Zurück

APOLLON bewegt


Zurück

APOLLON Dekanat


Zurück

APOLLON Projekte


Prof. Dr. Astrid Loßin

  • Studium: Leibniz Universität Hannover, Wirtschaftswissenschaften; Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg: Master in Health and Medical Mangement
  • Promotion: Leibniz Universität Hannover: Dr. rer. pol. (2006)
  • Professorale Laufbahn: APOLLON Hochschule der Gesundheitswirtschaft, Bremen
  • Tel. +49 421 378266-713
  • Email: astrid.lossin(at)apollon-hochschule(dot)de

Astrid Loßin ist seit Mai 2018 als Professorin für Allgemeine Betriebswirtschaftslehre sowie als Studiengangsleiterin für Bachelor Gesundheitsökonomie an der APOLLON Hochschule der Gesundheitswirtschaft tätig. Sie ist verantwortlich für die Fächer Unternehmensführung, Investition und Finanzierung, Controlling und Rechnungswesen.

Nach dem Studium der Wirtschaftswissenschaften an der Leibniz Universität Hannover arbeitete sie ebenda als wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Öffentliche Finanzen von Prof. Dr. Stefan Homburg. Im Rahmen dieser Tätigkeit promovierte sie zu den Auswirkungen von Krankenhausvergütungsformen auf Kosten und Qualität der Behandlung.

Danach war sie mehr als 10 Jahre im Medizincontrolling tätig, zuletzt als Leiterin des Medizincontrollings einer privaten Krankenhauskette, bevor sie 2016 als Lehrkraft für besondere Aufgabe für die Fächer „BWL“ und „Institutionen und Strukturen in der Gesundheitswirtschaft“ an die Fakultät Gesundheitswesen der Ostfalia in Wolfsburg wechselte.

Sie verfügt über jahrelange Lehrerfahrung zu den unterschiedlichen Bereichen der Gesundheitswirtschaft und einen zusätzlichen Master in Health and Medical Management der medizinischen Fakultät der FAU Erlangen-Nürnberg.

Ihre Forschungsschwerpunkte sind Krankenhausfinanzierung und das DRG-System, sowie aufgrund ihrer Doppelqualifikation diverse Themen im Übergangsbereich zwischen Ökonomie und Medizin.

 

Unser kostenloses Studienprogramm können Sie hier bestellen:

Wissenschaftliche Qualifikationen

Jahr  
2018 Berufung: Professorin für Allgemeine Betriebswirtschaftslehre, APOLLON Hochschule der Gesundheitswirtschaft
2006 Promotion an der Leibniz Universität Hannover, Fakultät Wirtschaftswissenschaften, Thema der Dissertation: Auswirkungen der Vergütungsform auf Kosten und Qualität der Krankenhausbehandlung – Diagnosis Related Groups und Pflegesätze im Vergleich
2015-2017 FAU Erlangen-Nürnberg, Health an Medical Management, Abschluss: Master
1996-2006 Leibniz Universität Hannover, Wirtschaftswissenschaften, Abschluss: Diplom

Beruflicher Werdegang

Jahr  
seit 2018 Studiengangsleiterin Bachelor Gesundheitsökonomie, APOLLON Hochschule der Gesundheitswirtschaft, Bremen
seit 2018 Professorin für Allgemeine Betriebswirtschaftslehre, APOLLON Hochschule der Gesundheitswirtschaft, Bremen
2016-2018 Lehrkraft für besondere Aufgaben, Ostfalia Hochschule für angewandte Wissenschaften
2015-2016 Leitung Medizincontrolling, Paracelsus-Klinik am Silbersee
2005–2015 Medizincontrollerin, Deister-Süntel-Klinik Bad Münder
2001-2005 Wissenschaftliche Mitarbeiterin, Institut für Öffentliche Finanzen, Leibniz Universität Hannover

Publikationen

(Auswahl)

