Zurück

APOLLON bewegt


Zurück

APOLLON Dekanat


Zurück

APOLLON Projekte


Prof. Dr. Elmar Erkens

Studiengangsleiter Gesundheitslogistik

  • Tel. +49 421 378266-720
  • E-Mail: elmar.erkens(at)apollon-hochschule(dot)de
  • Studium: Universität und Gesamthochschule Siegen, Dipl.-Kfm
  • Promotion: Universität Bremen, Dr. rer. pol.
  • Professorale Laufbahn: Hamburger Fern Hochschule (HWR), BWL, insb. Logistik APOLLON Hochschule der Gesundheitswirtschaft, BWL, insb. Logistik Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin (HWR), BWL, insb. Logistik

Prof. Dr. Elmar Erkens studierte an der Universität/GH Siegen Betriebswirtschaft. Während und eine kurze Zeit nach dem Studium war er als Rettungsassistent beruflich tätig. Als wissenschaftlicher Mitarbeiter und im Anschluss an seine Promotion als wissenschaftlicher Assistent war Herr Erkens im Bereich Logistik an der Universität Bremen tätig. Hier war er als Projektleiter für die Akquise und Durchführung von Forschungsprojekten in den Bereichen Transportwirtschaft und Kommunikationstechnik verantwortlich. 2003 gründete er mit zwei weiteren Partnern ein Unternehmen, das Kommunikationssysteme für die Transport- und Materialwirtschaft entwickelt und betreibt. Zu den Kunden zählen aktuell Unternehmen wie z.B. die Daimler AG Werk Bremen und die Firma Propac in Vechta. 2005 hat er ferner eine auf zwei Jahre befristete Vertretungsprofessur (BWL) an der Hamburger Fernhochschule übernommen. Ab Oktober 2006 ist Herr Erkens neben seinem Firmenengagement selbständiger Unternehmensberater, Projektleiter und Dozent. Neben der eigenen Firma zählen zu seinen Kunden ISL (Institut für Seeverkehrswirtschaft und Logistik), RAG, Stute Verkehrs GmbH, BA Berlin und verschiedene Fernstudieneinrichtungen.

Seit Anfang 2008 ist Herr Erkens mit dem Aufbau von Zertifikatstudienangeboten der APOLLON Hochschule beauftragt und war von Februar 2009 bis Mai 2018 zusätzlich Dekan für den Bereich Technologie und Logistik. Im Juli 2010 nahm er den Ruf auf eine Professur für allgemeine BWL, insbesondere Logistik, an der Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin (HWR) an. Neben der Tätigkeit dort ist er in Nebentätigkeit weiter für die APOLLON Hochschule tätig.

Er verfügt über eine umfangreiche Expertise in der Forschung und Lehre. Inzwischen ist er über 15 Jahre in der Erwachsenenbildung (u.a. Materialwirtschaft im Gesundheitswesen) bei öffentlichen und privaten Hochschulen in Fern- und Präsenzstudium tätig.

Seine Schwerpunkte sind: Logistik, Prozessmanagement, Controlling

Unser kostenloses Studienprogramm können Sie hier bestellen:

Wissenschaftliche Qualifikationen

Jahr  
1992-1997 Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Logistik der Universität Bremen; Promotion: Dr. rer. pol.
1984-1991 Studium der Betriebswirtschaftslehre an der Universität und Gesamthochschule Siegen, Abschluss: Diplom-Kaufmann

Beruflicher Werdegang

Jahr  
seit 2011 Fachleiter Industrie im Fachbereich Duales Studium Wirtschaft und Technik der Hochschule für Wirtschaft Recht Berlin
seit 2010 Professur für Allgemeine BWL insbesondere Logistik an der Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin
seit 2009 Studiengangsleiter für Gesundheitslogistik (auslaufend) der APOLLON Hochschule für Gesundheitswirtschaft
seit 2006 Unternehmensberater und Dozent im Bereich Logistik: Beratungskunden: Propac, Vechta; Daimler AG, Werk Bremen; Stute Verkehrs GMBH, Bremen; Cargon GmbH & Co. KG, Bremen; AIT-Group Bremen GmbH; APOLLON Hochschule für Gesundheitswirtschaft Hochschulen: FHW Berlin, HFH (Hamburger Fern-Hochschule), FOM (Fachhochschule für Ökonomie & Management), VWA (Verwaltungsakademie) Bildungsträger: ma-co Hafenfachschule, DAA (Deutsche Angestellten Akademie), Haus der Technik Essen
2005-2006 Vertretungsprofessur Betriebswirtschaftslehre an der HFH Hamburger Fernhochschule
2000-2004 Wissenschaftlicher Assistent am Lehrstuhl für Logistik der Universität Bremen
1998-2000 Geschäftsführer des Forschungsverbunds Logistik der Universität Bremen

