Das neue Methodenbuch der APOLLON University Press liefert einen didaktisch ansprechenden Überblick zur Theorie der Fragebogen- und Leitfadenkonstruktion mit zahlreichen Übungen und Beispielen.

Medienvertreter mit Presseausweis können ein Exemplar unter presse@bod.de anfordern und bekommen das Buch direkt zugeschickt.

APOLLON University Press ist Mitglied der Arbeitsgemeinschaft der Universitätsverlage

APOLLON University Press ist ab sofort im APOLLON Campusstore vertrete
n. Hier bieten wir verschiedene Taschen, Kindle- sowie iPad-Cover an.

Termine, Rückblicke und Aktivitäten von APOLLON aktiv finden Sie hier.


Drucken

Neuerscheinungen

Lisa Lüdders: Fragebogen- und Leitfadenkonstruktion. Ein Handbuch für Studium und Berufspraxis

 

Fragebogen-und Leitfadenkonstruktion – detailliert, verständlich, übersichtlich und praxisorientiert.

Schriftliche Umfragen, Online-Befragungen und Face-to-Face-Interviews haben eines gemeinsam: Die Art der Fragestellung kann das Befragungsergebnis erheblich beeinflussen. Um methodisch einwandfreie Fragen formulieren zu können, bedarf es fundierten Methodenwissens und praktischer Übung.

Dieses Methodenhandbuch gibt einen zusammenfassenden Überblick über die Theorie der Fragebogen- und Leitfadenkonstruktion. Mit vielen praktischen Beispielen und Übungen können Inhalte erprobt und so mit der Theorie praktisch vernetzt werden. Die realitätsnahen Beispiele stammen aus den Human- und Gesundheitswissenschaften und bieten Studierenden sowie Berufspraktikern eine hilfreiche Orientierung beim Design von eigenen Befragungen.

Prof. Dr. Michael Erhart: „Die hervorragende Expertise der Autorin wird sehr gut deutlich, denn das Buch ist sehr ansprechend und didaktisch hochwertig geschrieben. Die Inhalte werden fachlich fundiert und auf den Punkt gebracht dargestellt.“
mehr

  • Bestellen Sie diese Publikation bei amazon.de
  • Bestellen Sie diese Publikation bei buecher.de
  • Bestellen Sie diese Publikation bei ebook.de

Johanne Pundt, Viviane Scherenberg (Hrsg.): Erfolgsfaktor Gesundheit in Unternehmen  Zwischen Kulturwandel und Profitkultur

Betriebliches Gesundheitsmanagement ist heutzutage ein unverzichtbares Thema für das Wohlergehen der Mitarbeiter und damit des gesamten Unternehmens. Darüber besteht Konsens. Doch auch wenn Unternehmen den Handlungsbedarf erkennen, so steht eine zielgerichtete Umsetzung von Maßnahmen oft noch am Anfang.

Wie ist es derzeit um die Zufriedenheit und insbesondere die psychische Gesundheit von Mitarbeitern bestellt? Welche aktuellen zielgruppenspezifischen Herausforderungen sollten Unternehmen berücksichtigen, um allen Beschäftigtengruppen gerecht zu werden? Welche praxisorientierten Hinweise zur Analyse, Umsetzung und Evaluation gesundheitsbezogener Maßnahmen empfehlen Experten aus Wissenschaft und Praxis angesichts der aktuellen Trends?

Auf diese Aspekte geht der Themenband mithilfe von ausgewählten Beiträgen ein. Er bietet Verantwortlichen in Unternehmen, Studierenden, Dozenten und allen Interessierten einen umfassenden und zukunftsweisenden Einblick in das Thema und zeigt, wie Gesundheit in Unternehmen gewinnbringend für alle Beteiligten gelebt und umgesetzt werden kann.

Mit einem Vorwort von Prof. Dr. Bernhard Badura und Prof. Dr. Ulrich Reinhardt und Beiträgen von namhaften Autoren und Autorinnen!

mehr

Petra Schuster: Qualitätsmanagement in der Logopädie, Band 10

Während Qualitätsmanagement in Arztpraxen gesetzlich verankert ist, fehlt dafür im Bereich der Heilmittelerbringer – und damit auch der Logopädie – bisher eine verbindliche Verpflichtung. Obwohl QM-Schulungen seit 2006 vom Deutschen Bundesverband für Logopädie e. V. (dbl) angeboten werden, steht ein konsequentes Qualitätsmanagement noch am Anfang. Die Erwartungen daran sind hoch: Kontinuierliche Verbesserungsprozesse sollen eine effizientere und ökonomischere Leistungserbringung ermöglichen, die medizinische Versorgung verbessern und bei den Mitarbeitern einen motivationsstärkenden Effekt haben. Außerdem werden logopädische Praxen für Patienten vergleich- und bewertbar, gewinnen durch eine Zertifizierung an Sichtbarkeit und stärken die Partizipation von Patienten.

mehr

  • Bestellen Sie diese Publikation bei amazon.de
  • Bestellen Sie diese Publikation bei buecher.de
  • Bestellen Sie diese Publikation bei ebook.de