Zurück

APOLLON bewegt


Zurück

APOLLON Dekanat


Zurück

APOLLON Projekte


Prof. Dr. Olav Götz

  • Studium: Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald, University of Latvia Riga/LV
  • Promotion: Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald, Rechts- und Staatswissenschaftliche Fakultät, Lehrstuhl für Allgemeine Betriebswirtschaftslehre und Gesundheitsmanagement (Prof. Dr. Steffen Fleßa), Thema der Dissertation: Simulationsbasierte Analyse von Operationsprozessen am Beispiel eines Grund- und Regelversorgers; Dr. rer. pol
  • Professorale Laufbahn: APOLLON Hochschule der Gesundheitswirtschaft, Bremen
  • Email: olav.goetz(at)apollon-hochschule(dot)de

 

Der Arbeitsschwerpunkt von Prof. Dr. Olav Götz liegt im Bereich der allgemeinen Betriebswirtschaftslehre und insbesondere im Themenfeld des Gesundheitsmanagements.

Spezielle Themenschwerpunkte sind hierbei das Prozessmanagement, die Prozessmodellierung sowie Simulation in Einrichtungen des Gesundheitswesens, vor allem innerhalb von Krankenhäusern. Darüber hinaus stellen Kostenanalysen sowie das Human Ressource Management insbesondere im internationalen Kontext derzeitige Arbeits- und Forschungsschwerpunkte für Prof. Götz dar.

Prof. Dr. Olav Götz studierte Betriebswirtschaftslehre an der Universität Greifswald und an der Universität Lettlands in Riga, unter anderem mit den Schwerpunkten Gesundheitsmanagement und Gesundheitsökonomie. Darüber hinaus studierte Herr Prof. Götz Health Care Management im Rahmen seines Masterstudiums. Olav Götz promovierte 2013 zum Thema „Simulationsbasierte Analyse von Operationsprozessen am Beispiel eines Grund- und Regelversorgers“ am Lehrstuhl für Allgemeine Betriebswirtschaftslehre und Gesundheitsmanagement an der Universität Greifswald. Im November 2018 wurde er an der APOLLON Hochschule der Gesundheitswirtschaft zum Professor für Allgemeine Betriebswirtschaftslehre, insbesondere Health Care Consulting, berufen.

Neben seiner Tätigkeit an der APOLLON Hochschule der Gesundheitswirtschaft berät Prof. Dr. Götz als Unternehmensberater Einrichtungen des Gesundheitswesens. Hierbei liegen seine Schwerpunkte unter anderem im Bereich des Prozessmanagements, der Prozessmodellierung sowie der Simulation. Weiterhin berät Herr Prof. Götz im Rahmen seiner Projekte Entwicklungszusammenarbeitsorganisationen, z.B. die Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ), sowie die Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) im internationalen Kontext unter anderem in den Bereichen des Human Ressource Managements, der Kostenanalyse in Einrichtungen des Gesundheitswesens sowie der Finanzierung von Gesundheitssystemen.

Unser kostenloses Studienprogramm können Sie hier bestellen:

Wissenschaftliche Qualifikationen

2018 Berufung: Professor für Allgemeine Betriebswirtschaftslehre, insbesondere Health Care Consulting, APOLLON Hochschule der Gesundheitswirtschaft
2013 Promotion am Lehrstuhl Professor Fleßa für Allgemeine Betriebswirtschaftslehre und Gesundheitsmanagement zum Dr. rer. pol. (Sep. 2013). Thema: Simulationsbasierte Analyse von Operationsprozessen am Beispiel eines Grund- und Regelversorgers
2007-2009 Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald; Abschluss: Master of Science „Health Care Management“; Thema der Masterarbeit: Analyse von betriebswirtschaftlichen Kennzahlen der PTA-Intervention der Angiologie und Radiologie am Universtitätsklinikum der Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald
2004 University of Latvia Riga
2001-2007 Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald; Diplom-Kaufman: Thema der Diplomarbeit: Finanz- und Leistungscontrolling in Krankenhäusern – Eine Analyse am Beispiel des virtuellen Gefäßzentrums des Universitätsklinikums der Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald

