesen – AApolLon“
2005-2010 BMBF Projekt „Schonendes Operieren mit Innovativer Medizintechnik“ SOMIT – OrthoMIT Projektleitung TP4 (www.orthomit.de)

Publikationen

  • Becker, K. (2019): Intelligentes Diagnose- und Therapiemanagementkonzept mit einem digitalen Avatar durch Integration von Vitalparametern und genomischen Daten am Beispiel des Diabetes Mellitus in: Pfannstiel, A.M., Da-Cruz, P., Mehlich, H. (Hrsg) Digitale Transformation von Dienstleistungen im Gesundheitswesen VI Springer Fachmedien Wiesbaden
  • Becker, K. (2019) Unterstützung des Pflegemanagements und der Dokumentation mit digitalen persönlichen Gesundheitsavataren in: Elmer, A,; Matusiewicz, D. (Hrsg.) Die digitale Transformation der Pflege: Wandel. Innovation. Smart Services, MWV Berlin 199-203
  • Becker, K. (2017): New ways of diabetes management with smart data and genomic data, Current Directions in Biomedical Engineering 2017; 3(2): 497–500
  • Becker K. (2017) E-Health in der eGK und HBA-Infrastruktur. In: Müller-Mielitz S., Lux T. (eds) E-Health-Ökonomie. Springer Gabler,  Wiesbaden 153-172
  • Becker, K. (2017) IKMTM01 - Grundlagen der Informations-, Kommunikations- und Medizintechnik-Masterplanung, Apollon Hochschule der Gesundheitswirtschaft
  • Deserno, T., Becker, K. (2017) MEDAM01 Medizinisches Datenmanagement I - Erzeugung, Darstellung, Bearbeitung und Speicherung medizinischer Bilder, Apollon Hochschule der Gesundheitswirtschaft
  • Becker, K. (2017) MEDAM02 Medizinisches Datenmanagement II - Digitalisierung, Big Data und Systemmedizin, Apollon Hochschule der Gesundheitswirtschaft
  • Becker, K., Stammer, Y. (2017): Sensorbasierte Gesundheitsservices für mehr Fitness im Alltag in: Müller-Mielitz, S.; Lux, T.; (Hrsg.) E-Health-Ökonomie Springer Fachmedien Wiesbaden 2017 501-516
  • Becker, K.; Erkens, E.(2014): AAL in the curriculum of health technology degree program Qualification at the interface between comfort and medical care in the home environment,Biomed Tech 2014; 59 (s1), Walter de Gruyter Berlin, Boston. DOI 10.1515/bmt-2014-5006
  • Becker, K. (2014) TECHH03 Grundlagen der IKMT-Masterplanung, Apollon Hochschule der Gesundheitswirtschaft
  • Müller-Mielitz, S., Becker, K. (2014) TECHH02 Einsatz von Technologien für die medizinische Forschung, Therapie und Diagnostik, Apollon Hochschule der Gesundheitswirtschaft
  • Becker, K.; Müller-Mielitz, S.; Erkens, E.: Einsatzfelder und Wirtschaftlichkeit moderner Gesundheitstechnologie – Notwendigkeit eines strategischen „Gesundheitstechnologiemanagements“; E-Health Jahrbuch, 273-276, in: Duesberg, F: e-Health 2014 – Informations- und Kommunikationstechnologien im Gesundheitswesen, medical future verlag, Solingen; ISBN 978-3-9814005-6-4 (2013)
  • Becker K., Customer-Centricity und die strategischen Elemente im Gesundheitswesen, in: Wilkes, MW., Stange, K (Hrsg.) Customer Centricity – Nachhaltige Unternehmensstrategie im Gesundheitswesen, Fachverlag Verlagsgruppe Handelsblatt S. 63-75 (2012).
  • Becker K., Customer-Centricity bei Kliniken und Krankenhäusern, in: Wilkes, MW., Stange, K (Hrsg.) Customer Centricity – Nachhaltige Unternehmensstrategie im Gesundheitswesen, Fachverlag Verlagsgruppe Handelsblatt S. 161-183 (2012).
  • Becker,K.; IT im OP – Näher am Patienten dank Technik. Die Welt 06.09.2011
  • S. Müller-Mielitz, U. Kehrel, K. Becker, G.
  • Müller-Fürstenberger, C. Ohmann, und A.J.W. Goldschmidt, „Das Kosten-Analyse-Dreieck als Methodik der ökonomischen Analyse großer Forschungsvorhaben“ Düsseldorf: German Medical Science GMS Publishing House; doi: 10.3205/11gmds005
  • S. Müller-Mielitz, U. Kehrel, K. Becker, und N. Groth, „Ergebnisse des Projekts ‚Forschungseffizienz‘; Düsseldorf: German Medical Science GMS Publishing House; doi: 10.3205/11gmds004
  • Müller-Mielitz S., Kehrel U., Becker K., – WISSM05 – Wissensmanagement und Controlling, Apollon Hochschule der Gesundheitswirtschaft (2012).
