Zurück

APOLLON bewegt


Zurück

APOLLON Dekanat


Zurück

APOLLON Projekte


Aus der Praxis für die Praxis

Unsere Lehrenden mit Modulverantwortung

Wenn Sie eine Kombination aus Praxis und Wissenschaft suchen, sind Sie bei der APOLLON Hochschule richtig. Unsere Modulverantwortlichen zeichnen sich durch ihre fundierte berufliche Erfahrung in verschiedenen Bereichen der Gesundheitswirtschaft und ihre umfassende wissenschaftliche Expertise aus. Sie garantieren Ihnen einen praxisnahen Fernunterricht mit zukunftsorientierten Inhalten.

Fachbereich 1: Gesundheitswirtschaft

Fachbereichsleitung: Prof. Dr. Johanne Pundt

(zum Profil)

Studium der Soziologie, Politikwissenschaften und Ethnologie an der Freien Universität Berlin und Master-Studiengang Public Health an der TU Berlin. Ehemals wissenschaftliche Koordinatorin im Modellstudiengang Gesundheitswissenschaften in Berlin sowie Geschäftsführerin für gesundheitswissenschaftliche Weiterbildungsstudiengänge an der Universität Bielefeld.

Prof. Dr. Kurt Becker

(zum Profil)

Studium der Elektrotechnik und technischen Informatik (TI) und Promotion in der biomedizinischen Technik an der RWTH Aachen. Stationen: Wissenschaftlicher Mitarbeiter der RWTH Aachen, Lehrbeauftragter der Hochschule Niederrhein, Studienleiter der APOLLON Hochschule Bremen, Berufserfahrung als Geschäftsführer, Vorstand und Aufsichtsrat von Beratungsunternehmen in der Gesundheitswirtschaft.

Schwerpunkte: Gesundheitstechnologie, E-Health, Alltagsunterstützende Assistenzlösungen

Prof. Dr. Elmar Erkens

Studium der Betriebswirtschaft, Promotion im Fachbereich Logistik an der Universität Bremen. Selbständiger Unternehmensberater, Projektleiter und Dozent. Mitinhaber eines Unternehmens, das Kommunikationssysteme für die Transport- und Materialwirtschaft entwickelt und betreibt. Seit über 25 Jahren in der Erwachsenenbildung tätig.

Schwerpunkte: Beschaffungsmanagement, Facility Management, Informationsmanagement, Katastrophenmanagement, Logistik, E-Logistik, Management von Wertschöpfungsketten, Notfallsteuerung, Regelprozesse

Günter Füth

Studium der Wirtschafts- und Sozialwissenschaften, Wirtschaftsgeografie und Tourismuswirtschaft in Köln und Marseille (F). Gründer und Leiter der Reiseverkehrsakademie Düsseldorf von 1975 bis 93; Oberstudiendirektor als Leiter des W.-Brandt-Berufskollegs in Duisburg 1994-2006; Autor diverser Fachbücher und Aufsätze

Schwerpunkt: Tourismuswirtschaft, Tourismusmanagement

Timon Gripp

Studium Betriebswirtschaft und Health Economics. Mehrjährige Tätigkeit in der Beratung, als Leiter Rettungsdienst- und Rettungsdienstmanagement für ein großes privates Rettungsdienstunternehmen sowie als Geschäftsführungsassistent. Derzeit Klinikmanager in einem Haus der Grund-, Regel- und Spezialversorgung.
Schwerpunkte: Rettungsdienstmanagement

Prof. Dr. Olav Götz

(zum Profil)

Studium der Betriebswirtschaft mit den Schwerpunkten Gesundheitsmanagement und Gesundheitsökonomie sowie Studium des Health Care Managements, Promotion am Lehrstuhl für Allgemeine Betriebswirtschaftslehre und Gesundheitsmanagement an der Universität Greifswald. Freiberuflicher Unternehmensberater im Gesundheitswesen und Dozent an verschiedenen Hochschulen.