Beruflicher Werdegang

2018 Berufung: Professor für Allgemeine Betriebswirtschaftslehre, insbesondere Health Care Consulting, APOLLON Hochschule der Gesundheitswirtschaft
seit 2016 Unternehmensberater im Gesundheitswesen, Olav Götz Health Care Simulation & Consulting
2008-2016 Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Allgemeine Betriebswirtschaftslehre und Gesundheitsmanagement, Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald
2016 Projektmanager, Surgical Process Institute Deutschland GmbH, Leipzig
2013-2014 Prozessmanager, Stabsstelle Strategisches Controlling/Medizincontrolling, Universitätsmedizin Greifswald

Publikationen (Auswahl)

  • Götz O., Michalowsky B., Fleßa S. (2018), Simulationsbasierte Analyse perioperativer Prozesse im OP, in: Pfannstiel M. A., Straub S. (Hrsg.), Dienstleistungscontrolling im Gesundheitswesen, Aktuelle Beiträge aus Wissenschaft und Praxis, Springer Verlag, Wiesbaden, S. 161 – 178.
  • Michalowsky, B.; Flessa, S.; Hertel, J.; Goetz, O.; Hoffmann, W.; Teipel, S.; Kilimann, I. (2017), Cost of diagnosing dementia in a German memory clinic. In: Alzheimer's Research & Therapy Alzheimer's Research & Therapy (2017) 9:65.
  • Götz, O.; Zach, M.; Riemann, M.; Fleßa, S. (2017), Reinigungsprozesse im OP. Eine Analyse am Beispiel der Zentral-OPs eines Universitätsklinikums. In: Pfannstiel M. A., Da-Cruz P., Mehlich, H. (Hrsg.), Digitalisierung von Dienstleistungen im Gesundheitswesen, Band II, Springer Gabler Verlag, Wiesbaden.
  • Fleßa, S.; Götz, O.; Krohn, M.; Schabbel, P.; Aurich, K.; Greinacher, A. (2016), Kosten der Vollblutspende – eine exemplarische Analyse. in: Gesundheitsökonomie und Qualitätsmanagement, in: Gesundheitsökonomie und Qualitätsmanagement, Vol. 21, Nr. 6, 272-278.
  • Goetz, O.; Michalowsky, B.; Flessa, S. (2016), Perioperative Analysis of Surgical Processes, In: “Economics & Sociology”, Vol. 9, No. 3, 2016. 
  • Götz, O. (2015), Simulationsbasierte Analyse von Operationsprozessen am Beispiel eines Grund- und Regelversorgers, Südwestdeutscher Verlag für Hochschulschriften, Saarbrücken 2015.
  • Raths, S.; Götz, O.; Heidorn, K.; Fleßa, S. (2015), Arzneimittel- und Medikalproduktekommissionierung in einer Krankenhausapotheke – Prozessoptimierung durch Lagerautomation. In: KRANKENHAUSPHARMAZIE, Vol. 36, Nr. 3, 123 - 130.
  • Götz, O.; Kunkel, S.; Tost, F.; Zach, M.; Fleßa, S. (2014), Perioperative Prozessanalyse des OP-Managements. In: Bouncken, R. B., Pfannstiel M. A., Reuschl A. J. (Hrsg.), Dienstleistungsmanagement im Krankenhaus II: Prozesse, Produktivität und Diversität, Springer Gabler Verlag, Wiesbaden 2014.
  • Krohn, M.; Stracke, S.; Götz, O.; Mushi, L.; Fleßa, S. (2014), Personaleinsatzzeiten bei ausgewählten Dialyseverfahren – eine Studie an einem Krankenhaus der Maximalversorgung. In: NIEREN- UND HOCHDRUCKKRANKHEITEN, Vol. 43, Nr. 5, 209 - 216.
  • Fleßa, S.; Götz, O. (2013), Gesundheitsmanagement – Effizienz im Dienst für das Leben, in: WiSt – Wirtschaftswissenschaftliches Studium, Vol. 42, Nr. 9, 478-484.
  • Goetz, O.; Bullmann, C.; Zach, M.; Tost, F.; Flessa, S. (2013), Using Discrete-Event Simulation to analyze the process of cataract intervention at a university hospital outpatient department. In: Flessa, S. (Hrsg.), Recent Research on Health Care Management. Wirtschaftswissenschaftliche Diskussionspapiere, 2013, Nr. 1, S. 29-41.
