Alle Module und Inhalte des Masters Angewandte Gerontologie

Inhalte des 1. Studienjahres
Einführung in das Studium und in die Gerontologie
Modul ECTS Prüfungsleistungen
Einführung in den Master-Studiengang 2 Seminar
Einführung in die Gerontologie 4 Fallaufgabe
Gesundes Altern und Gesundheitssysteme
Modul ECTS Prüfungsleistungen
Gesundes Altern 4 Fallaufgabe
Gesundheitssysteme 4 Fallaufgabe
Ökonomie und Recht
Modul ECTS Prüfungsleistungen
Ökonomie und demografischer Wandel 4 Fallaufgabe
Rechtsfragen in der Gerontologie 4 Fallaufgabe
Psychologie und Gerontopsychologie
Modul ECTS Prüfungsleistungen
Psychologische Grundlagen 4 Fallaufgabe
Gerontopsychologie 4 Fallaufgabe
Strategisches Management in Unternehmen
Modul ECTS Prüfungsleistungen
Kommunikation und Führung 5 Fallaufgabe, Seminar
Wissensmanagement 4 Fallaufgabe
Sozioökonomie der alternden Belegschaft 4 Fallaufgabe
Sozialpolitik und alternde Gesellschaften
Modul ECTS Prüfungsleistungen
Sozialpolitik 4 Fallaufgabe
Alternde Gesellschaften 4 Klausur
Organisationskultur und Ethik in Pflegeeinrichtungen
Modul ECTS Prüfungsleistungen
Organisationskultur in der Pflege 4 Fallaufgabe
Gerontologische Ethik 3 Fallaufgabe

Variante 24 Monate: Monate 1-12

Variante 32 Monate: Monate 1-16

Inhalte des 2. Studienjahres
Versorgungsmanagement und E-Health
Modul ECTS Prüfungsleistungen
Versorgungsmanagement und E-Health 11 Hausarbeit
Managementprojekt zur Versorgung Älterer
Modul ECTS Prüfungsleistungen
Managementprojekt zur Versorgung Älterer 5 Gruppenprojekt
Master-Prüfung
Modul ECTS Prüfungsleistungen
Master-Prüfung 30 Thesis + Kolloquium

Variante 24 Monate: Monate 13-24

Variante 32 Monate: Monate 17-32

Im 2. Studienjahr bearbeiten Sie ebenfalls 2 der 5 unten aufgeführten Wahlpflichtfächer. Bei der Variante mit 32 Monaten schließen Sie im 3. Studienjahr mit der Master-Prüfung ab. 

Studienplan (Gesamtübersicht)

Alle Wahlpflichtfächer des Masters Angewandte Gerontologie

Mit den Wahlpflichtfächern setzen Sie individuelle Schwerpunkte in Ihrem Studiengang. Sie wählen zwei Fächer aus:

Prävention und psychische Gesundheit im Alter

Sie lernen in diesem Modul die epidemiologischen Hintergründe der Prävention und Gesundheitsförderung im Alter kennen. Ebenso wird Ihnen vermittelt, dass sich die Inanspruchnahme unterschiedlicher präventiver Interventionen je nach Geschlecht, Alter, Schicht, Migrationshintergrund oder Art und Intensität der gesundheitlichen Beeinträchtigung stark unterscheidet. Ihnen werden praxisorientierte Kenntnisse und Fähigkeiten vermittelt, die bei der Entwicklung und Umsetzung von Konzepten und Strategien für die Zielgruppe der Älteren im Bereich Prävention und psychische Gesundheit gefordert sind. 

Modul ECTS Prüfungsleistungen
Prävention und psychische Gesundheit im Alter 8 Projektarbeit
Sport und Reisen im Alter

Die steigende Lebenserwartung der Bevölkerung geht für viele Menschen im höheren Alter mit einem Zugewinn an qualitativer Lebenszeit einher, die sie aktiv und individuell gestalten möchten. Ihnen werden daher in diesem Modul praxisorientierte Kenntnisse und Fähigkeiten vermittelt und Sie werden in die Lage versetzt, Sport- sowie (sport-)touristische Angebote unter Berücksichtigung der Bedürfnisse und Voraussetzungen älterer Menschen planen, durchführen und evaluieren zu können. 

Modul ECTS Prüfungsleistungen
Sport und Reisen im Alter 8 Projektarbeit
Alter und Technik

So lange wie möglich in den eigenen vier Wänden wohnen zu bleiben, ist der Wunsch der meisten älteren Menschen. Mit dem Alter nimmt aber auch die Wahrscheinlichkeit zu, sich nicht mehr ohne Hilfe versorgen zu können bzw. pflegebedürftig zu werden. Eine Lösung bieten hierbei technische Assistenzsysteme. In diesem Modul steht die Vermittlung von fundierten Kenntnissen über die Voraussetzungen für den Einsatz technischer Assistenzsysteme und deren Auswirkungen im Vordergrund. Sie werden in die Lage versetzt, diese z. B. im Rahmen der Planung der Versorgung von Älteren adäquat einsetzen zu können. 

Modul ECTS Prüfungsleistungen
Alter und Technik 8 Projektarbeit
Wohnen im Alter - Stadtentwicklung

Für das Wohnen im Alter existieren verschiedene Konzepte. Sie reichen vom Leben in einer eigenen Wohnung bis zum Wohnen im Pflegeheim und spiegeln damit auch den Grad wider, in dem selbstständig Entscheidungen über Alltägliches getroffen werden können. Sie werden in diesem Modul zur Durchführung einer kommunalen Altenplanung bzw. eines Quartiersmanagements befähigt, das den Älteren adäquate Versorgungs- und Infrastrukturen zur Bewältigung des Alltags bietet und ihnen ein Altern im gewohnten Quartier ermöglicht.

Modul ECTS Prüfungsleistungen
Wohnen im Alter - Stadtentwicklung 8 Projektarbeit
Migration und Global Ageing

Die Alterung der Bevölkerung vollzieht sich nicht nur in Deutschland, sondern findet auch in anderen europäischen Ländern statt. In diesem Modul betrachten Sie daher die Entwicklungen in Europa und analysieren, inwiefern sich die Erfahrungen im Umgang mit der Bevölkerungsalterung aus anderen Ländern auf die Situation in Deutschland übertragen lassen. Sie werden befähigt, Alterung im globalen Kontext zu betrachten und die kulturellen Hintergründe und Besonderheiten von in Deutschland lebenden Migrant/-innen zu verstehen und diese Seniorenarbeit und Quartiersentwicklung zu berücksichtigen. 

Modul ECTS Prüfungsleistungen
Migration und Global Ageing 8 Projektarbeit
Alle anrechenbare Zertifikatskurse im Überblick
Ambient Assisted Living Berater/-in

8 anrechenbare Credits

Zum Zertifikatskurs

Betrieblicher Gesundheitsmanager

4 anrechenbare Credits

Zum Zertifikatskurs

Betriebliches Demografiemanagement

4 anrechenbare Credits 

Zum Zertifikatskurs

Gerontologie mit dem Zusatzqualifikation Gerontopsychologie

4 anrechenbare Credits, wenn die Zusatzqualifikation Gerontopsychologie abgeschlossen wurde

Zum Zertifikatskurs

Sozialrecht für Gesundheits- und Sozialberufe

4 anrechenbare Credits 

Zum Zertifikatskurs

Menü

Finanzierung und Förderung