Projekte

Jahr  
2012-2015 BMBF-Projekt AALpollon zur Entwicklung AAL Inhalten in einem Studiengang zur Gesundheitstechnologie, Partner: TMF e. V. und scemtec automation GmbH
2008-2010 BMBF-Projekt AMATRAK zum Transportmanagement, Partner: Stute Verkehrs GmbH, ISL Institut für Seeverkehrswirtschaft und Logistik
2007 Simulation der Kohleversorgung der deutschen Steinkohlekraftwerke unter Berücksichtigung der stufenweisen Schließung der Kohlebergwerke in Deutschland. Auftraggeber: Ruhrkohle AG, Essen, Partner: ISL Institut für Seeverkehrswirtschaft und Logistik sowie Ruhrkohle AG, Vertrieb
2006-2007 BMBF-Projekt EUNET zum intermodalen Verkehr Partner: ISL Institut für Seeverkehrswirtschaft

Publikationen

  • Becker, Kurt; Müller-Mieleitz, Stefan und Erkens, Elmar: Einsatzfelder und Wirtschaftlichkeit moderner Gesundheitstechnologie – Notwendigkeit eines strategischen „Gesundheitsmanagements“, in: e-Health, S. 120-123, 2014
  • Erkens, Elmar: Nutzen, in: Gesundheitsökonomie & Qualitätsmanagement – Thieme, S. 102-103, Nr. 3/2013
  • Müller-Mielitz, Stefan; Dettmann, Marleen; Staber, Janine; Erkens, Elmar und Becker Kurt: Methodik der Kosten-Nutzen-Analyse für AAL-Lösungen am 3. Gesundheitsstandort, 6. deutscher AAL-Kongress 2013
  • Erkens, Elmar: Monitoring und Steuerung von Materialflüssen eines Versandlagers im Rahmen einer RFID-basierten Prozesssteuerung, in: Book of Abstracts „Logistikmanagement 2013, S. 107-109, Bremen 2013
  • Müller-Mielitz, Stefan; Dettmann, Marleen; Staber, Janine; Erkens, Elmar und Becker Kurt: Methodik der Kosten-Nutzen-Analyse für AAL-Lösungen am 3. Gesundheitsstandort, 6. deutscher AAL-Kongress 2013, Berlin 2013
  • Becker, Kurt und Erkens, Elmar: Konzeption eines Fernstudiengangs zur Qualifizierung von Mitarbeitern für die Konzeption, die Projektierung und das Management von technologiebasierten AAL-Projekten; Proceeding 5. deutscher AAL-Kongress 2012
  • Erkens, Elmar: Anforderungen des Ambiend Assisted Living (AAL) an das Facility Management, FM-Kolloquium 2012, Berlin 05.2012
  • Erkens, Elmar: Entwicklung von beruflichen und hochschulischen Weiterbildungsangeboten und Zusatzqualifikationen im Bereich Altersgerechter Assistenzsysteme: BMBF-Projekt: AAoLlon, in: Forum Public Health, Elsevier – Urban & Fischer, Nr. 76, S. 32-33, 09/2012
  • Erkens, Elmar: AAL verändert Berufsfelder – spezifische Anforderungen an eine akademische Ausbildung, in: Forum Public Health, Elsevier – Urban & Fischer, Nr. 77, S. 17-19, 12/2012
  • Elmar Erkens: Mikrologistik, Patientenmanager und einheitliche Doku, in: CAREkonkret, Vincentz Network, Nr. 20/20.05.2011
  • Erkens, Elmar: Krankenversorgung mit Ziel und Plan – Definierte Arbeitsprozesse im Klinikum: Wo sie fehlen, sinken Erlöse und Qualität, in: KU Gesundheitsmanagement, Mediengruppe Oberfranken, 79. Jahrgang, Heft 10/2010