Schwerpunkt: Allgemeine BWL, insbesondere Health Care Consulting  

Dr. Sophie-Bo Heinkel

Studium der Geographie. Danach Promotion am Institut für Hygiene und Öffentliche Gesundheit der Universität Bonn im Bereich der Gesundheitsgeographie und Umweltpsychologie. Ausbildung zur interkulturellen Trainerin. Freiberuflich in der Erwachsenenbildung tätig.
Schwerpunkt: Geografie

Dr. Thomas Höpfner

Promovierter Volkswirt; war viele Jahre in verschiedenen wissenschaftlichen Beratungsfirmen für die Planung und Durchführung von Projekten mit Krankenversicherern zuständig sowie Leiter eines Krankenhauszentrums einer großen Krankenkasse. Seit Oktober 2018 ist er Geschäftsführer bei einem wissenschaftlichen Institut, das dem gesamten Gesundheitssystem analytische Expertisen zur Verfügung stellt.
Schwerpunkt: Volkswirtschaftslehre

FH Prof. Dr. phil. Kai-Torsten Illing

Professor an der FH JOANNEUM GmbH Graz/Bad Gleichenberg im Studiengang „Gesundheitsmanagement im Tourismus“. Qualitätsprüfer der Quality Austria, Geschäftsführender Unternehmensberater.

Schwerpunkte: Gesundheitstourismus, Wellness- und Spa-Management

PD Dr. iur. Nadja Kaeding

Rechtsanwältin, Tätigkeit im Bereich Immaterialgüterrecht, Medienrecht, Recht der Informationstechnologie, insbesondere im Schnittbereich zu Fragestellungen im Gebiet der Gesundheit und Kosmetik, Dozentin am MCI Management Center Innsbruck, Autorin juristischer Fachbeiträge.

Schwerpunkt: Allgemeine Rechtsfragen

Dr. Darius Khoschlessan

1992 Promotion in Heidelberg (Humanmedizin); Aufbau und Leitung verschiedener Unternehmen im Bereich des Seniorenmarktes; Entwicklung von AAL-Produkten; Unternehmensberatung im Segment 50-Plus; zudem Honorardozent an verschiedenen Hochschulen und Bildungseinrichtungen.

Schwerpunkt: Gesundes Altern

Prof. Dr. rer. nat. Agatha Kalhoff

Promovierte Mathematikerin; war viele Jahre in leitenden Funktionen im Risikomanagement tätig, seit 2003 fungiert sie im Rahmen von: „Business Information and Instruments“ in allen Fragen des Finanz- und Risikomanagements als Ansprechpartnerin für Geschäftsführer, Vorstände und Bereichsleiter von Unternehmen, insbesondere auch aus der Gesundheitsbranche.

Schwerpunkt: Risikomanagement

Prof. Dr. phil. Lena Kluge

(zum Profil)

Studierte Psychologie an der Universität Chemnitz und an der Universität Trier. Promovierte an der Universität Hamburg im Bereich Motivationspsychologie. Dort arbeitete sie als Dozentin und wissenschaftliche Mitarbeiterin. Im Anschluss sammelte sie Erfahrung als Führungskraft im Bereich Personalmanagement. Seit 2015 arbeitet sie als Universitätslektorin an der Universität Bremen und ist selbstständige Beraterin.

Schwerpunkte: Kommunikation, Interkulturelles Management

Prof. Dr. Michael Masanneck

(zum Profil)

Studierte Biologie an der Westfälischen Wilhelms-Universität in Münster und Humanmedizin an der Justus-Lieblig Universität in Gießen. Absolvierte eine Ausbildung zum Facharzt für Chirurgie und arbeitete als Oberarzt sowie als Leitung der Krankenhausambulanz. Anschließend sammelte er Erfahrungen als Referent, Leiter der Stabstelle Medizin, Prokurist und Geschäftsführer. Seit 2009 im Bereich von Lehrtätigkeiten aktiv.

Schwerpunkte: Klinikmanagement, medizinische Kompetenzvernetzung

 

Marcel Lange

Studium der Medizintechnik (Dipl. Ing. (FH)) mit Schwerpunkt Qualitäts- und Sicherheitstechnik sowie Master-Studiengang Ökonomie und Management. Fachqualifikationen in der Labordiagnostik und Betriebswirtschaft, langjährige Erfahrung in der Erwachsenenbildung.

