Bachelor
Berufspädagogik (B. A.)

für Pflege- und Sozialberufe

Lehr­kräfte für die Gesundheitsberufe – insbesondere für die Pflege – werden vielerorts gesucht.  Der Bachelor Berufspädagogik qualifiziert Sie auf akademi­schem Niveau für die Begleitung von Auszubildenden und Schü­ler/-innen.

 


Sparen Sie jetzt 10 % mit dem Sommerrabatt

Mit unserer Online-Anmeldung melden Sie sich mit wenigen Klicks zu Ihrem Wunsch-Studiengang an. Mit dem Rabattcode "Start2022" sparen Sie volle 10 % auf jede Studienrate!

Bachelor Berufspädagogik

für Pflege und Soziales

Der Bachelor Berufspädagogik qualifiziert Sie auf akademischem Niveau für die Begleitung von Auszubildenden und Schüler/-innen – insbesondere für die Bereiche Pflege und Soziales. In unserem innovativen Fernstudiengang erhalten Sie konkretes Handwerkszeug, das Sie für die aktuellen Bedarfe in Aus-, Fort- und Weiterbildung sowie in der praktischen Anleitung bestens ausstattet.

Der Studiengang wurde entwickelt, um punktgenau auf die neuen Veränderungen in der Aus-, Fort- und Weiterbildung von Pflegekräften sowie Menschen, die im sozialen Bereich arbeiten wollen, zu reagieren. Als Stichworte seien nur die Reform der Pflegeberufe und der spürbare Fachkräftemangel im Bereich Gesundheit und Soziales genannt – beides verlangt eine attraktive und hochwertige Qualifikation. Es braucht dringend akademisch und spezifisch geschulte Berufspädagoginnen und -pädagogen.

Daten & Fakten

ZFU-Zulassungsnummer
1130521

Studienbeginn
jederzeit

Studiengebühren
Mehr Informationen zu den Studiengebühren finden Sie in unserem Downloadcenter.

Studiendauer
Regelstudienzeit 36 Monate oder 48 Monate (180 Credits).

Abschluss
Sie erwerben den staatlich und international anerkannten Bachelor of Arts (B. A.). Mit diesem Hochschulabschluss sind Sie für mittlere Management- und Leitungsfunktionen in der Gesundheitswirtschaft ausgezeichnet qualifiziert.

Teststudium
Mit Ihrer Anmeldung an der APOLLON Hochschule können Sie 4 Wochen lang kostenlos das Studium testen. Innerhalb dieser Zeit können Sie Ihre Anmeldung jederzeit widerrufen. Für Sie entstehen dann keinerlei Kosten.

Akkreditierung
Der Bachelor-Studiengang Berufspädagogik (B. A.) ist von der Akkreditierungsagentur im Bereich Gesundheit und Soziales (AHPGS) begutachtet und vom Akkreditierungsrat akkreditiert.

Kostenlose Verlängerung
Bis zu 50 % der gewählten Studienvariante (18 bzw. 24 Monate).

Jetzt online anmelden und Platz
im Studiengang reservieren

Das erwartet Sie im Fernstudium

Schlüsselqualifikationen

Mit dem APOLLON Bachelor Berufspädagogik erlangen Sie ein ideal auf die aktuellen Bedarfe in den Beschäftigungsbereichen zugeschnittenes pädagogisches Praxiswissen. So sind Sie bestens aufgestellt für die kommenden Herausforderungen in der Begleitung von Lernenden in den Bereichen Pflege und Soziales. Das Fernstudium versorgt Sie mit …
… soliden Grundlagen in Pädagogik und Didaktik zur Vermittlung beruflicher Inhalte,
… psychologischen und kommunikativen Kompetenzen sowie Problemlösungsstrategien, die besonders hilfreich sind, um Sie fit für den Lehralltag zu machen,
… viel Praxisbezug und praktischer Anwendung: In Präsenzseminaren und zwei Praxisphasen wenden Sie das Gelernte konsequent an,
… je nach Vorerfahrung differenzierten spezifischen berufsdidaktischen und fachwissenschaftlichen Inhalten entweder zu Pflege oder zu Sozialem

Für Studierende mit Vorerfahrung wie z. B.:

alle Fachkräfte aus der Pflege, die ihrem Beruf treu bleiben möchten, aber ihre Arbeit hin zu einer Lehrtätigkeit und der praktischen Anleitung von Pflegefachkräften umgestalten möchten.

