Zurück

Stimmen zum Studium


Isabella Schimitzek

Wissenschaftliche Mitarbeiterin

  • Tel. +49 421 378266-712   
  • E-Mail: isabella.schimitzek(at)apollon-hochschule(dot)de

Akademische Ausbildung

Jahr  
09/2008 - 03/2012 Diplom Wirtschaftswissenschaften Schwerpunkt spezielle Betriebswirtschaftslehre (innovatives Markenmanagement) und spezielle Volkswirtschaftslehre (sektorale und regionale Wirtschaftsstrukturen) Universität Bremen
08/2006 - 06/2007 C.A.G.S. Certificate of Advanced Graduate Studies in Finance: International Banking, Capital Markets, Investment & Portfolio Management, Financial Reporting and Controlling Johnson & Wales University, Providence, RI, USA
08/2004 - 09/2005 MBA - Master of Business Administration in Global Business Leadership mit Schwerpunkt Strategic Marketing Johnson & Wales University, Providence, RI, USA
08/2002 - 07/2004 Staatlich geprüfte Betriebswirtin der Fachrichtung International Hotelmanagement Hotelfachschule Hamburg
09/1992 - 07/1994 Ausbildung zur Hotelkauffrau
08/1983 - 06/1993 Ratsgymnasium Rotenburg/Wümme, Abitur

Beruflicher Werdegang

Jahr  
Seit 04/2019 Studiengangskoordinatorin BA Gesundheitstourismus an der APOLLON Hochschule der Gesundheitswirtschaft
Seit 04/2014 Wissenschaftliche Mitarbeiterin Dekanat Gesundheitswirtschaft an der APOLLON Hochschule der Gesundheitswirtschaft
02/2013 - 01/2014 Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Zentrum für Sozialpolitik (ZeS) Universität Bremen Prof. Rothgang, im Projekt Zukunft: Pflege
08/1994 - 08/2002 kaufmännische Mitarbeiterin im Hotelwesen
   

Tätigkeit neben dem Studium

03/2012 - 01/2013 Nachhilfelehrerin in Deutsch, Mathe und Englisch Ottersberger Schülernachhilfe, Ottersberg
06/2008 - 09/2008 Pädagogische Mitarbeiterin Fortbildungssekretariat Rotenburger Werke der Inneren Mission, Rotenburg/ Wümme
08/2006 - 05/2007 Student Assistant Johnson & Wales University Library, Providence, RI, USA

Publikationen

  • Schimitzek, I. (2016): Wirtschaftlichkeitsanalyse: Transaktionskostentheorie als Ansatz zur Beurteilung von Investitionen in nachhaltige Beschäftigungsfähigkeit am Beispiel ZUKUNFT: PFLEGE, in: Becke, G.; Bleses, P.; Goldmann, M.; Hinding, B.; Schwerer, M. (Hrsg): Zusammen – Arbeit – Gestalten. Soziale Innovationen in sozialen und gesundheitsbezogenen Dienstleistungen. Wiesbaden: Springer Fachmedien, S. 327- 345.
  • Schimitzek, I.; Ritter, W.; Lürßen, S. (2015): Koordinationsarbeit in regionalen Netzwerken ambulanter Pflege – Das Beispiel ZUKUNFT:PFLEGE, in: Becke, G.; Bleses, P. (Hrsg.): Interaktion und Koordination. Das Feld sozialer Dienstleistungen. Wiesbaden: Springer Fachmedien, S. 185- 204.
  • Schimitzek, I. (2015): Leitfaden Wirtschaftlichkeit, in: artec Forschungszentrum Nachhaltigkeit, Universität Bremen (Hrsg.): pflegechancen – Nachhaltige Beschäftigungsfähigkeit in der ambulanten Pflege. Bremen.
  • Ritter, W.; Lürßen, S.; Schimitzek, I. (2015): Koordination durch Lernstrategien in regionalen Netzwerken ambulanter Pflege – Das Beispiel ZUKUNFT: PFLEGE, in: Jeschke, S.; Richert, A.; Hees, F.; Jooß, C. (Hrsg.): Exploring Demographics. Transdisziplinäre Perspektiven zur Innovationsfähigkeit im demografischen Wandel. Wiesbaden: Springer Fachmedien, S. 631-644.
  • Ritter, W.; Schimitzek, I.; Pöser, S. (2013): Gemeinsame Qualifikationsentwicklung als Synergie für Unternehmen in der ambulanten Pflege. Von Einzelbedarfen zum unternehmensübergreifenden „Qualifikationsmarkt“ in einem Netzwerk, in: praeview. Zeitschrift für innovative Arbeitsgestaltung und Prävention, 2013 (4), S. 14 - 16
  • Akademische Ausbildung
    Jahr  
    09/2008 - 03/2012 Diplom Wirtschaftswissenschaften Schwerpunkt spezielle Betriebswirtschaftslehre (innovatives Markenmanagement) und spezielle Volkswirtschaftslehre (sektorale und regionale Wirtschaftsstrukturen) Universität Bremen
    08/2006 - 06/2007 C.A.G.S. Certificate of Advanced Graduate Studies in Finance: International Banking, Capital Markets, Investment & Portfolio Management, Financial Reporting and Controlling Johnson & Wales University, Providence, RI, USA
    08/2004 - 09/2005 MBA - Master of Business Administration in Global Business Leadership mit Schwerpunkt Strategic Marketing Johnson & Wales University, Providence, RI, USA
    08/2002 - 07/2004 Staatlich geprüfte Betriebswirtin der Fachrichtung International Hotelmanagement Hotelfachschule Hamburg
    09/1992 - 07/1994 Ausbildung zur Hotelkauffrau
    08/1983 - 06/1993 Ratsgymnasium Rotenburg/Wümme, Abitur
  • Beruflicher Werdegang
    Jahr  
    Seit 04/2019 Studiengangskoordinatorin BA Gesundheitstourismus an der APOLLON Hochschule der Gesundheitswirtschaft
    Seit 04/2014 Wissenschaftliche Mitarbeiterin Dekanat Gesundheitswirtschaft an der APOLLON Hochschule der Gesundheitswirtschaft
    02/2013 - 01/2014 Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Zentrum für Sozialpolitik (ZeS) Universität Bremen Prof. Rothgang, im Projekt Zukunft: Pflege
    08/1994 - 08/2002 kaufmännische Mitarbeiterin im Hotelwesen
       