  • Erkens, Elmar; Krieger, Wolfgang und Ströhlein Dominik: Erfolgreiche betriebliche Warenlogistik mir RFID: Kontrolle und Steuerung von teilautomatisierten Transport-, Lager- und Verladeprozessen in einem Auslieferungslager durch RFID, in: Praxishandbuch Logistik, Verlag Wolters Kluwer Deutschland GmbH, 09.2007
  • Erkens, Elmar und Niemeyer-Stein, Werner: RFID-Technik als Baustein des Wechselbrücken-managements im Fuhrbetrieb, in: Praxishandbuch Logistik, Verlag Wolters Kluwer Deutschland GmbH, 09.2006
  • Erkens, Elmar: Ladungsträger-Management in der Automobilindustrie – Effizienz- und Effektivitätssteigerung durch den Einsatz von RFID-Systemen; in: Seifert, Wolfgang und Decker, Josef (BVL): RFID in der Logistik – Erfolgsfaktoren für die Praxis; Deutscher Verkehrs-Verlag, S. 256-266; Hamburg 2005
  • Erkens, Elmar: Palettenschuh erschließt Einsparpotentiale im Materialfluss eines automatischen Palettenlagers, in: Praxishandbuch Logistik, Verlag Wolters Kluwer Deutschland GmbH, 09.2005
  • Shigo, Nadja; Kopfer, Herbert und Erkens, Elmar: Die Rolle des Systempartners in einem kooperativen deutschen Schiffbauprojekt; in: Lasch, Rainer und Janker, Christian G.: Logistik Management; Deutscher Universitäts-Verlag; Wiesbaden 2005
  • Erkens, Elmar: Identification, localization and management of swap bodies- A concept depending on mobile communication and transponder technology - Volume V, Proceeding of System 2004, p. 6-10, International Institut for Advanced Studies in Systems Research and Cybernetics, Canada, Ontario, Windsor 2004
  • Erkens, Elmar: A process-oriented system for mobile expeditor-driver-communication of road haulage contractors, in: International Journal of Technology, Policy and Management (IJTPM), Interscience Publishers, Volume 4 No. 4 / 2004
  • Shigo, Nadja; Erkens, Elmar und Kopfer, Herbert: Supply Chain Management im deutschen Schiffbau; in: Supply Chain Management, IPM Wolfsburg, Heft 4/2004
  • Erkens, Elmar; Fitsch, Marco; Kopfer, Herbert und Gräser, Axel: Überwachung temperaturgeführter Transporte mit Hilfe mobiler Fahrzeugkommunikation, in: at - Automatisierungstechnik, Oldenburg-Verlag, S. 313-320, Heft 7/2004
  • Erkens, Elmar und Krieger, Wolfgang: Prozessorientierte Kommunikation als Grundlage für die Steuerung von Fahrzeugflotten, in: Industrie-Management, GITO-Verlag; S. 11-14, Heft 5/2002, Berlin 2002
  • Erkens, Elmar; Bruns, Johannes G. F.; Seibt, Gunter und Mader, Niels: Integration einer Projektkultur in eine bestehende starre Organisationsstruktur; in: Verwaltung & Management – Zeitschrift für allgemeine Verwaltung, 1999
  • Greb, Thomas; Erkens, Elmar und Kopfer, Herbert: Naturadaptive Ansätze zur Lösung betrieblicher Optimierungsprobleme; in: WISU - das Wirtschaftsstudium, Lange Verlag, S. 444 - 454, 1998