  • Becker K., Eckardt J. – WISSM04 – Wissensmanagement und Qualität, Apollon Hochschule der Gesundheitswirtschaft (2012).
  • Becker K., Norgall T.; Medizinprodukteent-wicklung und regulatoreisches Umfeld, in Mildner, R. (Hrsg.) Regulatorische Anforderungen an Medizinprodukte, Medizinisch Wissenschaftliche Verlagsgesellschaft (2011).
  • Asché P., Becker K., Dujat C., Hoppe T., Ibach B. Knipp P., Zimolong A. – Flexible und rechtssichere Integration moderner OP-Strukturen – Ökonomisches Gesundheitstechnologiemanagement für Krankenhäuser. VKD Praxisberichte S. 17-31 (2010).
  • Becker K., Dujat C. – Auswirkungen des Medizinproduktegesetzes (MPG 2010) auf die Gesundheitsversorgung, Public Health Forum, Gesundheit und Technik, 17(4) (2009).
  • Löbus P., Becker K., Meier P.-M., Dujat C. – Strategische Aspekte im Prozess der Krankenhaus IT-Konsolidierung der Salzlandkliniken VKD Praxisberichte S. 93ff (2010).
  • Becker K. GESIH09 – Konvergenz von Informationstechnologie und Medizintechnik, Apollon Hochschule der Gesundheitswirtschaft (2009).
  • Becker K. GESIH08 – Medizinisches Datenmanagement, Apollon Hochschule der Gesundheitswirtschaft (2009).
  • Becker K. GESIH07 - Informationssicherheit, Apollon Hochschule der Gesundheitswirtschaft (2008).
  • Becker K.  GESIH05 - Gesundheitstelematik - E-Health Anwendungen, Apollon Hochschule der Gesundheitswirtschaft (2008).
  • Becker K.  GESIH04 - Gesundheitstelematik - Einführung in E-Health, Apollon Hochschule der Gesundheitswirtschaft (2008).
  • Becker K.  GESIH03 - Konzeption und Ausschreibung von IT-Systemen, Apollon Hochschule der Gesundheitswirtschaft (2008).
  • Becker K.  GESIH01 - Medizinische Informationstechnik – Systeme und Anwendungen, Apollon Hochschule der Gesundheitswirtschaft (2008).
  • Becker K., Dujat C.,Clin_entry – Der sichere Zugang zu einer Telematik-Infrastruktur, Jahrbuch Gesundheitswirtschaft 2007, S. 168, Wegweiser GmbH Berlin (2007).
  • Becker K.    IT im Gesundheitswesen - Schriftlicher Management Lehrgang in 10 Lektionen– Lektion 10 - Zusammenfassung und Ausblick, Euroforum Verlag (2007)
  • Becker K. Produktübersicht PACS – Kommt nicht in die Tüte Trillium Report – Innovationsmanagement in der Medizin, März 2007, Band 5(3) S. 107-109, Verlag Wikom GmbH, Wegscheid (2007).
  • Dujat C., Becker K. Die einrichtungsübergreifende Elektronische Patientenakte (e-EPA), Jahrbuch Gesundheitswirtschaft 2007, S. 150, Wegweiser GmbH Berlin (2007).
  • Becker K, Eckardt J, Opdenplatz D, Hoffmann G. Workflowmanagementsysteme – Prozessoptinierung per Mausklick, Trillium Report – Innovationsmanagement in der Medizin, März 2007, Band 5(1) S. 10-14, Verlag Wikom GmbH, Wegscheid (2007).
  • Becker K, Hoffmann G. Elektronische Gesundheitskarte eGK, Trillium Report – Innovationsmanagement in der Medizin, März 2007, Band 5(1) S. 8, Verlag Wikom GmbH, Wegscheid (2007).
  • Becker K.: Prozessanalyse zur Entwicklung Integrierter Behandlungspfade - in: Eckardt, Sens (Hrsg.) Praxishandbuch Integrierte Behandlungspfade - Intersektorale und sektorale Prozesse professionell gestalten, Economica, (2006).
  • Becker K., Zimolong A.: Anwendungsfälle für die Einführung der elektronischen Gesundheitskarte in Krankenhäusern, Telemed 2006, Berlin (2006).
  • Zimolong A., Küppers-Simon M., Becker K.: Qualitätsmanagement integrierter Behandlungspfade. Würzburger Medizintechnik Kongress (2006).
  • Becker K., Dujat C.: Die elektronische Gesundheitskarte erfordert die revisionssichere Ablage von Dokumenten, e-health Deutschland 2005/2006, Wegweiser GmbH Berlin (2005).
  • Zimolong A., Nöthen G., Thun S., Becker K.: „EAI und ITIL im Krankenhaus“. In: Hasselbring, W.; Reichert, M. (Hrsg.): EAI-Workshop 2004 - Enterprise Application Integration, OFFIS, Oldenburg, 12.-13. Februar 2004, GITO Verlag, Berlin (2004).