Schwerpunkte: Qualitätsmanagement, Qualitäts- und Sicherheitstechniken

Prof. Dr. Astrid Loßin

Studium der Wirtschaftswissenschaften und anschließende Promotion an der Leibniz Universität Hannover. Studium Health and Medical Management an der FAU Erlangen-Nürnberg. Langjährige Erfahrung in der Krankenhausverwaltung, Führungskraft im Medizincontrolling.

Schwerpunkte: Rechnungswesen, Controlling, Investition & Finanzierung, Unternehmensführung

Dr. Stefan Meyer

Studium der Betriebswirtschaft und anschließend Promotion zu einem personalwirtschaftlichen Thema. Seitdem ist er in verschiedenen Führungspositionen im Human Resource Management tätig.

Schwerpunkt: Organisation

Josef Moßburger

Studium der Betriebswirtschaftslehre. Ausbildung in Controlling, Unternehmensführung und Projektmanagement. Langjährige Tätigkeiten in den Bereichen Vertrieb, Controlling, Organisation, Unternehmensentwicklung, Prozess- und Projektmanagement als Senior Consultant in verschiedenen Industrieunternehmen der Medizin- und Chemiebranchen.

Schwerpunkt: Projektmanagement

Anja Nöske

Studium der Gesundheitswissenschaften sowie Gesundheitsökonomie. Mehrjährige Tätigkeit im Bereich Pflegestützpunkte und als Beraterin für Ärzte und Therapeuten. Derzeit arbeitet sie in der AOK Hessen im Bereich Unternehmensentwicklung als Projektmanagerin mit dem Schwerpunkt Digitale Versorgung und Vernetzung.

Schwerpunkt: Praxismanagement

Andrea Reinecke

Studium der Rechtswissenschaften und Betriebswirtschaftslehre und Weiterbildungen zum Master of Laws, Master of Public Heealth und Master of Arts in Arbeits- und Organisationspsychologie. Sie war u. a. viele Jahre als Expertin für Tarifpolitik und Personalleiterin tätig und unterstützt heute Unternehmen in Fragen zum Arbeits- und Gesundheitsschutz.

Schwerpunkt: Sozioökonomie der alternden Belegschaften

Prof. Dr. Tina Salomon

(zum Profil)

Studium der Volkswirtschaftslehre an der Karl-Franzens-Universität Graz (A), Abschluss Diplom mit Auszeichnung, Diplomarbeit zum Thema betriebliche Berufsausbildung. Promotion zum Thema Arzneimittelregulierung und Tätigkeit als wissenschaftliche Mitarbeiterin. Langjährige Tätigkeit in der Erwachsenenbildung im Bereich der Vermittlung ökonomischer Inhalte an verschiedene Gesundheitsberufe.

Schwerpunkte: Pharmakoökonomie und Pharma-Management, Volkswirtschaftslehre

Isabella Schimitzek

(zum Profil)

Studium der Wirtschaftswissenschaft an der Universität Bremen. Zuvor vierjähriger Auslandsaufenthalt in den USA mit MBA Studium in Marketing und Finance. Davor mehrjährige Berufserfahrung als ausgebildete Hotelkauffrau. Seit 2014 wissenschaftliche Mitarbeiterin an der APOLLON Hochschule der Gesundheitswirtschaft.

Schwerpunkte: Gesundheitsökonomik, Institutionenökonomik, Gesundheitswirtschaft, Visualisieren, Präsentieren, Moderieren

Birte Schöpke

(zum Profil)

Studium der Volkswirtschaftslehre mit Schwerpunkt Gesundheitsökonomie, mehrjährige Tätigkeit als wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Gerontologie der Universität Vechta, Mitarbeit im Forschungsprojekt „Gestaltung altersgerechter Lebenswelten“, examinierte Krankenschwester.

Schwerpunkte: Gerontologie, Stationäres Pflegemanagement, Ökonomie und demografischer Wandel, Alter und Technik

Prof. Dr. PH Helge Schumacher

Studium der Wirtschaftswissenschaften. Lehre in mehreren Veranstaltungen der Uni Bielefeld, zusätzlich auch in den Fernstudiengängen FAG und MHA. Auch in dem Fernstudiengang Health Network Manager der FH Hannover war er als Lehrbeauftragter eingebunden. Prof. Dr. Schumacher ist momentan Leiter Krankenhausprojekte am DIAKOVERE Krankenhaus gGmbH Hannover.