Vorträge

  • Erkens, Elmar: Entwicklung von Geschäftsmodellen im AAL-Umfeld am Beispiel zweier Szenarien, Workshop 03, AAL Geschäftsmodelle, 7. deutscher AAL-Kongress Berlin 02/2014
  • Erkens, Elmar und Müller-Mieltz, Stefan: Grundlagen von Geschäftsmodelle von AAL-Lösungen, 58. Jahrestagung der deutschen Gesellschaft für Medizinische Informatik, Biometrie und Epidemiologie e.V. (GMDS), Lübeck 09.2013
  • Erkens, Elmar: Monitoring und Steuerung von Materialflüssen eines Versandlagers im Rahmen einer RFID-basierten Prozesssteuerung, Logistikmanagement 2013, Bremen 09.2013
  • Erkens, Elmar: Anforderungen des Ambiend Assisted Living (AAL) an das Facility Management, FM-Kolloquium 2012, Berlin 11.05.2012
  • Erkens, Elmar: AAL verändert Berufsbilder – spezifische Anforderungen an eine akademische Ausbildung im Bereich Health Technology Management, 3. WAGT Dialogreihe, Bremen 03.2012
  • Shigo, Nadja; Erkens, Elmar und Kopfer, Herbert: Die Rolle des Systempartners in einem kooperativen deutschen Schiffbauprojekt, Logistikmanagement - LM´05, Dresden 10.2005
  • Erkens, Elmar: RFID – Kostensenker oder Kostentreiber, Fachgespräche der Industrie und Handelskammer Bremen, 14.06.2005
  • Erkens, Elmar: Ladungsträgermanagement in der Supply-Chain am Beispiel des Wechsel-brückenmanagements; Workshop „Radio-Frequenz-Identifikation & Return on Investment, Bremen, 05.04.2005
  • Erkens, Elmar: Integriertes Behältermanagement als Bestandteil der Beschaffungslogistik; Seeburger Workshop „Business Integration“; Hamburg, 13.9.2004
  • Erkens, Elmar: Identification, localization and management of swap bodies - A concept depending on mobile communication and transponder technology -, InterSymp`2004, Baden Baden, 7.2004
  • Erkens, Elmar: Mobile Lagerhaltung durch ein geordnetes Wechselbrückenmanagement auf Basis von mobiler Kommunikation und Transpondertechnologie, Sommertagung der Wissenschaftlichen Kommission Logistik im Verband der Hochschullehrer der Betriebswirtschaftslehre E.V., Bremen, 6.2004
  • Erkens Elmar, Siek, Katja und Kopfer, Herbert: Requirenments of modern logistics – What do German forwarding agencies feel they need? - NOFOMA, Linköpen, Schweden, 6.2004
  • Sieke, Katja; Erkens, Elmar und Kopfer, Herbert: Amalgamation of diverging intra-enterprise order-execution-procedures in freight-forwarding through process management – NOFOMA, Linköpen, Schweden, 6.2004
  • Erkens, Elmar und Shigo, Nadja: Prozessmanagement als Basis für die Abstimmung von Abläufen in arbeitsteiligen Schiffbauprojekten, Workshop zu den BMBF Verbundprojekten „Netzwerk Schiffstechnik“ und „Shincos“, Bremen, 10.5.2004
  • Sieke, Katja; Erkens, Elmar; Shigo, Nadja und Kopfer, Herbert: The introduction of IT-support into order execution in freight forwarding and its process cosequences – 2nd world POM Conference, Cancun, Mexico, 30.4. – 3.5.2004
  • Erkens, Elmar: Vorteile in der Wertschöpfung mit integrierter Identifikation von Paletten in Lagereinrichtungen, RFID-Seminar: Logistik-Transport-Warenwirtschaft, Smart Card Forum Deutschland, Lübeck 30.3.2004
  • Erkens, Elmar: Prozessverfolgung und Gatemanagement von Ladungsträgern und Trailern unter Verwendung von semiaktiven Transpondern, Workshop im RFID-Seminar: Logistik-Transport-Warenwirtschaft, Smart Card Forum Deutschland, Lübeck, 30.3.2004
  • Erkens, Elmar und Siek, Katja: Integrierte Prozessgestaltung für die Fahrer-Disponenten-Kommunikation im Speditionsgewerbe, Workshop zum BMBF Verbundprojekt "Mobile Spedition im Web - SpiW", Leipzig, 20./21.10.2003
  • Siek, Katja; Erkens, Elmar und Mann, S.: DEKRA-Mitgliedsbefragung zur Fahrzeugkommunikation, Workshop zum BMBF Verbund-projekt "Mobile Spedition im Web - SpiW", Leipzig, 20./21.10.2003
  • Shigo, Nadja; Erkens, Elmar und Kopfer, Herbert: Entwicklung von integrierten logistischen Netzwerken im deutschen Schiffbau, Logistikmanagement - LM´03, Braunschweig 25.9.2003
  • Erkens, Elmar und Kopfer, Herbert: Process-oriented moduls of vehicle-communication for road haulage contractors, InterSymp`2003, Baden Baden 31.7.2003
  • Siek, Katja und Erkens, Elmar: Marktübersicht über Systeme zur Fahrzeugkommunikation im Straßengüterverkehr, Workshop zum BMBF Verbundprojekt "Mobile Spedition im Web - SpiW", Bremen 7./8.10.2002
  • Erkens, Elmar und Kopfer, Herbert: WAP-basiertes System zur Fahrzeugeinsatzsteuerung und Auftragsfortschrittskontrolle, Logistikmanagement - LM´01, Aachen 2001
  • Erkens, Elmar und Krieger, Wolfgang: w@pLog - Mobile-Business in der Transportdisposition und der Fahrzeugsteuerung, Logistik-Forum Düsseldorf , Düsseldorf 2001
  • Erkens, Elmar und Kopfer Herbert: Ein Modell zur Auswahl der einzusetzenden Verkehrsträger im Rahmen intermodaler Transportketten, Symposion Operations Research 2000, Dresden 2000
  • Kopfer, Herbert und Erkens, Elmar: Zeitnahes Logistik-Management im Bereich der Fahrzeugeinsatzplanung, Duisburger Workshop: Informations- und Kommunikationssysteme im Verkehr und in der Logistik, Teil des Programms Zukunft NRW Logistik, Duisburg 2000