  • Loßin, A. (2018). In der Diskussion: Sofortprogramm Kranken- und Altenpflege, WISU, S. 790 f
  • Loßin, A. (2016). Zahlen können täuschen: Das Simpson-Paradoxon, WISU, S. 171 f
  • Loßin, A. (2015). Schlüssel zum Erfolg – Ablauf der Fallkodierung, f&w, S. 438 ff
  • Loßin, A. (2013). Zündstoff Fallpauschalen – Vorschlag: Ein Fonds als Schlichtungsinstrument, f&w, S. 544
  • Loßin, A. (2006). Auswirkungen der Vergütungsform auf Kosten und Qualität der Krankenhausbehandlung – Diagnosis Related Groups und Pflegesätze im Vergleich, Berlin 
  • Wissenschaftliche Qualifikationen
    Jahr  
    2018 Berufung: Professorin für Allgemeine Betriebswirtschaftslehre, APOLLON Hochschule der Gesundheitswirtschaft
    2006 Promotion an der Leibniz Universität Hannover, Fakultät Wirtschaftswissenschaften, Thema der Dissertation: Auswirkungen der Vergütungsform auf Kosten und Qualität der Krankenhausbehandlung – Diagnosis Related Groups und Pflegesätze im Vergleich
    2015-2017 FAU Erlangen-Nürnberg, Health an Medical Management, Abschluss: Master
    1996-2006 Leibniz Universität Hannover, Wirtschaftswissenschaften, Abschluss: Diplom
  • Beruflicher Werdegang
    Jahr  
    seit 2018 Studiengangsleiterin Bachelor Gesundheitsökonomie, APOLLON Hochschule der Gesundheitswirtschaft, Bremen
    seit 2018 Professorin für Allgemeine Betriebswirtschaftslehre, APOLLON Hochschule der Gesundheitswirtschaft, Bremen
    2016-2018 Lehrkraft für besondere Aufgaben, Ostfalia Hochschule für angewandte Wissenschaften
    2015-2016 Leitung Medizincontrolling, Paracelsus-Klinik am Silbersee
    2005–2015 Medizincontrollerin, Deister-Süntel-Klinik Bad Münder
    2001-2005 Wissenschaftliche Mitarbeiterin, Institut für Öffentliche Finanzen, Leibniz Universität Hannover
  • Publikationen

    (Auswahl)

    • Loßin, A. (2018). In der Diskussion: Sofortprogramm Kranken- und Altenpflege, WISU, S. 790 f
    • Loßin, A. (2016). Zahlen können täuschen: Das Simpson-Paradoxon, WISU, S. 171 f
    • Loßin, A. (2015). Schlüssel zum Erfolg – Ablauf der Fallkodierung, f&w, S. 438 ff
    • Loßin, A. (2013). Zündstoff Fallpauschalen – Vorschlag: Ein Fonds als Schlichtungsinstrument, f&w, S. 544
    • Loßin, A. (2006). Auswirkungen der Vergütungsform auf Kosten und Qualität der Krankenhausbehandlung – Diagnosis Related Groups und Pflegesätze im Vergleich, Berlin 

Staatliche Anerkennung, Akkreditierung und Auszeichnungen:

Das gesamte Studienangebot der APOLLON Hochschule wurde von der Zentralstelle für Fernunterricht (ZFU) zertifiziert. Alle Studiengänge sind zusätzlich durch die FIBAA (Foundation for International Business Administration Accreditation) akkreditiert.

Logo des deutschen Wissenschaftsrats

Die APOLLON Hochschule ist vom Wissenschaftsrat institutionell akkreditiert. Der Wissenschaftsrat berät die Bundesregierung und die Regierungen der Länder in Fragen der inhaltlichen und strukturellen Entwicklung der Hochschulen, der Wissenschaft und der Forschung.

Logo der Klett Gruppe

Die APOLLON Hochschule der Gesundheitswirtschaft GmbH ist Teil der Stuttgarter Klett Gruppe. Mit ihren 67 Unternehmen an 33 Standorten in 16 Ländern ist die Klett Gruppe ein führendes Bildungsunternehmen in Europa.

nach oben