… alle Fachkräfte aus dem sozialen Bereich, die in beruflicher Aus- und Weiterbildung tätig werden wollen – etwa an Fachschulen, die für soziale Berufe ausbilden, oder als sozialpädagogische Fachkraft an allgemeinbildenden Schulen. Der berufsbegleitende Studiengang ist also vor allem ideal für:

• Gesundheits- und Krankenpfleger/-innen
• Kinderpfleger/-innen
• Altenpfleger/-innen
• Heilerziehungspfleger/-innen
• Erzieher/-innen

  • Vier Wochen kostenlos testen

    Testen Sie das Fernstudium an der APOLLON Hochschule und überzeugen Sie sich volle vier Wochen selbst von unserem Service und der Qualität der Studieninhalte.

  • 1. Platz als „Exzellenter Anbieter“ auf Fernstudium-Direkt

    • Staatlich anerkannt und akkreditiert
    • ZFU (Zentralstelle für Fernunterricht) - zertifiziert
    • Vom Wissenschaftsrat institutionell akkreditiert

  • Digitales und maximal flexibles Studieren

    Mit unseren neuen Online-Varianten erhalten Sie sämtliche Studienunterlagen komplett digital. Lernen Sie wann und wo Sie wollen!

  • Ausgezeichneter Service und engagierte Lehrende

    Der prämierte APOLLON Studienservice und über 200 fachlich versierte Lehrende begleiten Sie auf Ihrem Weg zum Abschluss.

  • Studieren bei den Experten

    Am Puls der Gesundheits- und Sozialwirtschaft – die Spezialisierung der APOLLON Hochschule spiegelt sich in der Qualität und Praxisnähe der Lehre wider.

  • Das Studium, das zu Ihrem Leben passt

    • Wählen Sie die passende Studienvariante
    • Kostenlose Verlängerung der Studienzeit
    • Kostenlose Pausierungen

  • Familienfreundliche Hochschule

    • Maximale Flexibilität für die Vereinbarung von Familie und Studium
    • Finanzielle Förderungen
    • Persönliche und wertschätzende Beratung

  • Weiterempfehlung: 96%

    Insbesondere die Betreuung und Flexibilität überzeugen unsere Absolvent/-innen: 96 % empfehlen auf fernstudiumcheck.de das APOLLON Fernstudium.

  • Moderner, vielfältiger Lernmix

    Von der Online-Bibliothek über die APOLLON Campus App: Egal wann und wo Sie lernen möchten – der moderne, digitale Lernmix macht es möglich.

Studieninhalte

Lernen und Lehren sind besonders intensive Formen der Interaktion. Soll dieser Prozess gelingen, braucht es die Fähigkeit, diese Interaktion förderlich zu gestalten. Neben dem berufspädagogischen Fachwissen und dessen praktischer Anwendung liegt deshalb ein Schwerpunkt auf der Vermittlung umfassender Sozial-Kompetenzen.

Ihr Studiengang ist strukturiert in drei Phasen:

1. Berufspädagogik für Pflege- und Sozialberufe

• Grundlegende Kompetenzen für das Studium
• Pädagogische Wissenschaften in Theorie und Anwendung
• Relevante Bezugswissenschaften (Psychologie, Soziologie, Public Health u.a.)
• Kommunikative und Soziale Skills
• Praktikum in Form einer Hospitation

2. Praxisphase plus abschließende Lehrprobe

3. Berufsfachliche Vertiefung

• Fachrichtung Pflege oder
• Fachrichtung Soziales

Selbstverständlich basiert das Curriculum des Bachelor Berufspädagogik auf den letzten Reformen, Empfehlungen und Qualifikationsrahmen zu den relevanten Ausbildungen. Zum Beispiel orientiert es sich an der generalistischen Pflegeausbildung samt den veränderten Rahmenbedingungen. Die anwendungsorientierte Wissenschaftlichkeit ist in allen Modulen fest verankert. Das Ziel: Sie sollen später relevante wissenschaftliche Erkenntnisse, etwa neueste Studien oder Verfahren, problemlos für Ihre Lehrtätigkeit aufbereiten können.