Peer-Funktionen

seit 2012| stv. Direktor des Instituts für Logistik der Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin

  • Wissenschaftliche Qualifikationen
    Jahr  
    1992-1997 Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Logistik der Universität Bremen; Promotion: Dr. rer. pol.
    1984-1991 Studium der Betriebswirtschaftslehre an der Universität und Gesamthochschule Siegen, Abschluss: Diplom-Kaufmann
  • Beruflicher Werdegang
    Jahr  
    seit 2011 Fachleiter Industrie im Fachbereich Duales Studium Wirtschaft und Technik der Hochschule für Wirtschaft Recht Berlin
    seit 2010 Professur für Allgemeine BWL insbesondere Logistik an der Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin
    seit 2009 Studiengangsleiter für Gesundheitslogistik (auslaufend) der APOLLON Hochschule für Gesundheitswirtschaft
    seit 2006 Unternehmensberater und Dozent im Bereich Logistik: Beratungskunden: Propac, Vechta; Daimler AG, Werk Bremen; Stute Verkehrs GMBH, Bremen; Cargon GmbH & Co. KG, Bremen; AIT-Group Bremen GmbH; APOLLON Hochschule für Gesundheitswirtschaft Hochschulen: FHW Berlin, HFH (Hamburger Fern-Hochschule), FOM (Fachhochschule für Ökonomie & Management), VWA (Verwaltungsakademie) Bildungsträger: ma-co Hafenfachschule, DAA (Deutsche Angestellten Akademie), Haus der Technik Essen
    2005-2006 Vertretungsprofessur Betriebswirtschaftslehre an der HFH Hamburger Fernhochschule
    2000-2004 Wissenschaftlicher Assistent am Lehrstuhl für Logistik der Universität Bremen
    1998-2000 Geschäftsführer des Forschungsverbunds Logistik der Universität Bremen
  • Projekte
    Jahr  
    2012-2015 BMBF-Projekt AALpollon zur Entwicklung AAL Inhalten in einem Studiengang zur Gesundheitstechnologie, Partner: TMF e. V. und scemtec automation GmbH
    2008-2010 BMBF-Projekt AMATRAK zum Transportmanagement, Partner: Stute Verkehrs GmbH, ISL Institut für Seeverkehrswirtschaft und Logistik
    2007 Simulation der Kohleversorgung der deutschen Steinkohlekraftwerke unter Berücksichtigung der stufenweisen Schließung der Kohlebergwerke in Deutschland. Auftraggeber: Ruhrkohle AG, Essen, Partner: ISL Institut für Seeverkehrswirtschaft und Logistik sowie Ruhrkohle AG, Vertrieb
    2006-2007 BMBF-Projekt EUNET zum intermodalen Verkehr Partner: ISL Institut für Seeverkehrswirtschaft
  • Publikationen
    • Becker, Kurt; Müller-Mieleitz, Stefan und Erkens, Elmar: Einsatzfelder und Wirtschaftlichkeit moderner Gesundheitstechnologie – Notwendigkeit eines strategischen „Gesundheitsmanagements“, in: e-Health, S. 120-123, 2014
    • Erkens, Elmar: Nutzen, in: Gesundheitsökonomie & Qualitätsmanagement – Thieme, S. 102-103, Nr. 3/2013
    • Müller-Mielitz, Stefan; Dettmann, Marleen; Staber, Janine; Erkens, Elmar und Becker Kurt: Methodik der Kosten-Nutzen-Analyse für AAL-Lösungen am 3. Gesundheitsstandort, 6. deutscher AAL-Kongress 2013
    • Erkens, Elmar: Monitoring und Steuerung von Materialflüssen eines Versandlagers im Rahmen einer RFID-basierten Prozesssteuerung, in: Book of Abstracts „Logistikmanagement 2013, S. 107-109, Bremen 2013
    • Müller-Mielitz, Stefan; Dettmann, Marleen; Staber, Janine; Erkens, Elmar und Becker Kurt: Methodik der Kosten-Nutzen-Analyse für AAL-Lösungen am 3. Gesundheitsstandort, 6. deutscher AAL-Kongress 2013, Berlin 2013
