Zurück

APOLLON Dekanat


Zurück

APOLLON Projekte


Zurück

Hochschulverlag


Projektbeschreibung

Projekt "AApolLon"

Konzeption eines Fernstudiengangs zur Qualifizierung von Mitarbeitern für die Konzeption, die Projektierung und das Management von technologiebasierten Ambient Assisted Living-Projekten (Fernstudienkonzept- AApolLon)

Das weltweite Phänomen der alternden Gesellschaft wird vielfältige Anforderungen an die Gesundheitswirtschaft stellen, die sich nicht nur auf rein medizinische und pflegerische Leistungen erstrecken werden. Wenn es denn gelingen soll, den Menschen möglichst lange ein abgesichertes Leben in den eignen vier Wänden zu ermöglichen, dann wird dies nicht zuletzt auch neue Konzepte zur technischen Unterstützung und zur vernetzten Betreuung dieser Bevölkerungsgruppen erforderlich machen.

Ambient Assisted Living-Technologien kennen und vernetzten

Eine Vielzahl laufender Forschungsprojekte erprobt den Einsatz von Ambient Assisted Living-Technologien mit der Zielsetzung, Menschen ein autonomes und selbstbestimmtes Leben in der gewohnten häuslichen Umgebung zu ermöglichen, die aufgrund ihres Alters oder wegen einer gesundheitlichen Einschränkung eine intensivere Betreuung und Pflege benötigen. Weitere Ziele können sein, die soziale Isolation von Menschen mit psychischen Beeinträchtigungen durch den Verbleib im gewohnten sozialen Umfeld zu verhindern und die private Sicherheit zu erhöhen.
Die hierzu erforderlichen Systeme gilt es zu vernetzen, um eine ganzheitliche Unterstützung zu gewährleisten. Dies gelingt nur, wenn alle Beteiligten in einem Betreuungszusammenhang miteinander ohne große Hemmnisse kommunizieren bzw. Daten austauschen können. Auch die einfache und sichere Integration interoperabler medizintechnischer Geräte zur medizinischen Überwachung in der häuslichen Umgebung mit den regulatorischen Konsequenzen und einem entsprechenden Risikomanagement sollte dabei berücksichtigt werden. Des Weiteren seien Projekte zur telemedizinischen Überwachung und Betreuung von Diabetikern oder Herzpatienten genannt. Wesentliches Problem bei der Begleitung insbesondere von älteren Patienten ist die Feindosierung von Medikamenten. Durch eine Bereitstellung der Zuckerwerte des Patienten im Rahmen seiner täglichen Blutzuckermessungen mit einer in die Geräte integrierten Schnittstelle für den behandelnden Arzt, kann dieser eine auf aktuellen Blutzuckerwerten basierenden Medikamentendosis verordnen. Damit könnte das Risiko von Begleiterkrankungen und Akutzuständen, die letztlich zu zusätzlichen Krankenhausaufenthalten führen, reduziert werden. Das allgemeine und insbesondere das betreuungsbezogene Wohlbefinden des Patienten kann so verbessert werden.

In der Wissenschaft Lösungen für spezifische Anforderungen finden

Auf der organisatorischen Ebene sind der Aufbau von ambulanten Service- und Betreuungsdiensten sowie spezialisierte Logistiksysteme zum sicheren Betrieb der im häuslichen Umfeld dezentral eingesetzten Technologien und deren Schnittstellen zu den involvierten Institutionen notwendig.
Für diese Aufgaben werden bei Dienstleistern und in den Gesundheitseinrichtungen Mitarbeiter benötigt, die sich um das Management dieser Systeme kümmern. Hier geht es nicht nur um einen technischen Support. Es besteht vielmehr die Herausforderung, auf die spezifischen Anforderungen der Kunden und der involvierten Dienstleister angepasste Lösungen zu konzipieren, die Beteiligten zu beraten und das System dann auch zu unterhalten. Vor diesem Hintergrund werden in den nächsten Jahren neue Berufsfelder entstehen.
Aus diesen Gründen müssen für die verschiedenen Zielgruppen frühzeitig berufliche Weiterbildungsangebote entwickelt werden, um den entstehenden Fachkräftebedarf decken zu können. Diesem Bedarf möchte die APOLLON Hochschule gerecht werden und hat das Projekt "AApolLon“ entwickelt. Auf diesem Weg soll die Anwendung und Umsetzung von Ambient Assisted Living-Projekten erlernt werden. Die zu vermittelnden Themen betreffen Querschnittskompetenzen aus den Bereichen Management, Technologie, medizinisches/pflegerisches Grundwissen sowie deutsches Gesundheits- und Sozialsystem. Ziel sollte es sein, Know-how zum Aufbau neuer, tatkräftiger Geschäftsmodelle entlang der unterschiedlichen Wertschöpfungsketten in der Gesundheitswirtschaft zu vermitteln.

Das Projekt "AApolLon“ ist ein Studiengangskonzept für einen Technologiemanagementstudiengang mit der Schwerpunktbildung Ambient Assisted Living (AAL)

Bachelor Studium für den Umgang mit Ambient Assisted Living-Technologien

Vor diesem Hintergrund wird an der APOLLON Hochschule der Gesundheitswirtschaft GmbH ein Bachelorstudiengang mit 180 Credits (ECTS) entwickelt. Auf diese Weise soll dem Bedarf nach Weiterbildungsangeboten für die Vernetzung von Ambient Assisted Living-Technologien nachgekommen werden. Für das Studium gilt es zum einen studiengangsspezifische Fernlernmaterialien (z.B. Studienhefte) neu zu entwickeln. Ferner sind Einsendeaufgaben und Fallaufgaben neu zu entwickeln. Einsendeaufgaben, die von Tutoren begleitet und bewertet werden, dienen ausschließlich der Lernfortschrittskontrolle und werden deshalb nicht benotet. Die Lösungen zu den Fallaufgaben werden bewertet und die Noten fließen in die Bachelor-Abschlussnote ein.

Um dem Absolventen aus dem Studiengang des Projekts "AApolLon“ ein hinreichend breites Berufsfeld zu eröffnen, vermittelt der Studiengang ein insgesamt breites Management-Know-how und gesundheitstechnologisches Wissen. Durch die einzelnen Lernmodule werden sich drei Hauptthemen „Prävention, Ambient Assisted Living und gesundheitswirtschaftliche Netzwerke“ als „Roter Faden“ in praxisnahen Fragestellungen und Lösungsansätzen durchziehen. Diese Themenfelder wurden ausgewählt, da sie bezüglich des zu vermittelnden Contents und der zu erlernenden Lösungsstrategien Überschneidungen aufweisen. Den damit verbundenen Synergieeffekt und die thematische Breite der Anwendungsfelder deckt ein umfassendes Einsatzgebiet für die Absolventen/innen des Studiengangs dar.

Employability der Absolventen des Studiengangskonzepts für einen Technologiemanagementstudiengang mit der Schwerpunkt¬bildung Ambient Assisted Living (AAL)

Der Studiengang des Projekts "AApolLon“ zielt auf ein breites Tätigkeitsfeld in verschiedenen Bereichen der Gesundheitswirtschaft (siehe Einsatzfelder für Absolventen) ab, für die nicht zuletzt das Thema AAL an Bedeutung zunehmen wird:

Unser kostenloses Studienprogramm können Sie hier bestellen:

Unsere Prüfungsstandorte