In allen Phasen des Studiums ist zudem die Lehrpraxis allgegenwärtig. Das schlägt sich sowohl in beiden Praxisphasen als auch in konkreten praktischen Tipps in den Präsenzseminaren nieder. Sie bieten Ihnen immer wieder die Möglichkeit zu üben und zu reflektieren. Denn das wissen wir alle: Übung ist – auch im akademischen Kontext – einfach die effektivste Art der Praxisvorbereitung!

Ihre Studienvarianten 

Wählen Sie die Studienvariante, die zu Ihrem Leben passt! Es stehen Ihnen zwei Studienzeit-Modelle offen: 

  • 36 Monate. Hier werden Ihnen alle 3 Monate Studienmaterialien geschickt bzw. bereitgestellt 

  • 48 Monate. Hier werden Ihnen alle 4 Monate Studienmaterialien geschickt bzw. bereitgestellt.  

 

Alle Module und Inhalte des Studiengangs Bachelor Berufspädagogik

Inhalte des 1. Studienjahres
Einführung in die Pädagogik und das wiss. Arbeiten
Modul ECTS Prüfungsleistungen
Wissenschaftliches Arbeiten 4 Fallaufgabe, Seminar
Einführung in die Pädagogik 3 Fallaufgabe
Kompetenzen für Studium und Karriere
Modul ECTS Prüfungsleistungen
Projektmanagement 3 Fallaufgabe
Kommunikation 4 Fallaufgabe, Präsenzseminar
Visualisieren, Präsentieren und Moderieren 3 Fallaufgabe
Lehren und Lernen in der Praxis
Modul ECTS Prüfungsleistungen
Lehren und Lernen in der Praxis 5 Klausur
Psychologie des Individuums
Modul ECTS Prüfungsleistungen
Psychologie des Individuums 5 Klausur
Soziologie und Gesundheit
Modul ECTS Prüfungsleistungen
Soziologie und Gesundheit 5 Fallaufgabe plus
Public Health und Epidemiologie
Modul ECTS Prüfungsleistungen
Public Health und Epidemiologie 5 Fallaufgabe
Empirische Sozialforschung
Modul ECTS Prüfungsleistungen
Empirische Sozialforschung 5 Fallaufgabe
Rechtliche Grundlagen
Modul ECTS Prüfungsleistungen
Rechtliche Grundlagen 5 Fallaufgabe
Kompetenzorientierter Unterricht, Praxisphase I
Modul ECTS Prüfungsleistungen
Kompetenzorientierter Unterricht, Praxisphase I 9 Projektplan, Seminar, Praktische Anleitung

Variante 36 Monate: Monate 1 bis 12

Variante 48 Monate: Monate 1 bis 16

Inhalte des 2. Studienjahres
Lehren und Persönlichkeit
Modul ECTS Prüfungsleistungen
Lehren und Persönlichkeit 6 Fallaufgabe, Seminar
Konfliktbewältigung im Unterricht
Modul ECTS Prüfungsleistungen
Konfliktbewältigung im Unterricht 9 Hausarbeit
Lernortkooperation
Modul ECTS Prüfungsleistungen
Lernortkooperation 5 Projektplan
Didaktik für Lehrende der Pflege- und Sozialberufe
Modul ECTS Prüfungsleistungen
Didaktik für Lehrende der Pflege- und Sozialberufe 7 Projektplan
Begleiten – Beraten – Coachen
Modul ECTS Prüfungsleistungen
Begleiten – Beraten – Coachen 5 Fallaufgabe
Gruppenprojekt Lehr- und Lernevaluation
Modul ECTS Prüfungsleistungen
Gruppenprojekt Lehr- und Lernevaluation 9 Gruppenprojekt mit Seminar
Praxisphase II (480h)
Modul ECTS Prüfungsleistungen
Praxisphase II (480h) 24 Projektarbeit, Seminare, Lehrprobe

