• Was sind APOLLON Zertifikatskurse? Was sind APOLLON Zertifikatskurse?
  • Psychologie Psychologie
  • Pflege & Medizin Pflege & Medizin
  • Management Management
  • Gesundheit & Prävention Gesundheit & Prävention
  • Sozial- & Gesundheitswirtschaft Sozial- & Gesundheitswirtschaft
Kursberater
Weitere Kurse an der
  • Mit unserem Online-Kursberater finden Sie den für Sie passenden Zertifikatskurs.

    Zur Kursberatung

Chancengleichheit

an der APOLLON Hochschule

Gleichstellung und Chancengleichheit sind integrale
Bestandteile des Leitbildes der APOLLON Hochschule. 

Das Ziel der APOLLON Hochschule ist es, Gleichstellung und Vielfalt aktiv zu gestalten, in einem kontinuierlichen Lernprozess sowie in Bezug auf die strategischen und operativen Hochschulentscheidungen. Dabei werden alle Zielgruppen berücksichtigt: Forschende und Studierende sowie Beschäftigte in Lehre und Verwaltung.

Gleichstellung und Chancengleichheit als Querschnittsaufgabe

Die Hochschule versteht Gleichstellung als Querschnittsaufgabe, die in allen Bereichen der Organisationsentwicklung berücksichtigt wird. Neben ihrer gesetzlichen Verpflichtung sieht die Hochschule sich in der gesellschaftlichen Verantwortung, als Vorbild für die Realisierung von Geschlechtergerechtigkeit zu fungieren.

Die Gleichstellungsarbeit ist an der APOLLON Hochschule strukturell im Referat Chancengleichheit verankert. In dieser übergeordneten Struktur sind neben den Themen Gleichstellung, Familie und Diversität auch Inklusion und Pflege als Verantwortungsbereiche angesiedelt.
Das Referat übernimmt in direkter Abstimmung mit dem Präsidium die strategische Planung und konzeptionelle Weiterentwicklung der Maßnahmen zur Förderung der Chancengleichheit und Diversität.

Ihre Ansprechpartnerinnen

 

Alina Lange
Gleichstellungsbeauftragte

+49 421 378 266-743
alina.lange@apollon-hochschule.de

 

Dr. Miriam Pahl
Gleichstellungsbeauftragte

+49 421 378 266-717
miriam.pahl@apollon-hochschule.de

Lehre

Die APOLLON Hochschule hat mit ihrem breit gefächerten Studien- und Weiterbildungsangeboten in der Gesundheits- und Sozialwirtschaft eine Vorbildfunktion gegenüber ihren Beschäftigten und Studierenden. Über die diverse Studierendenschaft, die größtenteils berufsbegleitend studiert, besteht außerdem eine Multiplikatorenwirkung in die unterschiedlichen Berufsfelder dieser Märkte hinein. Die Vermittlung von gleichstellungsfördernden Werten und Inhalten spielen deswegen in der Lehre eine wichtige Rolle.

Mit den bisherigen Studienangeboten und zukünftigen Maßnahmen in der Lehre kommt die Hochschule auch in Teilen den aktuellen Empfehlungen des Wissenschaftsrats zur Weiterentwicklung der Geschlechterforschung in Deutschland nach. 

Forschung

Die APOLLON Hochschule der Gesundheits- und Sozialwirtschaft hat eine besondere Verantwortung inne, um langfristig eine gleichberechtigte Gesundheitsversorgung von allen Geschlechtern durch entsprechende Forschung zu ermöglichen. Der Gender Health Gap – also das Fehlen einer geschlechtsspezifischen Medizin, Pflege und Versorgung – verdeutlicht die Notwendigkeit der geschlechtersensiblen Forschung in der Gesundheitsversorgung. Die APOLLON Hochschule sensibilisiert ihre Studierenden für diese essenzielle Thematik und ermöglicht ihnen, in diesem Bereich aktiv zu werden.

Neben dem inhaltlichen Fokus auf Geschlechterunterschiede in der Forschung ist die Berücksichtigung der Geschlechterdimension eine Querschnittsaufgabe, die in nahezu allen Disziplinen und Forschungsthemen von Bedeutung ist. Neben diesen geschlechtsspezifischen Unterschieden eine Rolle, sondern auch die Tatsache, dass vor allem Frauen in der Gesundheits- und Sozialwirtschaft tätig sind. Zielgruppen- bzw. geschlechtersensible Aspekte finden sich in allen Forschungsprojekten und Publikationen der APOLLON Hochschule wieder.

Familienfreundliche Hochschule

Seit ihrer Gründung charakterisiert die APOLLON Hochschule ihre besondere Familienfreundlichkeit. Die Hochschule legt großen Wert auf die Vereinbarkeit von Beruf bzw. Studium und Familie sowie anderen Verpflichtungen und gewährt den Studierenden und Mitarbeitenden entsprechende Studien- bzw. Arbeitsbedingungen. Die Hochschule ist neben der Mitgliedschaft im überregionalen Verein „Familie in der Hochschule“ auch regional zertifiziert und vernetzt: Das Siegel „ausgezeichnet familienfreundlich“, das vom Bremer RKW vergeben wird, ist mit einem Audit nach jeweils 24 Monaten verbunden, um die Familienfreundlichkeit durch neue Maßnahmen kontinuierlich weiterzuentwickeln. Die APOLLON Hochschule wurde bereits drei Mal rezertifiziert.

Umfassende Informationen für Studierende mit Familienaufgaben finden Sie hier.

Inklusion

An der APOLLON Hochschule können Studierende mit Beeinträchtigung ein Studium unter gleichwertigen Bedingungen absolvieren wie nicht-behinderte Studierende. Dabei wird berücksichtigt, dass gerade in Bezug auf veränderte Studienbedingungen im berufsbegleitenden Studium ein hoher Bedarf besteht, um selbstbestimmt und unter individuellen Bedingungen zu studieren. Der Online-Campus ist z.Zt. barrierearm gestaltet. Um jeder Person das Studium zu ermöglichen und zu erleichtern, wird er ab Anfang 2024 barrierefrei umgestaltet.

Weitere Informationen zum Thema Inklusion und Möglichkeiten des Nachteilsausgleichs finden Sie hier.

Informationsportal

An dieser Stelle finden Sie eine Bündelung von Informationen und Materialien zu den Themenfeldern Chancengleichheit, Gleichstellung, Diversität und Gender Mainstreaming. Außerdem stellen wir Fragen und Ergebnisse aus der Geschlechterforschung und zu gender- und diversitätsspezifischen Themen in den Gesundheits- und Sozialberufen zur Verfügung. Die Informationen werden vom Referat Chancengleichheit bereitgestellt und richten sich an alle Angehörigen der Hochschule.

Zum Portal

Menü

Der APOLLON Kursberater