Vorträge

  • 08.04.2019 GMDS dmea Satellitenveranstaltung “Bedarf an Aus- und Weiterbildung für Fachkräfte”
  • 20.11.2018 BVMI Health Talk NRW Krefeld „Megatrend Health Technology“
  • 05.07.2018 GMDS Workshop Berlin “MDR 2020 Konzepte für die Aus- und Fort – und Weiterbildung”
  • 22.06.2018 VDE Usability Workshop Frankfurt “Usability bei Assistenzsystemen und künstlicher Intelligenz in der Medizintechnik”
  • 20.04.2018 Konrad Adenauer Stiftung Dresden „Digitalisierung in der Medizin“ am Beispiel eines digitalen Health-Avatars
  • 16.04.2018 GMDS conhIT Satellitenveranstaltung Moderation “Medizinprodukteregulation (MDR) und Medizinproduktegesetz (MGP) - Wird die Behandlung für den Patienten sicherer?”
  • 23.03.2018 XPOMET Leipzig “Nutzung von Self Tracking und genomischen Daten für die Modellierung eines personalisierten Gesundheitsavatars”
  • 12.09.2017 VDE DGBMT 2017 - Dresden “New ways of diabetes management with smart data and genomic data”
  • 24.04.2017 GMDS conhIT Satellitenveranstaltung Berlin “GMDS certified Health 4.0 und IoT - wie kann ein Gütesiegel aussehen?”
  • 20.01.2017 VLOU Frankfurt “Telemedizin – was ist heute technisch möglich und zulässig?”
  • 08.10.2016 VDE Kongress Mannheim “Wearables & Digital Health – Technologie, Nutzen und Potenziale”
  • 18.04.2016 GMDS conhIT Satellitenveranstaltung Berlin “Wie sicher sind Gesundheits-Apps? – Herausforderungen bei der Zertifizierung”
  • 07.07.2015 Hochschule Hannover “Megatrend „Health Technology“ - Bessere Gesundheit und Lebensqualität durch moderne Technologie?”
  • 08.-10.10.2014 DGBMT Jahrestagung in Hannover, Vortrag: „AAL in the curriculum of health technology degree program”
  • 18.09.2014 Fachtagung AAL-Kompetenz im Beruf – Wege in die Zukunft, Hannover; Vortrag: „Nutzerzentrierte Anforderungsanalyse für AAL - Entwicklung eines Ausbildungsmoduls im Studiengang Gesundheitstechnologie-Management“
  • 02.-05.09.2013 GMDS Jahrestagung in Lübeck  Vorträge zu „AAL und Wirtschaftlichkeit“ sowie „Curriculum Gesundheitstechnologiemanagement“.
  • 16.10.2012 Vortrag zur Akademisierung in den Pflegeberufen, Köln.
  • 17.-20.09.2012 GMDS Jahrestagung Braunschweig – Moderation.
  • 19.06.2012 Chair und Organisation des Forums: „Anwendungen und Potenziale der personalisierten Medizin“, permedicon, Internationale Kongressmesse zur personalisierten Medizin, Köln.
  • 18.06.2012 Organisation und Moderation des BVMI Fachkongresses „Personalisierte Medizin“, Köln.
  • 24.-28.04.2012 conhIT 2012, Berlin, Vortrag „Strategische IKMT-Masterplanung für Krankenhäuser – ein Planungsinstrument für Geschäftsführungen und CIOs“.
  • 28.10.2011 Organisation und Moderation des Workshops: „Technikunterstützung: Nutzerorientierte Sensorsysteme für den ambulanten und stationären Bereich“, 3. APOLLON Symposium, Bremen.
  • 29.09.2011 Vortrag: „Strategische IT-Beschaffung“, MCC Fachkonferenz – Innovatives Beschaffungsmanagement 2011, Köln.
  • 05.-07.04.2011 conhIT 2011, Berlin, Moderation Session / Vortrag auf der conhIT Akademie „Wege zum IKMT Masterplan“.
  • 09.12.2010 Moderation Fachforum „Einkauf und Technologie – Strategische IT-Beschaffung“, 2. Beschaffungskongress der Krankenhäuser, Berlin.
  • 04.-07.05.2010 Hauptstadtkongress Berlin, Expertengespräch: „Digitales Krankenhaus – Herausforderungen für das Technologiemanagement“.
  • 20.-22.04.2010 conhIT 2010, Berlin, Moderation GMDS/BVMI-Workshop, Vortrag "Konvergenz von IT und Medizintechnik".
  • SS 2008 Vorlesung Medizinische IT – Gesundheitstelematik, Hochschule Niederrhein, Krefeld.
  • 05.09.2007 Kennzahlen zur Unternehmenssteuerung im Gesundheitswesen, IT-Trends Medizin / Health Telematics, Essen.
  • 05/2007 LOINC Tutorial - Fachliche Vertragsgestaltung: Schnittstellen und Terminologien in IT-Ausschreibungen, Köln.
  • 20.04.2007 Mibeg-Institut Medizin 16. berufsbegleitende Weiterbildung „Health Management“ – Positionierung des Krankenhauses in der Öffentlichkeit, Köln.
  • 29.03.2007 Mibeg-Institut Medizin 12./13. Kompaktseminar Medizinische Informatik – Vertragliche Vereinbarungen zur Schnittstellenunterstützung, Köln.
  • SS 2007 Vorlesung Medizinische IT – Gesundheitstelematik, Hochschule Niederrhein, Krefeld.
  • SS 2006 Vorlesung Medizinische IT – Gesundheitstelematik, Hochschule Niederrhein, Krefeld.
  • 07./08.04.2006 Vortrag: „Anwendungsfälle für die Einführung der elektronischen Gesundheitskarte in Krankenhäusern", 11. Nationale Arbeitstagung und Fortbildungsveranstaltung der Telematik im Gesundheitswesen, Berlin.
  • 26.01.2006 Eingeladener Vortrag: „Integrierte Behandlungspfade und HTA - Integration moderner Technologien in der Medizin“, Kolloquium über Biomedizinische Technik und verwandte Gebiete, RWTH-Aachen.
  • 13.01.2006 Vortrag „Prozessintegration und Standardisierung“, Orthomit Workshop, Treffen des Gesamtkonsortiums, Aachen.
  • SS 2005 Vorlesung Medizinische IT – Gesundheitstelematik, Hochschule Niederrhein, Krefeld.
  • 27.10.2005 Eingeladener Vortrag: “Overview of the German Health System - What is the structure? Where is the money held? What are the latest initiatives/changes that are in place?” Novar, Neuss.
  • 16.06.2005 Eingeladener Vortrag: „Die Einführung der elektronischen Gesundheitskarte-Aufgaben und Chancen für die Krankenhäuser“, Caritas Workshop, Aachen.
  • 20.05.2005 Workshop: „Sensibilisierungs- und Awarenessmaßnahmen für Datenschutz und Datensicherheit an Hand von Schulungen und Infoworkshops im E-Health Bereich“, Zentrum für IT-Sicherheit, Bochum.
  • 25.03.2004 Vortrag: “Ist DRG Benchmarking out?” im Rahmen des Praxis Seminar 1, 9. Fachtagung Praxis der Informationsverarbeitung in Krankenhaus und Versorgungsnetzen im Mannheimer Schloss.