  • Tätigkeit neben dem Studium
    03/2012 - 01/2013 Nachhilfelehrerin in Deutsch, Mathe und Englisch Ottersberger Schülernachhilfe, Ottersberg
    06/2008 - 09/2008 Pädagogische Mitarbeiterin Fortbildungssekretariat Rotenburger Werke der Inneren Mission, Rotenburg/ Wümme
    08/2006 - 05/2007 Student Assistant Johnson & Wales University Library, Providence, RI, USA
  • Publikationen
    • Schimitzek, I. (2016): Wirtschaftlichkeitsanalyse: Transaktionskostentheorie als Ansatz zur Beurteilung von Investitionen in nachhaltige Beschäftigungsfähigkeit am Beispiel ZUKUNFT: PFLEGE, in: Becke, G.; Bleses, P.; Goldmann, M.; Hinding, B.; Schwerer, M. (Hrsg): Zusammen – Arbeit – Gestalten. Soziale Innovationen in sozialen und gesundheitsbezogenen Dienstleistungen. Wiesbaden: Springer Fachmedien, S. 327- 345.
    • Schimitzek, I.; Ritter, W.; Lürßen, S. (2015): Koordinationsarbeit in regionalen Netzwerken ambulanter Pflege – Das Beispiel ZUKUNFT:PFLEGE, in: Becke, G.; Bleses, P. (Hrsg.): Interaktion und Koordination. Das Feld sozialer Dienstleistungen. Wiesbaden: Springer Fachmedien, S. 185- 204.
    • Schimitzek, I. (2015): Leitfaden Wirtschaftlichkeit, in: artec Forschungszentrum Nachhaltigkeit, Universität Bremen (Hrsg.): pflegechancen – Nachhaltige Beschäftigungsfähigkeit in der ambulanten Pflege. Bremen.
    • Ritter, W.; Lürßen, S.; Schimitzek, I. (2015): Koordination durch Lernstrategien in regionalen Netzwerken ambulanter Pflege – Das Beispiel ZUKUNFT: PFLEGE, in: Jeschke, S.; Richert, A.; Hees, F.; Jooß, C. (Hrsg.): Exploring Demographics. Transdisziplinäre Perspektiven zur Innovationsfähigkeit im demografischen Wandel. Wiesbaden: Springer Fachmedien, S. 631-644.
    • Ritter, W.; Schimitzek, I.; Pöser, S. (2013): Gemeinsame Qualifikationsentwicklung als Synergie für Unternehmen in der ambulanten Pflege. Von Einzelbedarfen zum unternehmensübergreifenden „Qualifikationsmarkt“ in einem Netzwerk, in: praeview. Zeitschrift für innovative Arbeitsgestaltung und Prävention, 2013 (4), S. 14 - 16
Unser kostenloses Studienprogramm können Sie hier bestellen:

Unsere Prüfungsstandorte