    • Becker, Kurt und Erkens, Elmar: Konzeption eines Fernstudiengangs zur Qualifizierung von Mitarbeitern für die Konzeption, die Projektierung und das Management von technologiebasierten AAL-Projekten; Proceeding 5. deutscher AAL-Kongress 2012
    • Erkens, Elmar: Anforderungen des Ambiend Assisted Living (AAL) an das Facility Management, FM-Kolloquium 2012, Berlin 05.2012
    • Erkens, Elmar: Entwicklung von beruflichen und hochschulischen Weiterbildungsangeboten und Zusatzqualifikationen im Bereich Altersgerechter Assistenzsysteme: BMBF-Projekt: AAoLlon, in: Forum Public Health, Elsevier – Urban & Fischer, Nr. 76, S. 32-33, 09/2012
    • Erkens, Elmar: AAL verändert Berufsfelder – spezifische Anforderungen an eine akademische Ausbildung, in: Forum Public Health, Elsevier – Urban & Fischer, Nr. 77, S. 17-19, 12/2012
    • Elmar Erkens: Mikrologistik, Patientenmanager und einheitliche Doku, in: CAREkonkret, Vincentz Network, Nr. 20/20.05.2011
    • Erkens, Elmar: Krankenversorgung mit Ziel und Plan – Definierte Arbeitsprozesse im Klinikum: Wo sie fehlen, sinken Erlöse und Qualität, in: KU Gesundheitsmanagement, Mediengruppe Oberfranken, 79. Jahrgang, Heft 10/2010
    • Erkens, Elmar; Krieger, Wolfgang und Ströhlein Dominik: Erfolgreiche betriebliche Warenlogistik mir RFID: Kontrolle und Steuerung von teilautomatisierten Transport-, Lager- und Verladeprozessen in einem Auslieferungslager durch RFID, in: Praxishandbuch Logistik, Verlag Wolters Kluwer Deutschland GmbH, 09.2007
    • Erkens, Elmar und Niemeyer-Stein, Werner: RFID-Technik als Baustein des Wechselbrücken-managements im Fuhrbetrieb, in: Praxishandbuch Logistik, Verlag Wolters Kluwer Deutschland GmbH, 09.2006
    • Erkens, Elmar: Ladungsträger-Management in der Automobilindustrie – Effizienz- und Effektivitätssteigerung durch den Einsatz von RFID-Systemen; in: Seifert, Wolfgang und Decker, Josef (BVL): RFID in der Logistik – Erfolgsfaktoren für die Praxis; Deutscher Verkehrs-Verlag, S. 256-266; Hamburg 2005
    • Erkens, Elmar: Palettenschuh erschließt Einsparpotentiale im Materialfluss eines automatischen Palettenlagers, in: Praxishandbuch Logistik, Verlag Wolters Kluwer Deutschland GmbH, 09.2005
    • Shigo, Nadja; Kopfer, Herbert und Erkens, Elmar: Die Rolle des Systempartners in einem kooperativen deutschen Schiffbauprojekt; in: Lasch, Rainer und Janker, Christian G.: Logistik Management; Deutscher Universitäts-Verlag; Wiesbaden 2005
    • Erkens, Elmar: Identification, localization and management of swap bodies- A concept depending on mobile communication and transponder technology - Volume V, Proceeding of System 2004, p. 6-10, International Institut for Advanced Studies in Systems Research and Cybernetics, Canada, Ontario, Windsor 2004
    • Erkens, Elmar: A process-oriented system for mobile expeditor-driver-communication of road haulage contractors, in: International Journal of Technology, Policy and Management (IJTPM), Interscience Publishers, Volume 4 No. 4 / 2004
    • Shigo, Nadja; Erkens, Elmar und Kopfer, Herbert: Supply Chain Management im deutschen Schiffbau; in: Supply Chain Management, IPM Wolfsburg, Heft 4/2004
    • Erkens, Elmar; Fitsch, Marco; Kopfer, Herbert und Gräser, Axel: Überwachung temperaturgeführter Transporte mit Hilfe mobiler Fahrzeugkommunikation, in: at - Automatisierungstechnik, Oldenburg-Verlag, S. 313-320, Heft 7/2004