Mitgliedschaften

  • Beirat der Deutsche Gesellschaft für Medizinische Informatik, Biometrie und Epidemiologie (GMDS) e.V. 
  • Leiter der GI/GMDS Arbeitsgruppe „Medizinmanagement (Medizin-Controlling, Qualitätsmanagement, Risikomanagement, Prozessmanagement)“.
  • Stv. Leiter der Projektgruppe Software as Medical Device – PG SaMD. U. a. beschäftigt sich die PG SaMD mit den Herausforderungen der Umsetzung der Medical Device Regulation (EU-V 745/2017 und EU-V 746-2017) in nationales Recht.
  • Mitglied der Präsidiumskommission „Zertifikat Medizinische Informatik“. Leiter: Prof. Dr. Thomas M. Deserno.
  • Mitwirkender in der Arbeitsgruppe „MI-Lehre in der Medizin“, Leiter Prof. Dr. Martin Dugas. Die Arbeitsgruppe „MI – Lehre in der Medizin“ erarbeitet u. a. den Nationalen Kompetenzbasierten Lernzielkatalog Medizin (NKLM)
  • Beirat der DGBMT – Deutsche Gesellschaft für Biomedizinische Technik im VDE
  • Stv. Leiter des DGBMT Fachausschusses „Geschäftsmodelle Intelligenter Assistenzsysteme“.
  • Mitarbeit im DGBMT Fachausschuss „Aus- und Weiterbildung“. Leitung: Prof. Dr.-Ing. Marc Kraft, PD Dr.-Ing. Ute Morgenstern
  • Vorsitzender des Landesverbandes NRW des Berufsverbandes Medizinischer Informatiker(BVMI).
  • Programmbeirat der XPOMET, Berlin
  • Mitgliedschaft in IEEE German Chapter.
  • Mitgliedschaft im VDE DGBMT.
  • Mitgliedschaft im Deutschen Fachjournalistenverband (dfjv).
  • Berufsausbildung
    Jahr  
    1996 Promotion zum „Doktor der Ingenieurwissenschaften“ an der RWTH-Aachen mit Dissertation zum Thema: „Der Einsatz qualitativer und quantitativer Modelle bei der Implementierung und Validierung eines intelligenten Entscheidungsunterstützungs- und Alarmsystems“
    1993-1996 Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Helmholtz-Institut für Biomedizinische Technik an der RWTH-Aachen (Univ.-Prof. Dr. rer. nat. G. Rau)
    1991-1993 Wissenschaftlicher Mitarbeiter in der Klinik für Anästhesiologie, medizinische Fakultät der RWTH-Aachen (Univ.-Prof. Dr. med. G. Kalff)
  • Berufliche Tätigkeit
    Jahr  
    seit 2017 Geschäftsführer / Gesellschafter der PRANA Immobilienverwaltung GmbH, Aachen (Nebenberuflich)
    seit 2013 Geschäftsführer / Gesellschafter der preventionpartners GmbH – Institut für Prävention und betriebliches Gesundheitsmanagement, Aachen (Nebenberuflich)
    seit 2012 Studiengangsleiter für den Studiengang Gesundheitstechnologie-Management an der APOLLON Hochschule, Bremen (Hauptamtlich 60%)
    seit 2011 Geschäftsführer / Gesellschafter der Yoga Vidya Center Aachen UG (haftungsbeschränkt)(Nebenberuflich)
    2008-2012 Studienleiter an der APOLLON Hochschule, Bremen
    2008-2012 Vorstand der promedtheus Informationssysteme für die Medizin AG, Erkelenz
    2006-2010 Geschäftsführer / Partner der daVinci-Wotax GmbH, Institut für Medizinökonomie
    2005-2008 Lehrbeauftragter für das Wahlpflichtfach „Medizinische IT – Gesundheitstelematik“ Hochschule Niederrhein, Krefeld
    2003-2005 Aufsichtsrat des Zentrums für Telematik im Gesundheitswesen (ZTG GmbH), Krefeld
    2000-2010 Geschäftsführer / Gesellschafter der Synagon GmbH (bis 2004 synaix Beratung für das Gesundheitswesen GmbH), Aachen
    1999-2000 Geschäftsbereichsleiter Consulting debis Systemhaus sfi, Berlin, Profitcenterverantwortung für die Beratung im Bereich Gesundheitswesen.
    1996-1998 Systemanalytiker bei debis Systemhaus GEI, Aachen.
  • Projekte
    Jahr  
    seit 2019 BMWi Projekt „CareFul KI - Verantwortete KI Plattform für Gesundheit, Pflege und soziale Teilhabe“
    2012-2015 BMBF Projekt „Entwicklung eines AAL orientierten Studiengangs zum Technologie-Management im Gesundheitswesen – AApolLon“
    2005-2010 BMBF Projekt „Schonendes Operieren mit Innovativer Medizintechnik“ SOMIT – OrthoMIT Projektleitung TP4 (www.orthomit.de)
  • Publikationen
    • Becker, K. (2019): Intelligentes Diagnose- und Therapiemanagementkonzept mit einem digitalen Avatar durch Integration von Vitalparametern und genomischen Daten am Beispiel des Diabetes Mellitus in: Pfannstiel, A.M., Da-Cruz, P., Mehlich, H. (Hrsg) Digitale Transformation von Dienstleistungen im Gesundheitswesen VI Springer Fachmedien Wiesbaden
    • Becker, K. (2019) Unterstützung des Pflegemanagements und der Dokumentation mit digitalen persönlichen Gesundheitsavataren in: Elmer, A,; Matusiewicz, D. (Hrsg.) Die digitale Transformation der Pflege: Wandel. Innovation. Smart Services, MWV Berlin 199-203
    • Becker, K. (2017): New ways of diabetes management with smart data and genomic data, Current Directions in Biomedical Engineering 2017; 3(2): 497–500