Variante 36 Monate: Monate 13 bis 24

Variante 48 Monate: Monate 17 bis 32

Inhalte des 3. Studienjahres
Fachliche Differenzierung
Modul ECTS Prüfungsleistungen
Fachrichtung Pflege 42 Fallaufgabe plus, Klausur, Projektplan
oder    
Fachrichtung Soziales 42 Fallaufgabe plus, Klausur, Projektplan
Bachelor-Thesis

In der Bachelor-Thesis erarbeiten Sie – auf Basis der Grundsätze zum wissenschaftlichen Arbeiten – selbstständig eine (berufs-)pädagogische oder betriebliche
Fragestellung.

Modul ECTS
Bachelor-Thesis 12

Variante 36 Monate: Monate 25 bis 36

Variante 48 Monate: Monate 33 bis 48

Im 3. Studienjahr bearbeiten Sie eine der beiden Vertiefungen und die Bachelorthesis.

Studienplan (Gesamtübersicht)

Die fachlichen Differenzierungen des Studiengangs Bachelor Berufspädagogik

Je nach beruflicher Vorerfahrung studieren Sie entweder die Fachrichtung Pflege oder Soziales.

Fachrichtung Pflege
Pflegeethik

In diesem fachwissenschaftlichen Modul werden Ihnen die ethischen Grundlagen und Prinzipien vermittelt, die grundlegend für die Fachrichtung Pflege sind. Sie erhalten einen Überblick über ethische Theorien und Modelle mit dem Fokus auf die für die Fachrichtung Pflege relevanten Fragestellungen zur Begründung ethischer Entscheidungen und Urteile, die sie im Unterricht vermitteln können.

Modul ECTS Prüfungsleistungen
Pflegeethik 5 Fallaufgabe plus
Berufsfeld Pflege

Dieses Modul ermöglicht es Ihnen einen Überblick über aktuelle berufspolitische Entwicklungen im Berufsfeld der Pflege zu erhalten und für die Pflege relevante professionstheoretische Ansätze kennen zu lernen, damit Sie anschließend in der Lage sind, den Grad der Professionalisierung des Pflegeberufs einzuschätzen.
Mit diesen Grundlagen sollen Sie in die Lage versetzt werden, eine spezifische Pflegehaltung zu entwickeln und diese nach außen transparent zu machen.

Modul ECTS Prüfungsleistungen
Berufsfeld Pflege 5 Fallaufgabe
Berufs- und Berufsbildungsgesetze – Pflege

In diesem Modul lernen Sie die rechtlichen Rahmenbedingungen Ihrer Lehrbetätigung in der Ausbildung der Pflegeberufe und der Erbringung von Leistungen
in der pflegerischen Versorgung kennen. Sie werden dazu befähigt die landesspezifischen Rechtsvorschriften den Aspekten ihrer Lehrtätigkeit und den Anforderungen an die praktische Ausbildung in den Pflegeberufen zuzuordnen.

Modul ECTS Prüfungsleistungen
Berufs- und Berufsbildungsgesetze – Pflege 5 Klausur
Fachdidaktik Pflege

In dem Modul werden die zuvor gelehrten didaktischen Inhalte aufgegriffen und mit Blick auf die Anforderungen in der Aus- und Weiterbildung in der
Pflege – vom Allgemeinen zum Speziellen – wiederholt und vertieft. Damit werden Sie gezielt auf eine pädagogische Tätigkeit in verschiedenen Lehr-/Lernsetting vorbereitet.

Modul ECTS Prüfungsleistungen
Fachdidaktik Pflege 5 Projektplan
Pflegewissenschaft

Die Befunde der Pflegeforschung bilden die Grundlage evidenzbasierter pflegerischer Interventionen. Damit stehen Lehrende in der pflegerischen Aus-,
Fort- und Weiterbildung vor der Aufgabe, neben dem Theorie-Praxis-Bezug auch den Transfer von der Forschung in die Lehre zu gewährleisten. In diesem Modul wird Ihnen ein grundlegendes Verständnis von Pflegewissenschaft und Pflegeforschung vermittelt. Darüber hinaus wird die Relevanz für die pflegerische
Praxis und daraus resultierende Bedeutung für die Lehrinhalte verdeutlicht.