  • Fehrle, M.; Michl, S.; Alte, D.; Götz, O.; Fleßa, S. (2013), Zeitmessstudien im Krankenhaus, in: Gesundheitsökonomie und Qualitätsmanagement, Vol. 18, Nr. 1, 23-30.
  • Götz, O.; Bellmann, T.; Bullmann, C.; Fleßa, S. (2012), Ambulante Pflegedienste in Mecklenburg-Vorpommern, Eine Bestandsaufnahme und Abschätzung der zukünftigen Entwicklung, in: Heilberufe-Science, Vol. 3; Nr. 1, 3-10.
  • Götz, O.; Möller, T.; Sattler, H.; Fleßa, S. (2011), Einweiserverhalten niedergelassener Ärzte in Vorpommern, in: das Krankenhaus, Vol. 103, Nr. 2, 141-146.
  • Wissenschaftliche Qualifikationen
    2018 Berufung: Professor für Allgemeine Betriebswirtschaftslehre, insbesondere Health Care Consulting, APOLLON Hochschule der Gesundheitswirtschaft
    2013 Promotion am Lehrstuhl Professor Fleßa für Allgemeine Betriebswirtschaftslehre und Gesundheitsmanagement zum Dr. rer. pol. (Sep. 2013). Thema: Simulationsbasierte Analyse von Operationsprozessen am Beispiel eines Grund- und Regelversorgers
    2007-2009 Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald; Abschluss: Master of Science „Health Care Management“; Thema der Masterarbeit: Analyse von betriebswirtschaftlichen Kennzahlen der PTA-Intervention der Angiologie und Radiologie am Universtitätsklinikum der Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald
    2004 University of Latvia Riga
    2001-2007 Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald; Diplom-Kaufman: Thema der Diplomarbeit: Finanz- und Leistungscontrolling in Krankenhäusern – Eine Analyse am Beispiel des virtuellen Gefäßzentrums des Universitätsklinikums der Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald
  • Beruflicher Werdegang
    2018 Berufung: Professor für Allgemeine Betriebswirtschaftslehre, insbesondere Health Care Consulting, APOLLON Hochschule der Gesundheitswirtschaft
    seit 2016 Unternehmensberater im Gesundheitswesen, Olav Götz Health Care Simulation & Consulting
    2008-2016 Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Allgemeine Betriebswirtschaftslehre und Gesundheitsmanagement, Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald
    2016 Projektmanager, Surgical Process Institute Deutschland GmbH, Leipzig
    2013-2014 Prozessmanager, Stabsstelle Strategisches Controlling/Medizincontrolling, Universitätsmedizin Greifswald
  • Publikationen (Auswahl)
    • Götz O., Michalowsky B., Fleßa S. (2018), Simulationsbasierte Analyse perioperativer Prozesse im OP, in: Pfannstiel M. A., Straub S. (Hrsg.), Dienstleistungscontrolling im Gesundheitswesen, Aktuelle Beiträge aus Wissenschaft und Praxis, Springer Verlag, Wiesbaden, S. 161 – 178.
    • Michalowsky, B.; Flessa, S.; Hertel, J.; Goetz, O.; Hoffmann, W.; Teipel, S.; Kilimann, I. (2017), Cost of diagnosing dementia in a German memory clinic. In: Alzheimer's Research & Therapy Alzheimer's Research & Therapy (2017) 9:65.
    • Götz, O.; Zach, M.; Riemann, M.; Fleßa, S. (2017), Reinigungsprozesse im OP. Eine Analyse am Beispiel der Zentral-OPs eines Universitätsklinikums. In: Pfannstiel M. A., Da-Cruz P., Mehlich, H. (Hrsg.), Digitalisierung von Dienstleistungen im Gesundheitswesen, Band II, Springer Gabler Verlag, Wiesbaden.