    • Becker K. (2017) E-Health in der eGK und HBA-Infrastruktur. In: Müller-Mielitz S., Lux T. (eds) E-Health-Ökonomie. Springer Gabler,  Wiesbaden 153-172
    • Becker, K. (2017) IKMTM01 - Grundlagen der Informations-, Kommunikations- und Medizintechnik-Masterplanung, Apollon Hochschule der Gesundheitswirtschaft
    • Deserno, T., Becker, K. (2017) MEDAM01 Medizinisches Datenmanagement I - Erzeugung, Darstellung, Bearbeitung und Speicherung medizinischer Bilder, Apollon Hochschule der Gesundheitswirtschaft
    • Becker, K. (2017) MEDAM02 Medizinisches Datenmanagement II - Digitalisierung, Big Data und Systemmedizin, Apollon Hochschule der Gesundheitswirtschaft
    • Becker, K., Stammer, Y. (2017): Sensorbasierte Gesundheitsservices für mehr Fitness im Alltag in: Müller-Mielitz, S.; Lux, T.; (Hrsg.) E-Health-Ökonomie Springer Fachmedien Wiesbaden 2017 501-516
    • Becker, K.; Erkens, E.(2014): AAL in the curriculum of health technology degree program Qualification at the interface between comfort and medical care in the home environment,Biomed Tech 2014; 59 (s1), Walter de Gruyter Berlin, Boston. DOI 10.1515/bmt-2014-5006
    • Becker, K. (2014) TECHH03 Grundlagen der IKMT-Masterplanung, Apollon Hochschule der Gesundheitswirtschaft
    • Müller-Mielitz, S., Becker, K. (2014) TECHH02 Einsatz von Technologien für die medizinische Forschung, Therapie und Diagnostik, Apollon Hochschule der Gesundheitswirtschaft
    • Becker, K.; Müller-Mielitz, S.; Erkens, E.: Einsatzfelder und Wirtschaftlichkeit moderner Gesundheitstechnologie – Notwendigkeit eines strategischen „Gesundheitstechnologiemanagements“; E-Health Jahrbuch, 273-276, in: Duesberg, F: e-Health 2014 – Informations- und Kommunikationstechnologien im Gesundheitswesen, medical future verlag, Solingen; ISBN 978-3-9814005-6-4 (2013)
    • Becker K., Customer-Centricity und die strategischen Elemente im Gesundheitswesen, in: Wilkes, MW., Stange, K (Hrsg.) Customer Centricity – Nachhaltige Unternehmensstrategie im Gesundheitswesen, Fachverlag Verlagsgruppe Handelsblatt S. 63-75 (2012).
    • Becker K., Customer-Centricity bei Kliniken und Krankenhäusern, in: Wilkes, MW., Stange, K (Hrsg.) Customer Centricity – Nachhaltige Unternehmensstrategie im Gesundheitswesen, Fachverlag Verlagsgruppe Handelsblatt S. 161-183 (2012).
    • Becker,K.; IT im OP – Näher am Patienten dank Technik. Die Welt 06.09.2011
    • S. Müller-Mielitz, U. Kehrel, K. Becker, G.
    • Müller-Fürstenberger, C. Ohmann, und A.J.W. Goldschmidt, „Das Kosten-Analyse-Dreieck als Methodik der ökonomischen Analyse großer Forschungsvorhaben“ Düsseldorf: German Medical Science GMS Publishing House; doi: 10.3205/11gmds005
    • S. Müller-Mielitz, U. Kehrel, K. Becker, und N. Groth, „Ergebnisse des Projekts ‚Forschungseffizienz‘; Düsseldorf: German Medical Science GMS Publishing House; doi: 10.3205/11gmds004
    • Müller-Mielitz S., Kehrel U., Becker K., – WISSM05 – Wissensmanagement und Controlling, Apollon Hochschule der Gesundheitswirtschaft (2012).
    • Becker K., Eckardt J. – WISSM04 – Wissensmanagement und Qualität, Apollon Hochschule der Gesundheitswirtschaft (2012).
    • Becker K., Norgall T.; Medizinprodukteent-wicklung und regulatoreisches Umfeld, in Mildner, R. (Hrsg.) Regulatorische Anforderungen an Medizinprodukte, Medizinisch Wissenschaftliche Verlagsgesellschaft (2011).
    • Asché P., Becker K., Dujat C., Hoppe T., Ibach B. Knipp P., Zimolong A. – Flexible und rechtssichere Integration moderner OP-Strukturen – Ökonomisches Gesundheitstechnologiemanagement für Krankenhäuser. VKD Praxisberichte S. 17-31 (2010).
    • Becker K., Dujat C. – Auswirkungen des Medizinproduktegesetzes (MPG 2010) auf die Gesundheitsversorgung, Public Health Forum, Gesundheit und Technik, 17(4) (2009).
    • Löbus P., Becker K., Meier P.-M., Dujat C. – Strategische Aspekte im Prozess der Krankenhaus IT-Konsolidierung der Salzlandkliniken VKD Praxisberichte S. 93ff (2010).
    • Becker K. GESIH09 – Konvergenz von Informationstechnologie und Medizintechnik, Apollon Hochschule der Gesundheitswirtschaft (2009).
    • Becker K. GESIH08 – Medizinisches Datenmanagement, Apollon Hochschule der Gesundheitswirtschaft (2009).
    • Becker K. GESIH07 - Informationssicherheit, Apollon Hochschule der Gesundheitswirtschaft (2008).
    • Becker K.  GESIH05 - Gesundheitstelematik - E-Health Anwendungen, Apollon Hochschule der Gesundheitswirtschaft (2008).
    • Becker K.  GESIH04 - Gesundheitstelematik - Einführung in E-Health, Apollon Hochschule der Gesundheitswirtschaft (2008).
    • Becker K.  GESIH03 - Konzeption und Ausschreibung von IT-Systemen, Apollon Hochschule der Gesundheitswirtschaft (2008).
    • Becker K.  GESIH01 - Medizinische Informationstechnik – Systeme und Anwendungen, Apollon Hochschule der Gesundheitswirtschaft (2008).