Modul ECTS Prüfungsleistungen
Pflegewissenschaft 5 Fallaufgabe
Case Management

Case Management kann treffend als Unterstützungsmanagement bezeichnet werden, bei dem es um die Organisation einer bedarfsgerechten, umfassenden
Versorgung eines einzelnen Menschen geht. Das Gesamtziel des Moduls ist es, Ihnen das Handlungskonzept so zu vermitteln, dass es im Kontext Pflegeausbildung in der Praxis angewandt und in Organisationen implementiert werden kann.

Modul ECTS Prüfungsleistungen
Casemanagement 5 Fallaufgabe
Palliative Care

In der Pflegearbeit besteht eine besondere Verantwortung gegenüber hilfe- und pflegebedürftigen Menschen. Daher ist es von besonderer Wichtigkeit
bereits in der Pflegeausbildung die Grundlagen dafür zu schaffen und zu sensibilisieren. Insbesondere, wenn es um den Arbeitsbereich der Palliative Care
geht, denn gerade dort wird eine besondere ethische Ausrichtung deutlich, die sich auch in einer konsequenten Klientenzentrierung ausdrückt. In diesem
Modul werden Ihnen neben den Grundsätzen, auch die Methodiken der Palliative Care vermitteln.

Modul ECTS Prüfungsleistungen
Palliative Care 5 Fallaufgabe, Seminar
Gerontologie

In diesem Modul erlangen Sie ein grundlegendes Verständnis für Herausforderungen und Zugänge zu relevanten Handlungsfeldern im Zuge des demografischen
Wandels. Auf Grundlage wissenschaftlicher Theorien erhalten Sie eine ganzheitliche Sichtweise auf das Alter und Altern, um eigenverantwortlich und
kompetent mit den spezifischen Herausforderungen alternder Gesellschaften innerhalb ausgewählter Tätigkeitsbereiche umzugehen.

Modul ECTS Prüfungsleistungen
Gerontologie 5 Fallaufgabe
Fachrichtung Soziales
Berufsfeld Soziales

Die aktuelle Soziale Arbeit, hervorgegangen aus den beiden Entwicklungslinien Sozialarbeit und Sozialpädagogik, lernen Sie als sozialwissenschaftlich orientierte Handlungswissenschaft in diesem Modul kennen. Das Gesamtziel des Moduls besteht darin, Ihnen einen Überblick über das Arbeitsfeld, die Zielsetzungen
und Funktionen Sozialer Arbeit zu vermitteln und in die Fachrichtung Soziales einzuführen, indem Sie mit den Grundlagen der Sozialen Arbeit vertraut gemacht
werden.

Modul ECTS Prüfungsleistungen
Berufsfeld Soziales 5 Fallaufgabe plus
Wissenschaft Soziale Arbeit

Die Wissenschaft Soziale Arbeit umfasst die sich ausdifferenzierende Profession als fachliches Handlungssystem und die Disziplin, die die wissenschaftliche
Theoriebildung, Forschung und auch das Handlungsfeld umreißt, in dem sich Forschung und Theoriebildungsprozesse realisieren. In diesem Modul werden
sowohl Ziele der Profession als auch der Disziplin thematisiert und Ihnen die Verwobenheit sowie das Aufeinander-angewiesen-Sein vermittelt.

Modul ECTS Prüfungsleistungen
Wissenschaft Soziale Arbeit 5 Fallaufgabe plus
Ethik in der Sozialen Arbeit

Reflexionen zur ethischen Dimension waren zu Beginn der Akademisierung Sozialer Arbeit noch ein vernachlässigtes Randthema. Im Zuge einer gesteigerten
professionstheoretischen Aufmerksamkeit gewinnen gerechtigkeitstheoretische Grundsatzdiskussionen immer mehr an Bedeutung. Ethische Fragestellungen
betreffen insbesondere Interventionen unter der Widersprüchlichkeit von organisierter Hilfe und Klientenautonomie. In diesem Modul soll Ihnen die Relevanz der Ethik für berufspraktische und theoretische Fragen der Sozialen Arbeit vermittelt werden.

