Zurück

Auszeichnungen


Zurück

APOLLON Dekanat


Zurück

APOLLON Projekte


Zurück

Hochschulverlag


Persönliche Studienberatung
0800 / 342 76 55
gebührenfrei: Mo.-Fr. 8-18 Uhr
Persönliche Studienberatung
0800 / 342 76 55
gebührenfrei: Mo.-Fr. 8-18 Uhr

Bachelor Präventionsmanagement

Qualifizieren Sie sich zum Präventionsspezialisten, der mit Gesundheitsinhalten, psychologischen und wirtschaftlichen Hintergründen gleichermaßen vertraut ist.

Prävention ist kein neuer Trend, doch wird auf gesellschaftlicher und betrieblicher Ebene immer deutlicher, welchen Nutzen sie bringen kann. Damit präventive Maßnahmen tatsächlich lohnende Investitionen sind, braucht es professionelle Konzepte.

Der Studiengang Bachelor Präventions- und Gesundheitsmanagement (B. A.) vermittelt Ihnen alle Fähigkeiten und Fertigkeiten, um sich erfolgreich als Spezialist für Prävention und Gesundheitsförderung zu etablieren. Ergänzend zu Ihrem beruflichen Vorwissen sichern Sie sich mit dem Fernstudium zukunftsrelevante Kompetenzen zur effektiven Planung und effizienten Umsetzung von Präventionskonzepten zum Wohle der allgemeinen Gesundheit: Sie erwerben Kenntnisse über Präventionsmanagement sowie über ziel- und risikogruppenspezifische Maßnahmen, gesundheitspsychologisches Know-how und Healthmarketing-Wissen. Die so erworbene Managementkompetenz kombiniert mit dem entsprechenden Fachwissen macht Sie zu gefragten Arbeitskräften in der Branche.

Schlüsselqualifikationen

Schlüsselqualifikationen Unsere Gesellschaft ist mit ständig steigenden Krankheitskosten konfrontiert. Das liegt zum einen am demografischen Wandel, zum anderen an den sogenannten Lifestyle-Risiken Rauchen, Alkohol, Bewegungsmangel und ungesunde Ernährung. Der richtige Umgang mit diesen Herausforderungen birgt ein immenses Potenzial für Präventions- und Gesundheitsmanager, die für diese komplexen Aufgaben gut ausgebildet sein müssen. Das Fernstudium Präventions- und Gesundheitsmanagement (B. A.) vermittelt Ihnen neben dem Wissen über Präventionsstrategien und Handlungsfelder auch spezifisches Wirtschafts- und Management-Know-how. Ihr Qualifikationsplus:

  • differenziertes Verständnis der Bedeutung von Prävention auf verschiedenen Ebenen
  • Überblick über Präventionsbedarfe, Zielgruppen und Bedürfnisse
  • fundierte Einblicke in die Gestaltungsmöglichkeiten angewandten Präventionsmanagements und der Gesundheitsförderung
  • umfassendes gesundheitsökonomisches Wissen zur Bewertung von Maßnahmen
  • Management Skills für Konzeption und Steuerung gesundheitsbezogener Projekte

Für Sie besonders interessant: 

Der Studiengang wird als Anbieterqualifikation (bzw. Grundqualifikation) für die Handlungsfelder „Stressbewältigung/Entspannung“ und „Suchtmittelkonsum“ vom Spitzenverband Bund der gesetzlichen Krankenkassen anerkannt (GKV-Leitfaden Prävention).

Unser kostenloses Studienprogramm können Sie hier bestellen:

Daten & Fakten

ZFU-Zulassungsnummer: 148412
Studienbeginn: jederzeit
Abschluss: Sie erwerben den international anerkannten Bachelor of Arts (B. A.) im Fachbereich Präventions- und Gesundheitförderung. Dieser Hochschulabschluss macht Sie zum professionellen Gesundheitsförderer mit branchenspezifischem Know-how.
Studiendauer: Regelstudienzeit 36 Monate oder 48 Monate (180 Credits).
Studiengebühren: Mehr Informationen zu den Studiengebühren finden Sie in unserem Downloadcenter.
Teststudium: Mit Ihrer Anmeldung an der APOLLON Hochschule können Sie 4 Wochen lang kostenlos das Studium testen. Innerhalb dieser Zeit können Sie Ihre Anmeldung jederzeit widerrufen. Für Sie entstehen dann keinerlei Kosten.
Akkreditierung: Der Bachelor-Studiengang Prävention- und Gesundheitsmanagement (B. A.) ist von der Internationalen Agentur zur Qualitätssicherung und Akkreditierung von Studiengängen und Institutionen (FIBAA) akkreditiert.
Kostenlose Verlängerung: Bis zu 50 % der gewählten Studienvariante (18 bzw. 24 Monate).

Anrechnung von Vorleistungen: Mehr Informationen erhalten Sie hier

Bewertungen zum Studiengang

Auf dem unabhängigen Portal FernstudiumCheck.de haben Studierende die Möglichkeit, ihre Erfahrungen im Studium zu teilen und zu bewerten. Nutzen Sie diese Möglichkeit, um sich objektiv über die Qualität unseres Studiengangs zu informieren.