    • Becker K., Dujat C.,Clin_entry – Der sichere Zugang zu einer Telematik-Infrastruktur, Jahrbuch Gesundheitswirtschaft 2007, S. 168, Wegweiser GmbH Berlin (2007).
    • Becker K.    IT im Gesundheitswesen - Schriftlicher Management Lehrgang in 10 Lektionen– Lektion 10 - Zusammenfassung und Ausblick, Euroforum Verlag (2007)
    • Becker K. Produktübersicht PACS – Kommt nicht in die Tüte Trillium Report – Innovationsmanagement in der Medizin, März 2007, Band 5(3) S. 107-109, Verlag Wikom GmbH, Wegscheid (2007).
    • Dujat C., Becker K. Die einrichtungsübergreifende Elektronische Patientenakte (e-EPA), Jahrbuch Gesundheitswirtschaft 2007, S. 150, Wegweiser GmbH Berlin (2007).
    • Becker K, Eckardt J, Opdenplatz D, Hoffmann G. Workflowmanagementsysteme – Prozessoptinierung per Mausklick, Trillium Report – Innovationsmanagement in der Medizin, März 2007, Band 5(1) S. 10-14, Verlag Wikom GmbH, Wegscheid (2007).
    • Becker K, Hoffmann G. Elektronische Gesundheitskarte eGK, Trillium Report – Innovationsmanagement in der Medizin, März 2007, Band 5(1) S. 8, Verlag Wikom GmbH, Wegscheid (2007).
    • Becker K.: Prozessanalyse zur Entwicklung Integrierter Behandlungspfade - in: Eckardt, Sens (Hrsg.) Praxishandbuch Integrierte Behandlungspfade - Intersektorale und sektorale Prozesse professionell gestalten, Economica, (2006).
    • Becker K., Zimolong A.: Anwendungsfälle für die Einführung der elektronischen Gesundheitskarte in Krankenhäusern, Telemed 2006, Berlin (2006).
    • Zimolong A., Küppers-Simon M., Becker K.: Qualitätsmanagement integrierter Behandlungspfade. Würzburger Medizintechnik Kongress (2006).
    • Becker K., Dujat C.: Die elektronische Gesundheitskarte erfordert die revisionssichere Ablage von Dokumenten, e-health Deutschland 2005/2006, Wegweiser GmbH Berlin (2005).
    • Zimolong A., Nöthen G., Thun S., Becker K.: „EAI und ITIL im Krankenhaus“. In: Hasselbring, W.; Reichert, M. (Hrsg.): EAI-Workshop 2004 - Enterprise Application Integration, OFFIS, Oldenburg, 12.-13. Februar 2004, GITO Verlag, Berlin (2004).
  • Vorträge
    • 08.04.2019 GMDS dmea Satellitenveranstaltung “Bedarf an Aus- und Weiterbildung für Fachkräfte”
    • 20.11.2018 BVMI Health Talk NRW Krefeld „Megatrend Health Technology“
    • 05.07.2018 GMDS Workshop Berlin “MDR 2020 Konzepte für die Aus- und Fort – und Weiterbildung”
    • 22.06.2018 VDE Usability Workshop Frankfurt “Usability bei Assistenzsystemen und künstlicher Intelligenz in der Medizintechnik”
    • 20.04.2018 Konrad Adenauer Stiftung Dresden „Digitalisierung in der Medizin“ am Beispiel eines digitalen Health-Avatars
    • 16.04.2018 GMDS conhIT Satellitenveranstaltung Moderation “Medizinprodukteregulation (MDR) und Medizinproduktegesetz (MGP) - Wird die Behandlung für den Patienten sicherer?”
    • 23.03.2018 XPOMET Leipzig “Nutzung von Self Tracking und genomischen Daten für die Modellierung eines personalisierten Gesundheitsavatars”
    • 12.09.2017 VDE DGBMT 2017 - Dresden “New ways of diabetes management with smart data and genomic data”
    • 24.04.2017 GMDS conhIT Satellitenveranstaltung Berlin “GMDS certified Health 4.0 und IoT - wie kann ein Gütesiegel aussehen?”
    • 20.01.2017 VLOU Frankfurt “Telemedizin – was ist heute technisch möglich und zulässig?”
    • 08.10.2016 VDE Kongress Mannheim “Wearables & Digital Health – Technologie, Nutzen und Potenziale”
    • 18.04.2016 GMDS conhIT Satellitenveranstaltung Berlin “Wie sicher sind Gesundheits-Apps? – Herausforderungen bei der Zertifizierung”
    • 07.07.2015 Hochschule Hannover “Megatrend „Health Technology“ - Bessere Gesundheit und Lebensqualität durch moderne Technologie?”
    • 08.-10.10.2014 DGBMT Jahrestagung in Hannover, Vortrag: „AAL in the curriculum of health technology degree program”
    • 18.09.2014 Fachtagung AAL-Kompetenz im Beruf – Wege in die Zukunft, Hannover; Vortrag: „Nutzerzentrierte Anforderungsanalyse für AAL - Entwicklung eines Ausbildungsmoduls im Studiengang Gesundheitstechnologie-Management“
    • 02.-05.09.2013 GMDS Jahrestagung in Lübeck  Vorträge zu „AAL und Wirtschaftlichkeit“ sowie „Curriculum Gesundheitstechnologiemanagement“.
    • 16.10.2012 Vortrag zur Akademisierung in den Pflegeberufen, Köln.
    • 17.-20.09.2012 GMDS Jahrestagung Braunschweig – Moderation.
    • 19.06.2012 Chair und Organisation des Forums: „Anwendungen und Potenziale der personalisierten Medizin“, permedicon, Internationale Kongressmesse zur personalisierten Medizin, Köln.
    • 18.06.2012 Organisation und Moderation des BVMI Fachkongresses „Personalisierte Medizin“, Köln.