    • Erkens, Elmar und Krieger, Wolfgang: Prozessorientierte Kommunikation als Grundlage für die Steuerung von Fahrzeugflotten, in: Industrie-Management, GITO-Verlag; S. 11-14, Heft 5/2002, Berlin 2002
    • Erkens, Elmar; Bruns, Johannes G. F.; Seibt, Gunter und Mader, Niels: Integration einer Projektkultur in eine bestehende starre Organisationsstruktur; in: Verwaltung & Management – Zeitschrift für allgemeine Verwaltung, 1999
    • Greb, Thomas; Erkens, Elmar und Kopfer, Herbert: Naturadaptive Ansätze zur Lösung betrieblicher Optimierungsprobleme; in: WISU - das Wirtschaftsstudium, Lange Verlag, S. 444 - 454, 1998
  • Vorträge
    • Erkens, Elmar: Entwicklung von Geschäftsmodellen im AAL-Umfeld am Beispiel zweier Szenarien, Workshop 03, AAL Geschäftsmodelle, 7. deutscher AAL-Kongress Berlin 02/2014
    • Erkens, Elmar und Müller-Mieltz, Stefan: Grundlagen von Geschäftsmodelle von AAL-Lösungen, 58. Jahrestagung der deutschen Gesellschaft für Medizinische Informatik, Biometrie und Epidemiologie e.V. (GMDS), Lübeck 09.2013
    • Erkens, Elmar: Monitoring und Steuerung von Materialflüssen eines Versandlagers im Rahmen einer RFID-basierten Prozesssteuerung, Logistikmanagement 2013, Bremen 09.2013
    • Erkens, Elmar: Anforderungen des Ambiend Assisted Living (AAL) an das Facility Management, FM-Kolloquium 2012, Berlin 11.05.2012
    • Erkens, Elmar: AAL verändert Berufsbilder – spezifische Anforderungen an eine akademische Ausbildung im Bereich Health Technology Management, 3. WAGT Dialogreihe, Bremen 03.2012
    • Shigo, Nadja; Erkens, Elmar und Kopfer, Herbert: Die Rolle des Systempartners in einem kooperativen deutschen Schiffbauprojekt, Logistikmanagement - LM´05, Dresden 10.2005
    • Erkens, Elmar: RFID – Kostensenker oder Kostentreiber, Fachgespräche der Industrie und Handelskammer Bremen, 14.06.2005
    • Erkens, Elmar: Ladungsträgermanagement in der Supply-Chain am Beispiel des Wechsel-brückenmanagements; Workshop „Radio-Frequenz-Identifikation & Return on Investment, Bremen, 05.04.2005
    • Erkens, Elmar: Integriertes Behältermanagement als Bestandteil der Beschaffungslogistik; Seeburger Workshop „Business Integration“; Hamburg, 13.9.2004
    • Erkens, Elmar: Identification, localization and management of swap bodies - A concept depending on mobile communication and transponder technology -, InterSymp`2004, Baden Baden, 7.2004
    • Erkens, Elmar: Mobile Lagerhaltung durch ein geordnetes Wechselbrückenmanagement auf Basis von mobiler Kommunikation und Transpondertechnologie, Sommertagung der Wissenschaftlichen Kommission Logistik im Verband der Hochschullehrer der Betriebswirtschaftslehre E.V., Bremen, 6.2004
    • Erkens Elmar, Siek, Katja und Kopfer, Herbert: Requirenments of modern logistics – What do German forwarding agencies feel they need? - NOFOMA, Linköpen, Schweden, 6.2004
    • Sieke, Katja; Erkens, Elmar und Kopfer, Herbert: Amalgamation of diverging intra-enterprise order-execution-procedures in freight-forwarding through process management – NOFOMA, Linköpen, Schweden, 6.2004
    • Erkens, Elmar und Shigo, Nadja: Prozessmanagement als Basis für die Abstimmung von Abläufen in arbeitsteiligen Schiffbauprojekten, Workshop zu den BMBF Verbundprojekten „Netzwerk Schiffstechnik“ und „Shincos“, Bremen, 10.5.2004