Schwerpunkt: Allgemeine Betriebswirtschaftslehre

Prof. Dr. med. Karl-Otto Steinmetz

Mediziner, Physiker, niedergelassener Arzt als Internist, Pneumologe und Umweltmediziner, Lehrbeauftragter der TU Darmstadt/FB Biologie, Expertise in Forschung und Lehre

Schwerpunkt: Wirtschaftsmathematik

Prof. Dr. Andreas Teubner

Studium der Rechtswissenschaft. Langjährige Tätigkeit als Rechtsanwalt. Dekan und Professor an der Westsächsischen Hochschule Zwickau.

Schwerpunkte: Sozial- und Pflegerecht, Rechtsfragen in der Gerontologie

Thorsten Thiedemann

Studium der Betriebswirtschaftslehre, Master of Business Consulting (M.BC.) und Master Arbeits- und Organisationspsychologie (M.A.). Führungskraft im Controlling einer Krankenkasse.

Schwerpunkt: Krankenkassenmanagement

Prof. Dr. med. Sylvia Thun

Studium der Physikalischen/ Biomedizinische Technik und Humanmedizin. Professorin für Informations-, und Kommunikationstechnologie im Gesundheitswesen. Projektleiterin des BMWI Projektes „Standards für eCommerce im Gesundheitswesen“. Dozentin und wissenschaftlicher Beirat mibeg Institut Medizin, Köln.

Schwerpunkt: E-Health

Prof. Dr. rer. Hendrik Wildebrand

Studium des Wirtschaftsingenieurwesens, Schwerpunkte Logistik, Produktionswirtschaft und -technologie; Promotion am Lehrstuhl für Allgemeine BWL, Produktionswirtschaft und Industriebetriebslehre an der Universität Bremen; seit 2007 Projektleiter am Institut für Seeverkehrswirtschaft und Logistik.

Schwerpunkte: Phasenorientierte Logistik, Materialflussmanagement

Prof. Dr. Hajo Zeeb MPH

Mediziner und Gesundheitswissenschaftler, Abteilungsleiter Prävention und Evaluation am Bremer Institut für Präventionsforschung und Sozialmedizin. Expertise: epidemiologische Forschung zu chronischen Erkrankungen.

Schwerpunkte: Empirische Sozialforschung, Methoden

Fachbereich 2: Prävention und Gesundheitsförderung

Fachbereichsleitung: Frau Prof. Dr. Viviane Scherenberg

(zum Profil)

Studium der Betriebswirtschaft, der Angewandten Gesundheitswissenschaften und Public Health, Promotion in Public Health. Langjährige Marketingberaterin.

Ronny Döpel

Studium der Ernährungswissenschaften und nebenberufliche Tätigkeit als Ernährungscoach. Anschließend mehrjährige Tätigkeit im Bereich angeborener Stoffwechselstörungen und enterale Ernährungstherapie und in der medizinischen Marktforschung. Seit 2018 wissenschaftlicher Mitarbeiter der APOLLON Hochschule.

Schwerpunkt: Ernährungsprävention

Dr. Anja Eichelmann

Studium der Pädagogischen sowie Arbeits- und Organisationspsychologie, Tätigkeiten in Forschung und Lehre sowie Promotion in pädagogischer Psychologie, aktuell Referentin bei der FSD Zentrale Stelle nach StVG und freiberufliche Beraterin und Dozentin

Schwerpunkte: Pädagogische Psychologie: Schwerpunkt Bildung und Gesundheit & Gesundheitspädagogik

Prof. Dr. P. H. Michael Erhart

Mitarbeiter am Zentralinstitut für die kassenärztliche Vereinigung; Studium der Psychologie an der Technischen Universität Berlin und promovierte Public Health an der Universität Bielefeld. Zuvor tätig am Universitätsklinikum Hamburg- Eppendorf, an der Charité Berlin und am Robert Koch-Institut Berlin.

Schwerpunkt: Allgemeine und Klinische Psychologie, Diagnostik

Kerstin Guhlemann

Studium der Soziologie und Medienwissenschaft in Bochum. Seit 2011 wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Sozialforschungsstelle Dortmund (sfs) im Forschungsbereich Arbeitspolitik und Gesundheit. Gründungsmitglied des Dortmunder Forschungsbüros für Arbeit, Prävention und Politik (DOFAPP). Mitglied der Sektionen Biografieforschung und Gesundheitssoziologie.

