Hon.-Prof. Dr. Dr. Michael Wiechmann

  • Studium: Studium der Betriebswirtschaftslehre und Gesundheitswirtschaft an der AKAD Universität Lahr (Abschluss als Diplom-Betriebswirt); Studium der Humanmedizin an der Ludwig-Maximilians-Universität München mit klinischer Facharztausbildung (Schwerpunkte Allgemeinmedizin, lnnere Medizin, lmmunologie, Hämatologie und Onkologie)
  • Promotion: Promotion zum Doktor der Medizin an der Ludwig-Maximilians-Universität München (Dr.med.), Promotion zum Doktor der Ökonomie (Dr.rer.pol.) an der Universität  Karlsruhe - Institut  für Wirtschaftsforschung
  • Professorale Laufbahn: Professor für Healthcare Management an der Munich-Business-School MBS in München (2007-2018), Professor für Medizin-Management an der APOLLON Hochschule der Gesundheitswirtschaft in Bremen, seit September 2021
  • Email: michael.wiechmann(at)apollon-hochschule(dot)de

Michael Wiechmann ist Experte im Bereich Unternehmens- und Gesundheitsmanagement und hat über 20 Jahre in verschiedenen internationalen Gesundheits- und Pharmaunternehmen Führungsaufgaben wahrgenommen. Dazu zählen beispielsweise: Gründer und Geschäftsführer PAN Group / Biotech, Senior Vice President und medizinischer Leiter bei Allianz Healthcare, medizinischer Direktor bei „The Medicines Company“ (MDCO) sowie aktuell die weltweite Leitung des Medical Affairs Bereichs bei Sandoz Biopharmaceuticals in der Firmenzentrale in Basel. Darüber hinaus war er bis 2018 über 10 Jahre akademischer Direktor und Professor für Healthcare-Management an der Munich Business School MBS und brachte dort u. a. die Konzeption und Implementierung eines Executive MBA "Health Care Management" voran.

Wissenschaftliche Qualifikationen

Jahr  
Seit 9/2021 Berufung auf die Professur für Medizinmanagement an der APOLLON Hochschule der Gesundheitswirtschaft, Bremen
1999-2003 Universität Karlsruhe - Institut für Volkswirtschaftslehre und Wirtschaftsforschung Promotion zum Doktor der Ökonomie (Dr.rer.pol.)
1993-1999 Kliniken München, klinische Facharztausbildung (Schwerpunkte Allgemeinmedizin, lnnere Medizin, lmmunologie, Hämatologie und Onkologie)
1986-1992 Studium der Humanmedizin an der Ludwig-Maximilians-Universität München, mit Promotion zum Doktor der Medizin (Dr.med.)
1986-1992 Studium der Betriebswirtschaftslehre und Gesundheitswirtschaft an der AKAD Universität Lahr, mit Abschluss zum Diplom-Betriebswirt

Beruflicher Werdegang

Jahr  
Seit 09/2021 Professor für Medizin-Management an der APOLLON Hochschule der Gesundheitswirtschaft in Bremen
Seit 2018 Leitung des weltweiten Medical Affairs Bereichs bei Sandoz Biopharmaceuticals in der Firmenzentrale in Basel / Schweiz
2016-2018 Leitung des Medical Affairs Bereichs (Europa), Sandoz Biopharmaceuticals
2015-2016 Leitender medizinischer Direktor Biosimilars, Baxalta
2013-2015 Medizinischer Direktor Europe, "The Medicines Company" (MDCO)
2008-2013 Geschäftsführer und Chief Medical Director (CMO) - PAN Group/Biotech
2007-2018 Professor für Gesundheitsmanagement und Betriebswirtschaftslehre, Munich Business School MBS
2004-2008 Senior Vice President der Allianz Healthcare, Leiter der Abteilung "Medizin- und Gesundheitsmanagement"
2001-2004 Ärztlicher Direktor und Vice President der Allianz Healthcare, Leiter der Abteilung des medizinischen Bereichs
1999-2001 Betriebsarzt und Senior Medical Projektmanager, General Electric Healthcare Department of Life & Health

Publikationen

  • De Mora, F. / Balsa, A. / Cornide‐Santos, M. / Carrascosa, J.-M. / Marsal, S. / Gisbert, J. / Abad,  M,-A. / Duarte, R. / Wiechmann, M. / Martínez, R. (2019): Biosimilar and interchangeable: Inseparable scientific concepts? In: British Journal of Clinical Pharmacology.
  • Eichhorn, A. (2011): Interview mit Herrn Prof. Dr. Dr. Michael Wiechmann. In: Eichhorn, A. (Hrsg.): Gerechte Rationierung durch Einführung einer Prioritätensetzung im deutschen Gesundheitswesen. Baden-Baden: Nomos Verlag, S. 229-234.
  • Wiechmann, M. (2004): Integrierte Versorgungsmodelle – brauchen wir diese überhaupt noch? In: Versicherungswirtschaft.
  • Wiechmann, M. (2004): 6 Thesen zu Managed Care. In: Deutsches Ärzteblatt.
  • Wiechmann, M. (2003): Managed Care - Grundlagen, internationale Erfahrungen und Umsetzung im deutschen Gesundheitswesen. Wiesbaden: Gabler Verlag.
  • Wiechmann, M. (2003): Das berufsgenossenschaftliche Heilverfahren – ein bewährtes Managed Care Modell in Deutschland. In: Arbeitsmedizin - Sozialmedizin - Umweltmedizin. Zeitschrift für medizinische Prävention.
  • Wiechmann, M. (2003): Chancen und Risiken von Managed Care. In: Das Gesundheitswesen.
  • Wiechmann, M. (2003): Dread Disease – Ein Risk-Sharing-Konzept für Managed Care Modelle. In: Versicherungswirtschaft.
  • Wiechmann, M. (2001): Managed Care - Grundlagen zu einem viel diskutierten Begriff. In: Pharma-Flash.
  • Wiechmann, M. (2001): Integrierte Versorgung. In: Pharma-Flash.
  • Wiechmann, M. (2000): e-Medizin: Die neue Medizin im Internet. In: MARKT.
  • Wiechmann, M. (2000): Dread Disease - Auch bei schwerer Krankheit abgesichert. In: MARKT.
  • Wiechmann, M. (2000): Die Absicherung der Alltagsfähigkeiten. In: MARKT.
  • Wiechmann, M. (1999): Rechtliche Grundlagen der Arbeitsmedizin. Publikation im Online Forum der Fa. SmithKLine Beecham.
  • Wiechmann, M. (1999): Die arbeitsmedizinische und sicherheitstechnische Betreuung von Arztpraxen. Publikation im Online Forum der Fa. SmithKLine Beecham.
  • Wiechmann, M. (1999): Der Arbeits- und Betriebsmediziner. Publikation im Online Forum der Fa. SmithKLine Beecham.
  • Wiechmann, M. (1999): Die Biostoffverordnung und die arbeitsmedizinische Untersuchung nach G 42. Publikation im Online Forum der Fa. SmithKLine Beecham.
  • Wiechmann, M. (1998): Die Anwendung betriebswirtschaftlicher Konzepte im deutschen Gesundheitswesen - Exemplarisch dargestellt bei der Gründung und Führung einer allgemeinmedizinischen Praxis. In: TEAM.
  • Wiechmann, M. (1998): Zukunftsstrategien - Handeln Sie strategisch: Neue Konzepte der „Unternehmensführung“ für Ärzte. In: Arzt & Wirtschaft.

Menü

Finanzierung und Förderung