    • Sieke, Katja; Erkens, Elmar; Shigo, Nadja und Kopfer, Herbert: The introduction of IT-support into order execution in freight forwarding and its process cosequences – 2nd world POM Conference, Cancun, Mexico, 30.4. – 3.5.2004
    • Erkens, Elmar: Vorteile in der Wertschöpfung mit integrierter Identifikation von Paletten in Lagereinrichtungen, RFID-Seminar: Logistik-Transport-Warenwirtschaft, Smart Card Forum Deutschland, Lübeck 30.3.2004
    • Erkens, Elmar: Prozessverfolgung und Gatemanagement von Ladungsträgern und Trailern unter Verwendung von semiaktiven Transpondern, Workshop im RFID-Seminar: Logistik-Transport-Warenwirtschaft, Smart Card Forum Deutschland, Lübeck, 30.3.2004
    • Erkens, Elmar und Siek, Katja: Integrierte Prozessgestaltung für die Fahrer-Disponenten-Kommunikation im Speditionsgewerbe, Workshop zum BMBF Verbundprojekt "Mobile Spedition im Web - SpiW", Leipzig, 20./21.10.2003
    • Siek, Katja; Erkens, Elmar und Mann, S.: DEKRA-Mitgliedsbefragung zur Fahrzeugkommunikation, Workshop zum BMBF Verbund-projekt "Mobile Spedition im Web - SpiW", Leipzig, 20./21.10.2003
    • Shigo, Nadja; Erkens, Elmar und Kopfer, Herbert: Entwicklung von integrierten logistischen Netzwerken im deutschen Schiffbau, Logistikmanagement - LM´03, Braunschweig 25.9.2003
    • Erkens, Elmar und Kopfer, Herbert: Process-oriented moduls of vehicle-communication for road haulage contractors, InterSymp`2003, Baden Baden 31.7.2003
    • Siek, Katja und Erkens, Elmar: Marktübersicht über Systeme zur Fahrzeugkommunikation im Straßengüterverkehr, Workshop zum BMBF Verbundprojekt "Mobile Spedition im Web - SpiW", Bremen 7./8.10.2002
    • Erkens, Elmar und Kopfer, Herbert: WAP-basiertes System zur Fahrzeugeinsatzsteuerung und Auftragsfortschrittskontrolle, Logistikmanagement - LM´01, Aachen 2001
    • Erkens, Elmar und Krieger, Wolfgang: w@pLog - Mobile-Business in der Transportdisposition und der Fahrzeugsteuerung, Logistik-Forum Düsseldorf , Düsseldorf 2001
    • Erkens, Elmar und Kopfer Herbert: Ein Modell zur Auswahl der einzusetzenden Verkehrsträger im Rahmen intermodaler Transportketten, Symposion Operations Research 2000, Dresden 2000
    • Kopfer, Herbert und Erkens, Elmar: Zeitnahes Logistik-Management im Bereich der Fahrzeugeinsatzplanung, Duisburger Workshop: Informations- und Kommunikationssysteme im Verkehr und in der Logistik, Teil des Programms Zukunft NRW Logistik, Duisburg 2000
  • Peer-Funktionen

    seit 2012| stv. Direktor des Instituts für Logistik der Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin

Staatliche Anerkennung, Akkreditierung und Auszeichnungen:

Das gesamte Studienangebot der APOLLON Hochschule wurde von der Zentralstelle für Fernunterricht (ZFU) zertifiziert. Alle Studiengänge sind zusätzlich durch die FIBAA (Foundation for International Business Administration Accreditation) akkreditiert.

Logo des deutschen Wissenschaftsrats

Die APOLLON Hochschule ist vom Wissenschaftsrat institutionell akkreditiert. Der Wissenschaftsrat berät die Bundesregierung und die Regierungen der Länder in Fragen der inhaltlichen und strukturellen Entwicklung der Hochschulen, der Wissenschaft und der Forschung.

Logo der Klett Gruppe

Die APOLLON Hochschule der Gesundheitswirtschaft GmbH ist Teil der Stuttgarter Klett Gruppe. Mit ihren 67 Unternehmen an 33 Standorten in 16 Ländern ist die Klett Gruppe ein führendes Bildungsunternehmen in Europa.

nach oben