    • 24.-28.04.2012 conhIT 2012, Berlin, Vortrag „Strategische IKMT-Masterplanung für Krankenhäuser – ein Planungsinstrument für Geschäftsführungen und CIOs“.
    • 28.10.2011 Organisation und Moderation des Workshops: „Technikunterstützung: Nutzerorientierte Sensorsysteme für den ambulanten und stationären Bereich“, 3. APOLLON Symposium, Bremen.
    • 29.09.2011 Vortrag: „Strategische IT-Beschaffung“, MCC Fachkonferenz – Innovatives Beschaffungsmanagement 2011, Köln.
    • 05.-07.04.2011 conhIT 2011, Berlin, Moderation Session / Vortrag auf der conhIT Akademie „Wege zum IKMT Masterplan“.
    • 09.12.2010 Moderation Fachforum „Einkauf und Technologie – Strategische IT-Beschaffung“, 2. Beschaffungskongress der Krankenhäuser, Berlin.
    • 04.-07.05.2010 Hauptstadtkongress Berlin, Expertengespräch: „Digitales Krankenhaus – Herausforderungen für das Technologiemanagement“.
    • 20.-22.04.2010 conhIT 2010, Berlin, Moderation GMDS/BVMI-Workshop, Vortrag "Konvergenz von IT und Medizintechnik".
    • SS 2008 Vorlesung Medizinische IT – Gesundheitstelematik, Hochschule Niederrhein, Krefeld.
    • 05.09.2007 Kennzahlen zur Unternehmenssteuerung im Gesundheitswesen, IT-Trends Medizin / Health Telematics, Essen.
    • 05/2007 LOINC Tutorial - Fachliche Vertragsgestaltung: Schnittstellen und Terminologien in IT-Ausschreibungen, Köln.
    • 20.04.2007 Mibeg-Institut Medizin 16. berufsbegleitende Weiterbildung „Health Management“ – Positionierung des Krankenhauses in der Öffentlichkeit, Köln.
    • 29.03.2007 Mibeg-Institut Medizin 12./13. Kompaktseminar Medizinische Informatik – Vertragliche Vereinbarungen zur Schnittstellenunterstützung, Köln.
    • SS 2007 Vorlesung Medizinische IT – Gesundheitstelematik, Hochschule Niederrhein, Krefeld.
    • SS 2006 Vorlesung Medizinische IT – Gesundheitstelematik, Hochschule Niederrhein, Krefeld.
    • 07./08.04.2006 Vortrag: „Anwendungsfälle für die Einführung der elektronischen Gesundheitskarte in Krankenhäusern", 11. Nationale Arbeitstagung und Fortbildungsveranstaltung der Telematik im Gesundheitswesen, Berlin.
    • 26.01.2006 Eingeladener Vortrag: „Integrierte Behandlungspfade und HTA - Integration moderner Technologien in der Medizin“, Kolloquium über Biomedizinische Technik und verwandte Gebiete, RWTH-Aachen.
    • 13.01.2006 Vortrag „Prozessintegration und Standardisierung“, Orthomit Workshop, Treffen des Gesamtkonsortiums, Aachen.
    • SS 2005 Vorlesung Medizinische IT – Gesundheitstelematik, Hochschule Niederrhein, Krefeld.
    • 27.10.2005 Eingeladener Vortrag: “Overview of the German Health System - What is the structure? Where is the money held? What are the latest initiatives/changes that are in place?” Novar, Neuss.
    • 16.06.2005 Eingeladener Vortrag: „Die Einführung der elektronischen Gesundheitskarte-Aufgaben und Chancen für die Krankenhäuser“, Caritas Workshop, Aachen.
    • 20.05.2005 Workshop: „Sensibilisierungs- und Awarenessmaßnahmen für Datenschutz und Datensicherheit an Hand von Schulungen und Infoworkshops im E-Health Bereich“, Zentrum für IT-Sicherheit, Bochum.
    • 25.03.2004 Vortrag: “Ist DRG Benchmarking out?” im Rahmen des Praxis Seminar 1, 9. Fachtagung Praxis der Informationsverarbeitung in Krankenhaus und Versorgungsnetzen im Mannheimer Schloss.
  • Mitgliedschaften
    • Beirat der Deutsche Gesellschaft für Medizinische Informatik, Biometrie und Epidemiologie (GMDS) e.V. 
    • Leiter der GI/GMDS Arbeitsgruppe „Medizinmanagement (Medizin-Controlling, Qualitätsmanagement, Risikomanagement, Prozessmanagement)“.
    • Stv. Leiter der Projektgruppe Software as Medical Device – PG SaMD. U. a. beschäftigt sich die PG SaMD mit den Herausforderungen der Umsetzung der Medical Device Regulation (EU-V 745/2017 und EU-V 746-2017) in nationales Recht.
    • Mitglied der Präsidiumskommission „Zertifikat Medizinische Informatik“. Leiter: Prof. Dr. Thomas M. Deserno.
    • Mitwirkender in der Arbeitsgruppe „MI-Lehre in der Medizin“, Leiter Prof. Dr. Martin Dugas. Die Arbeitsgruppe „MI – Lehre in der Medizin“ erarbeitet u. a. den Nationalen Kompetenzbasierten Lernzielkatalog Medizin (NKLM)
    • Beirat der DGBMT – Deutsche Gesellschaft für Biomedizinische Technik im VDE
    • Stv. Leiter des DGBMT Fachausschusses „Geschäftsmodelle Intelligenter Assistenzsysteme“.
    • Mitarbeit im DGBMT Fachausschuss „Aus- und Weiterbildung“. Leitung: Prof. Dr.-Ing. Marc Kraft, PD Dr.-Ing. Ute Morgenstern
    • Vorsitzender des Landesverbandes NRW des Berufsverbandes Medizinischer Informatiker(BVMI).
    • Programmbeirat der XPOMET, Berlin
    • Mitgliedschaft in IEEE German Chapter.
    • Mitgliedschaft im VDE DGBMT.
    • Mitgliedschaft im Deutschen Fachjournalistenverband (dfjv).