    • Fleßa, S.; Götz, O.; Krohn, M.; Schabbel, P.; Aurich, K.; Greinacher, A. (2016), Kosten der Vollblutspende – eine exemplarische Analyse. in: Gesundheitsökonomie und Qualitätsmanagement, in: Gesundheitsökonomie und Qualitätsmanagement, Vol. 21, Nr. 6, 272-278.
    • Goetz, O.; Michalowsky, B.; Flessa, S. (2016), Perioperative Analysis of Surgical Processes, In: “Economics & Sociology”, Vol. 9, No. 3, 2016. 
    • Götz, O. (2015), Simulationsbasierte Analyse von Operationsprozessen am Beispiel eines Grund- und Regelversorgers, Südwestdeutscher Verlag für Hochschulschriften, Saarbrücken 2015.
    • Raths, S.; Götz, O.; Heidorn, K.; Fleßa, S. (2015), Arzneimittel- und Medikalproduktekommissionierung in einer Krankenhausapotheke – Prozessoptimierung durch Lagerautomation. In: KRANKENHAUSPHARMAZIE, Vol. 36, Nr. 3, 123 - 130.
    • Götz, O.; Kunkel, S.; Tost, F.; Zach, M.; Fleßa, S. (2014), Perioperative Prozessanalyse des OP-Managements. In: Bouncken, R. B., Pfannstiel M. A., Reuschl A. J. (Hrsg.), Dienstleistungsmanagement im Krankenhaus II: Prozesse, Produktivität und Diversität, Springer Gabler Verlag, Wiesbaden 2014.
    • Krohn, M.; Stracke, S.; Götz, O.; Mushi, L.; Fleßa, S. (2014), Personaleinsatzzeiten bei ausgewählten Dialyseverfahren – eine Studie an einem Krankenhaus der Maximalversorgung. In: NIEREN- UND HOCHDRUCKKRANKHEITEN, Vol. 43, Nr. 5, 209 - 216.
    • Fleßa, S.; Götz, O. (2013), Gesundheitsmanagement – Effizienz im Dienst für das Leben, in: WiSt – Wirtschaftswissenschaftliches Studium, Vol. 42, Nr. 9, 478-484.
    • Goetz, O.; Bullmann, C.; Zach, M.; Tost, F.; Flessa, S. (2013), Using Discrete-Event Simulation to analyze the process of cataract intervention at a university hospital outpatient department. In: Flessa, S. (Hrsg.), Recent Research on Health Care Management. Wirtschaftswissenschaftliche Diskussionspapiere, 2013, Nr. 1, S. 29-41.
    • Fehrle, M.; Michl, S.; Alte, D.; Götz, O.; Fleßa, S. (2013), Zeitmessstudien im Krankenhaus, in: Gesundheitsökonomie und Qualitätsmanagement, Vol. 18, Nr. 1, 23-30.
    • Götz, O.; Bellmann, T.; Bullmann, C.; Fleßa, S. (2012), Ambulante Pflegedienste in Mecklenburg-Vorpommern, Eine Bestandsaufnahme und Abschätzung der zukünftigen Entwicklung, in: Heilberufe-Science, Vol. 3; Nr. 1, 3-10.
    • Götz, O.; Möller, T.; Sattler, H.; Fleßa, S. (2011), Einweiserverhalten niedergelassener Ärzte in Vorpommern, in: das Krankenhaus, Vol. 103, Nr. 2, 141-146.

Staatliche Anerkennung, Akkreditierung und Auszeichnungen:

Das gesamte Studienangebot der APOLLON Hochschule wurde von der Zentralstelle für Fernunterricht (ZFU) zertifiziert. Alle Studiengänge sind zusätzlich durch die FIBAA (Foundation for International Business Administration Accreditation) akkreditiert.

Logo des deutschen Wissenschaftsrats

Die APOLLON Hochschule ist vom Wissenschaftsrat institutionell akkreditiert. Der Wissenschaftsrat berät die Bundesregierung und die Regierungen der Länder in Fragen der inhaltlichen und strukturellen Entwicklung der Hochschulen, der Wissenschaft und der Forschung.

Logo der Klett Gruppe

Die APOLLON Hochschule der Gesundheitswirtschaft GmbH ist Teil der Stuttgarter Klett Gruppe. Mit ihren 67 Unternehmen an 33 Standorten in 16 Ländern ist die Klett Gruppe ein führendes Bildungsunternehmen in Europa.

nach oben