Schwerpunkte: Netzwerk- und Kooperationsmanagement

Gerald Käfer-Schmid

Studium der Psychologie und Soziologie,  aktuell wissenschaftlicher Mitarbeiter im Bereich Gesundheitsforschung, externer Lehrbeauftragter und Methodiker an mehreren Fachhochschulen, Psychotherapeut in Ausbildung unter Supervision (Personzentrierte Psychotherapie) und Lehrgangsleiter des psychotherapeutischen Fachspezifikums "Integrative Therapie".

Schwerpunkte: Sportpsychologie

Prof. Dr. Tobias Kesting

(zum Profil)

Studium der Wirtschaftswissenschaften an der ESB Business School Reutlingen. Selbständiger Berater insbesondere für organisationales Marketing sowie in der Management- und Prozessberatung. Er ist zudem nicht-exekutiver Direktor des UIIN (University Industry Innovation Networks).

Schwerpunkt: Marketing und Healthmarketing

Katharina Liegmann

(zum Profil)

Studium der Public Health/ Pflegewissenschaften (M. A.), Schwerpunkt Prävention und Gesundheitsförderung. Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Epidemiologie (DGEpi).

Schwerpunkte: Sportmanagement; Sport und Reisen im Alter

Dr. phil. Lisa Lüdders

Studium der Soziologie und Psychologie. Wissenschaftliche Mitarbeiterin und Dozentin im Bereich Methodik und Evaluation an der Universität Bremen. Promotion im Bereich Kriminalpsychologie.

Schwerpunkte: Psychologische Methodenlehre | + || 

Dr. phil. Andreas Petko

Lehramtsstudium mit den Fächern Sport, Germanistik und Biologie; Promotion in der Sportwissenschaft, Seit 2015 wissenschaftlicher Mitarbeiter im Hochschulsportbereich des Sportzentrums der Universität Würzburg; seit 2018 wissenschaftlicher Koordinator des Allgemeinen Hochschulsports; seit 2012 außerdem im ernährungsmedizinischen und gesundheitsfokussierten Sportsektor selbstständig

Schwerpunkte: Sportprävention

Dr. Kristin Sauer

Studierte den Bachelor of Health Physiotherapie und den Master Public Health / Pflegewissenschaften, anschließend promovierte sie an der Universität Bremen im Bereich Public Health. Von 2009-2017 wissenschaftliche Mitarbeiterin am SOCIUM (Forschungszentrum Ungleichheit und Sozialpolitik). Inzwischen als freie Autorin, Dozentin und Beraterin tätig.

Schwerpunkt: Public Health, Gesundheitspolitik und gesundheitliche Ungleichheiten

Prof. Dr. med. Günter Schmolz

Studium der Naturwissenschaften und Medizin. Mehrjährige wissenschaftliche Tätigkeit in der Pharmakologie und Toxikologie der Universität Heidelberg und im Klinikum Mannheim. Leiter des Landesgesundheitsamtes Baden-Württemberg. Vorsitzender der Deutschen Fachgesellschaft für Reisemedizin.

Schwerpunkt: Medizin

Leoni Schilling

(zum Profil)

Studium der Psychologie (B.Sc.) und Wirtschaftspsychologie (M.Sc.), Schwerpunkte: Nachhaltiges Personal- und Ressourcenmanagement, Sozialpsychologie und Beratung, derzeit Promotion an der Universität Bremen im Bereich Wirtschafts- und Sozialpsychologie.

Schwerpunkt: Psychologie für Führungskräfte

Prof. Dr. rer. nat. habil. Marc Schipper

(zum Profil)

Professor für Psychologie an der APOLLON Hochschule und Privatdozent an der Universität Bremen. Habilitation (2017) im Fach Psychologie am Fachbereich Humanwissenschaften der Universität Bremen, Promotion in Neuropsychologie und kognitiven Neurowissenschaften am Zentrum für Kognitionswissenschaften der Universität Bremen. Studium der Kognitions- und Neurowissenschaften mit experimentalpsychologischem Schwerpunkt an den Universitäten Osnabrück und Groningen. Ausbildung zum Mediator in Bremen und Braunschweig.