Prof. Dr. Kurt Becker

Name: Prof. Dr. -Ing. Kurt Becker

Geb.: 07.04.1964 in Bonn

E-Mail: kurt.becker@apollon-hochschule.de

Studium: Technische Informatik an der RWTH-Aachen, Abschluss: Diplom-Ingenieur Elektrotechnik (RWTH)

Promotion: Helmholtz-Institut für biomedizinische Technik, Dr. -Ing. Professorale

Laufbahn:

  • Lehrbeauftragter für Gesundheitstelematik an der Hochschule Niederrhein, Krefeld
  • Professor für IT in der Gesundheitswirtschaft, APOLLON Hochschule der Gesundheitswirtschaft

Staatliche Anerkennung, Akkreditierung und Auszeichnungen:

Das gesamte Studienangebot der APOLLON Hochschule wurde von der Zentralstelle für Fernunterricht (ZFU) zertifiziert. Alle Studiengänge sind zusätzlich durch die FIBAA (Foundation for International Business Administration Accreditation) akkreditiert.

Logo des deutschen Wissenschaftsrats

Die APOLLON Hochschule ist vom Wissenschaftsrat institutionell akkreditiert. Der Wissenschaftsrat berät die Bundesregierung und die Regierungen der Länder in Fragen der inhaltlichen und strukturellen Entwicklung der Hochschulen, der Wissenschaft und der Forschung.

Logo der Klett Gruppe

Die APOLLON Hochschule der Gesundheitswirtschaft GmbH ist Teil der Stuttgarter Klett Gruppe. Mit ihren 67 Unternehmen an 33 Standorten in 16 Ländern ist die Klett Gruppe ein führendes Bildungsunternehmen in Europa.

nach oben