Alle Bewertungen zum Fernstudium

Einsatzfelder

 

Dieser Bachelor-Studiengang richtet sich an Berufstätige verschiedenster Branchen, die mit einem akademischen Abschluss in der Prävention und Gesundheitsförderung Fuß fassen möchten. Ob betriebliche Gesundheitsförderung, beratende Tätigkeiten oder die Aufstellung sowohl interner als auch externer Präventions- und Gesundheitsprogramme, hier qualifizieren Sie sich bestens dafür, fundierte Konzepte zu entwickeln, umzusetzen und zu bewerten.

Als Absolvent des Studiengangs haben Sie vielfältige Karrierechancen. Und das nicht nur bei Krankenkassen, Krankenhäusern oder Pflegeeinrichtungen, sondern auch in gesundheitlichen Lebenswelten wie Schulen, Kindertagesstätten, Unternehmen, Städten und Gemeinden.

Studieninhalte

 

Um das ökonomische und soziale Potenzial von Prävention zu nutzen, werden speziell ausgebildete Manager gesucht, die beurteilen können, welche Maßnahmen für die Bedürfnisse einzelner Zielgruppen Erfolg versprechend sind. Die Studieninhalte des Bachelor Präventions- und Gesundheitsmanagement (B. A.) sind konsequent an den Marktanforderungen der Gesundheitsbranche ausgerichtet.

Mit einem praxisnahen Curriculum erlangen Sie an der APOLLON Hochschule die Fähigkeit zur Konzeption, Durchführung, Qualitätssicherung und zum Controlling von Präventionsmaßnahmen. Damit sind Sie in der Lage, die Effektivität und Effizienz von Präventionsmaßnahmen systematisch zu erhöhen und somit bestens ausgerüstet für verantwortliche Positionen. Im Vordergrund steht eine einzigartige Kombination spezifischer Studieninhalte, die Sie auf akademischem Wege zum versierten Präventions- und Gesundheitsmanager qualifiziert:

  • Gesundheitspsychologie
  • Betriebliche Gesundheitsförderung
  • Hintergrundwissen zu chronischen Erkrankungen
  • Gesundheitsberatung – auch in Onlinemedien

 

Das Studienheft zum Studiengang mit ausführlichen Modulbeschreibungen finden Sie in unserem Downloadcenter.

 

 

Zulassungsvoraussetzung

Wichtige Anmerkung: Haben Sie bereits ein Studium absolviert, so können Sie, soweit die Gleichwertigkeit der erbrachten Vorleistung mit den zu erbringenden Leistungen im Studium übereinstimmten, diese anrechnen lassen (siehe Leistungsnachweis anrechnen lassen).

Die Voraussetzungen für die Zulassung zum Bachelor-Studium sind durch das Bremische Hochschulgesetz (BremHG) geregelt. Danach können Sie unter bestimmten Voraussetzungen auch ohne Abitur oder Fachhochschulreife studieren.

Zugangsweg 1: Hochschulzugangsberechtigung gemäß § 33 Abs. 3-4 BremHG

Sie haben z.B.

  • Abitur
  • Fachhochschulreife
  • Fachgebundene Hochschulreife (wenn passend)
  • Meisterprüfung, Betriebswirt, Aufstiegsfortbildung oder vergleichbaren Abschluss
  • Hochschulabschluss
  • Gleichwertige ausländische Hochschulzugangsberechtigung (Prüfung der Anerkennung ggf. nötig)

Mit dieser Voraussetzung können Sie sich sofort zum Studium an der APOLLON Hochschule anmelden.

Zugangsweg 2: Hochschulzugangsberechtigung gemäß § 33 Abs. 5 BremHG

Sie haben

  • eine abgeschlossene, mind. 2-jährige Berufsausbildung* und
  • mind. 3 Jahre Berufspraxis und
  • Teilnahme an Fortbildungsveranstaltungen.

Dann können Sie an der Einstufungsprüfung teilnehmen. Diese ist dem Studium nicht vorgelagert, sie findet innerhalb der ersten 6 Monate Ihres Studiums statt. Hierfür müssen Sie drei Prüfungen vor Ablauf der ersten sechs Studienmonate bestehen, die ohnehin Bestandteil des Studienplans sind. Alle dafür nötigen Unterlagen bekommen Sie von uns mit Ihrem ersten Studienpaket zugeschickt.

Als Prüfungsleistungen legen Sie ab:

  • Fallaufgabe "Wissenschaftliches Arbeiten"
  • Fallaufgabe "Grundlagen der Allgemeinen BWL"
  • Präsenzklausur "Grundlagen der Allgemeinen BWL"

Haben Sie diese Prüfungen erfolgreich abgeschlossen, erlangen Sie die fachgebundene Hochschulreife und werden auch ohne Abitur vollwertig zum Bachelor-Studium an der APOLLON Hochschule zugelassen. 

* Eine fehlende Berufsausbildung kann ggf. durch eine entsprechende mind. fünfjährige Berufserfahrung ausgeglichen werden. Auf die Berufserfahrung können in Anteilen ggf. auch Zeiten der Führung eines Familienhaushalts oder der Arbeitslosigkeit angerechnet werden.

Kontaktieren Sie uns, wir prüfen gerne, ob eine Zulassung möglich ist!

Unsere Prüfungsstandorte