Zurück

APOLLON bewegt


Zurück

APOLLON Dekanat


Zurück

APOLLON Projekte


Katharina Liegmann

Wissenschaftliche Mitarbeiterin

  • Tel. +49 421 378266-731    
  • E-Mail: katharina.liegmann(at)apollon-hochschule(dot)de

Akademische Ausbildung

Jahr  
2009 - 2013 Universität Bremen Master of Arts (M.A.) Public Health/ Pflegewissenschaften (Schwerpunkt: Gesundheitsförderung und Prävention); Masterarbeit: Implementierung alkoholbezogener Interventionen in die hausärztliche Praxis – Situation, Barrieren und Verbesserungsmöglichkeiten
2006 - 2009 Universität Bremen Bachelor of Arts (B.A.) Hauptfach: Public Health/Gesundheitswissenschaften Nebenfach: Sportwissenschaft/Sport und Bewegungskultur; Bachelorarbeit: Substanzmittelmissbrauch und – abhängigkeit im Alter - Eine repräsentative Erhebung zum Umgang mit suchtmittelabhängigen älteren Menschen in stationären und ambulanten Pflegeeinrichtungen
2004 – 2006 Sportakademie des Landessportbundes Thüringen e.V. Ausbildung als Betriebswirtin für Sport & Fitness/staatlich geprüfte Sportassistentin.

Beruflicher Werdegang

Jahr  
seit 10/2014 Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der APOLLON Hochschule der Gesundheitswirtschaft GmbH im Dekanat Prävention und Gesundheitsförderung.
05/2013 – 10/2013 Projektmitarbeiterin in der Hamburgischen Landesstelle für Suchtfragen e.V. im Bereich Suchtprävention und neue Medien.

Studentische Nebentätigkeit

09/2007 – 10/2012 Leibniz-Institut für Präventionsforschung und Epidemiologie – BIPS GmbH. Studentische Hilfskraft in der Abteilung Epidemiologische Methoden- und Ursachenforschung (IDEFICS Studie)
09-12/2008 Praktikum im Zentrum für interdisziplinäre Suchtforschung Hamburg (Repräsentative Erhebung zum Umgang mit suchtmittelabhängigen älteren Menschen in stationären und ambulanten Pflegeeinrichtungen)

Publikationen

Liegmann, K. (2015). Risiko Alkohol?: Früherkennung und Intervention in der Hausarztpraxis. Bremen: APOLLON University Press.
Scherenberg, V.; Liegmann, K. (2016). Nie wieder süchtig? Zur Wirksamkeit von Nichtraucher-Apps. Dr.med.Mabuse, 221 (44), S. 46-48.
Scherenberg, V.; Liegmann, K. (2018). Gesundheits-Apps: Möglichkeiten und Grenzen der Gesundheitskommunikation. In: Scherenberg, V.; Pundt, J. (Hrsg.): Digitale Gesundheitskommunikation. Zwischen Meinungsbildung und Manipulation. Bremen: APOLLON University Press, S.245-265.
Scherenberg, V.; Liegmann, K. (2019). Neue Wunderwaffe für Bewegungsmuffel? Möglichkeiten und Grenzen von Sport-Apps. Dr.med.Mabuse, 237 (44), S. 55-57.
  • Akademische Ausbildung
    Jahr  
    2009 - 2013 Universität Bremen Master of Arts (M.A.) Public Health/ Pflegewissenschaften (Schwerpunkt: Gesundheitsförderung und Prävention); Masterarbeit: Implementierung alkoholbezogener Interventionen in die hausärztliche Praxis – Situation, Barrieren und Verbesserungsmöglichkeiten
    2006 - 2009 Universität Bremen Bachelor of Arts (B.A.) Hauptfach: Public Health/Gesundheitswissenschaften Nebenfach: Sportwissenschaft/Sport und Bewegungskultur; Bachelorarbeit: Substanzmittelmissbrauch und – abhängigkeit im Alter - Eine repräsentative Erhebung zum Umgang mit suchtmittelabhängigen älteren Menschen in stationären und ambulanten Pflegeeinrichtungen
    2004 – 2006 Sportakademie des Landessportbundes Thüringen e.V. Ausbildung als Betriebswirtin für Sport & Fitness/staatlich geprüfte Sportassistentin.
  • Beruflicher Werdegang
    Jahr  
    seit 10/2014 Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der APOLLON Hochschule der Gesundheitswirtschaft GmbH im Dekanat Prävention und Gesundheitsförderung.
    05/2013 – 10/2013 Projektmitarbeiterin in der Hamburgischen Landesstelle für Suchtfragen e.V. im Bereich Suchtprävention und neue Medien.
  • Studentische Nebentätigkeit
    09/2007 – 10/2012 Leibniz-Institut für Präventionsforschung und Epidemiologie – BIPS GmbH. Studentische Hilfskraft in der Abteilung Epidemiologische Methoden- und Ursachenforschung (IDEFICS Studie)
    09-12/2008 Praktikum im Zentrum für interdisziplinäre Suchtforschung Hamburg (Repräsentative Erhebung zum Umgang mit suchtmittelabhängigen älteren Menschen in stationären und ambulanten Pflegeeinrichtungen)
  • Publikationen
    Liegmann, K. (2015). Risiko Alkohol?: Früherkennung und Intervention in der Hausarztpraxis. Bremen: APOLLON University Press.
    Scherenberg, V.; Liegmann, K. (2016). Nie wieder süchtig? Zur Wirksamkeit von Nichtraucher-Apps. Dr.med.Mabuse, 221 (44), S. 46-48.
    Scherenberg, V.; Liegmann, K. (2018). Gesundheits-Apps: Möglichkeiten und Grenzen der Gesundheitskommunikation. In: Scherenberg, V.; Pundt, J. (Hrsg.): Digitale Gesundheitskommunikation. Zwischen Meinungsbildung und Manipulation. Bremen: APOLLON University Press, S.245-265.
    Scherenberg, V.; Liegmann, K. (2019). Neue Wunderwaffe für Bewegungsmuffel? Möglichkeiten und Grenzen von Sport-Apps. Dr.med.Mabuse, 237 (44), S. 55-57.
Unser kostenloses Studienprogramm können Sie hier bestellen:

Unsere Prüfungsstandorte

Katharina Liegmann

Tel. +49 421 378266-176

E-Mail: katharina.liegmann(at)apollon-hochschule(dot).de

Staatliche Anerkennung, Akkreditierung und Auszeichnungen:

Das gesamte Studienangebot der APOLLON Hochschule wurde von der Zentralstelle für Fernunterricht (ZFU) zertifiziert. Alle Studiengänge sind zusätzlich durch die FIBAA (Foundation for International Business Administration Accreditation) akkreditiert.

Logo des deutschen Wissenschaftsrats

Die APOLLON Hochschule ist vom Wissenschaftsrat institutionell akkreditiert. Der Wissenschaftsrat berät die Bundesregierung und die Regierungen der Länder in Fragen der inhaltlichen und strukturellen Entwicklung der Hochschulen, der Wissenschaft und der Forschung.

Logo der Klett Gruppe

Die APOLLON Hochschule der Gesundheitswirtschaft GmbH ist Teil der Stuttgarter Klett Gruppe. Mit ihren 67 Unternehmen an 33 Standorten in 16 Ländern ist die Klett Gruppe ein führendes Bildungsunternehmen in Europa.

nach oben