Schwerpunkte: Entwicklungs- und Persönlichkeitspsychologie, Sozialpsychologie, Gerontopsychologie, Wahrnehmungspsychologie, psychologische Beratung und Berufsethik

Christian Timm

 

Dipl.-Geogr., Promotion zu „Regionale Identitäten und gesundheitliches Wohlbefinden“, wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Hygiene und öffentliche Gesundheit / WHO Collaboratinng Centre for Health Promoting Water Management & Risk Communication an der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn. Forschungsprojekte: u.a. Waterborne diesease, Risikommunikation im Trink- und Badegwässerbereich.

Schwerpunkte: Umwelt und Gesundheit

Anja Wilde

Studium der Wirtschafts- und Sozialwissenschaft mit den Schwerpunkten Marketing und Ökonomische Psychologie; MBA (teilweise als Fernstudium) in International Marketing und Leadership. Selbständige Marketing-Beraterin, Trainerin und Coach.

Schwerpunkt: Marketing: Werbepsychologie und -wirkungsforschung

Fachbereich 3: Pflege & Soziales

Wiebke Doktor

Seit 2006 selbständige Beraterin und geschäftsführende Gesellschafterin des Conversio Institutes. Zum Kerngeschäft gehört vor allem der Aufbau von strategischem Fundraising für die Bereiche Soziales, Kirche, Kultur und Bildung. Autorin von Fachartikeln, u.a. im Handbuch Fundraising der Fundraising Akademie.

Schwerpunkt: Fundraising 

Prof. Dr. Angelika Groterath

Studium der Psychologie in Marburg, Promotion in Soziologie in Gießen, Lehr- und Wanderjahre in Stuttgart, Rom, Lima, Hongkong, Kairo und Bagdad. Psychologische Psychotherapeutin und Master in Peacekeeping and Security Studies. Seit 2006 Hauptwohnsitz in Deutschland und Professur für Psychologie am Fachbereich Soziale Arbeit der Hochschule Darmstadt.

Schwerpunkte: Migrationsarbeit

Prof. Dr. Jörg Hallensleben

(zum Profil)

Studium Management von Sozial- und Gesundheitseinrichtungen (M.A. ) sowie der Politikwissenschaft (Diplom, Promotion); QM-Beauftragter und Auditor, Krankenpfleger. Unternehmensberater für ambulante und stationäre Pflegeeinrichtungen.

Schwerpunkte: Pflegemanagement, insbesondere Beratung

Birger Hartnuß

Studium der Erziehungswissenschaften; Berufsstationen: Forschungsprojekte zur Kooperation von Jugendhilfe und Schule an den Universitäten Halle/S. und Greifswald, Referent für die Enquete-Kommission „Zukunft des Bürgerschaftlichen Engagements“ des 14. Deutschen Bundestages; stellv. Geschäftsführer des Bundesnetzwerks Bürgerschaftliches Engagement (BBE); Leiter der Leitstelle Ehrenamt und Bürgerbeteiligung in der Staatskanzlei Rheinland-Pfalz; seit 20 Jahren tätig in der Engagementpolitik.

Schwerpunkt: Zivilgesellschaft

Dr. Katherine Leith

Leitende Sozialarbeiterin in der Forensischen Abteilung der staatlichen Klinik für Psychiatrie, South Carolina Department of Mental Health in Columbia (Amerika). Lehrende der Fakultät Soziale Arbeit an der Universität von South Carolina in Columbia (Amerika)

Schwerpunkte: Gesundheit und Soziale Arbeit; Methoden und psychologische Grundlagen der sozialen Arbeit; Soziale Arbeit mit Menschen mit Demenz; Ethik in der Sozialen Arbeit

Dr. phil. Barbara Mayerhofer

(zum Profil)

Studium und Master in Business Administration. Promotion im Fachbereich Gerontologie an der Universität Vechta. Langjährige Tätigkeit als Pflegepädagogin und Schulleiterin einer Krankenpflegeschule.

Schwerpunkte: Altenpflegeeinrichtungen, Pflegewissenschaften, Pflegepädagogik, Pflege als Profession

Prof. Dr. Ria Puhl

(zum Profil)

Studium der Soziologie, Psychologie und Erziehungswissenschaften. Langjährige Leitung der Zeitschrift Sozialmagazin. Professorin an der Kath. Hochschule NRW in Köln für Wissenschaft Soziale Arbeit. Dozentin an verschiedenen Hochschulen, Mitglied wissenschaftlicher Beiräte. Publikationstätigkeit und Mitherausgeberschaft der Lehrbuchreihe ‚Studienmodule Soziale Arbeit‘.

Schwerpunkt: Wissenschaft Soziale Arbeit, empirische Sozialforschung, vergleichende Soziale Arbeit in Europa

Matthias Reffler

Studium der Sozialen Arbeit mit den Schwerpunkten Sozialplanung und Sozialmanagement; Vertiefungsstudium der Soziologie mit den Schwerpunkten Wissenssoziologie und Gouvernementalität; Ergänzungsstudium zum Thema Führung und Kommunikation; Berufserfahrung in der Bewährungs- und Gerichtshilfe, Asyl- und Migrationsberatung und als gesetzlicher Betreuer

Schwerpunkt: Grundlagen Sozialwirtschaft

Prof. Dr. Michael Rosentreter

(zum Profil)

Studium der Soziologie, Pädagogik, Psychologie sowie Mittleren und Neuen Geschichte an der Universität zu Köln; Fachkrankenpfleger. Bisherige Mitarbeit u. a. am Wissenschaftlichen Institut der Ärzte Deutschlands, Bonn und dem Institut für Geschichte, Theorie und Ethik der Medizin an der RWTH Aachen.

Schwerpunkt: Pflegemanagement und Berufspädagogik

Dr. Jörgen Schulze-Krüdener

Studium der Erziehungswissenschaft, Sozialpädagogik, Psychologie und Soziologie an der Universität Hildesheim. Promovierte an der Universität Trier im Bereich Professionsforschung. Mehrjährige Leitung einer Jugendhilfeeinrichtung in freier Trägerschaft. Hochschullehrender an der Universität Trier. Lehrbeauftragter und Dozent an verschiedenen Hochschulen.

Schwerpunkte: Evidenzbasiertes Arbeiten, Theorien der Sozialen Arbeit

Meike Schwermann

Studium der Sozialwirtschaft, Pflegewissenschaft und Erwachsenenbildung. Lehrkraft an der FH Münster im Fachbereich Gesundheit. Selbstständige Trainerin in der Aus-, Fort- und Weiterbildung von Gesundheitsfachpersonal. Ausgebildete Krankenschwester.

Schwerpunkt: Palliative Care

Beate Sohl

Studium der Erziehungswissenschaft mit den Schwerpunkten Sozialpädagogik und Psychologie; Lehrbeauftragte an der Fakultät für Wirtschaft und Recht an der Hochschule Pforzheim; seit 2011 Studienleiterin des Lehrganges „PR-Fachkraft – Presse- und Öffentlichkeitsarbeit“ an der Fernschule Weber und Leiterin des Jugendbildungswerkes; seit 2013 Koordinatorin „Schulsozialarbeit“ des Rheingau-Taunus-Kreises.

Schwerpunkte: Kinder-, Jugend- und Familienhilfe

Unser kostenloses Studienprogramm können Sie hier bestellen:

Unsere Prüfungsstandorte

Staatliche Anerkennung, Akkreditierung und Auszeichnungen:

Das gesamte Studienangebot der APOLLON Hochschule wurde von der Zentralstelle für Fernunterricht (ZFU) zertifiziert. Alle Studiengänge sind zusätzlich durch die FIBAA (Foundation for International Business Administration Accreditation) akkreditiert.

Logo des deutschen Wissenschaftsrats

Die APOLLON Hochschule ist vom Wissenschaftsrat institutionell akkreditiert. Der Wissenschaftsrat berät die Bundesregierung und die Regierungen der Länder in Fragen der inhaltlichen und strukturellen Entwicklung der Hochschulen, der Wissenschaft und der Forschung.

Logo der Klett Gruppe

Die APOLLON Hochschule der Gesundheitswirtschaft GmbH ist Teil der Stuttgarter Klett Gruppe. Mit ihren 67 Unternehmen an 33 Standorten in 16 Ländern ist die Klett Gruppe ein führendes Bildungsunternehmen in Europa.

nach oben