Modul ECTS Prüfungsleistungen
Ethik in der Sozialen Arbeit 5 Fallaufgabe
Methoden der Sozialen Arbeit

Methoden der Sozialen Arbeit sind systematische Handlungsformen für den zielgerichteten beruflichen Umgang mit sozialen Problemen und eng verknüpft mit methodischem Handeln in der Sozialen Arbeit. In diesem Modul entwickeln Sie ein Verständnis dafür, dass Methoden zwar für ihren Einsatzbereich allgemeingültige, aber dennoch keine starren Handlungsanweisungen sind, sondern offen und reflexiv auf die Eigenarten und Besonderheiten der Menschen und Probleme bezogen werden sollten.

Modul ECTS Prüfungsleistungen
Methoden der Sozialen Arbeit 7 Fallaufgabe
Berufs- und Berufsbildungsgesetze – Soziales

In Organisationen müssen Entscheidungen unter Beachtung der rechtlichen Rahmenbedingungen getroffen werden, wobei ein Großteil der zu erbringenden
sozialen Dienstleistungen auf sozialrechtlichen Leistungsansprüchen basiert. In diesem Modul sollen Ihnen spezifische sozialrechtliche Grundlagen vermittelt werden, die für eine Gestaltung sozialer Dienstleistungen, einer rechtskonformen Berufsausübung und einer kompetenten Unterstützung der Klientinnen und Klienten notwendig sind.

Modul ECTS Prüfungsleistungen
Berufs- und Berufsbildungsgesetze – Soziales 5 Klausur
Kinder-, Jugend und Familienhilfe

Die Aufgaben der Kinder- und Jugendhilfe liegen darin, junge Menschen in ihrer individuellen und sozialen Entwicklung zu fördern, Benachteiligungen
abzubauen oder zu vermeiden; es geht dabei um das Recht jedes jungen Menschen auf Förderung seiner Entwicklung und auf Erziehung zu einer eigenverantwortlichen und gemeinschaftsfähigen Persönlichkeit. Ziel dieses Moduls ist es, ausgehend von einer Charakterisierung der Zielgruppen, prinzipielle Ansätze der Kinder-, Jugend- und Familienhilfe am Beispiel konkreter Arbeitsfelder zu vermitteln.

Modul ECTS Prüfungsleistungen
Kinder-, Jugend und Familienhilfe 5 Projektplan
Soziale Arbeit in der Schule

In Ergänzung zur Familie (Jugendarbeit) und Ausbildung (Jugendsozialarbeit) soll Kinder- und Jugendhilfe auch in der Schule allgemeinerzieherisch fördern
(Schulsozialarbeit). Im „Problemfeld“ Schule spiegeln sich gesellschaftliche Veränderungen und Herausforderungen wider, insbesondere zu beobachten im Ausbau von Kindertageseinrichtungen und Ganztagsschulen. In diesem Modul werden Ihnen prinzipielle und konzeptionelle Ansätze der Kinder-, Jugend- und Familienhilfe für das Arbeitsfeld Schule vermitteln.

Modul ECTS Prüfungsleistungen
Soziale Arbeit in der Schule 5 Fallaufgabe plus
Soziale Arbeit und bürgerschaftliches Engagement

Bürgerschaftliches Engagement bezeichnet ein breites Spektrum freiwilliger, überwiegend unentgeltlicher und gemeinwohlorientierter Aktivitäten in praktisch allen Bereichen der modernen Gesellschaft. Das Ziel dieses Modul ist es, Ihnen die Grundlagen und Kenntnisse gemeinwesenorientierter, zivilgesellschaftlicher
Ansätze zu vermitteln.

Modul ECTS Prüfungsleistungen
Soziale Arbeit und bürgerschaftliches Engagement 5 Fallaufgabe, Seminar

Seminare

Sämtliche Seminare finden wahlweise in Präsenz oder online statt. Für jedes Seminar gibt es mehrere Termine, für die Sie sich bequem über den Online-Campus anmelden können. Zu Beginn Ihres Fernstudiums nehmen Sie am Einführungsseminar teil. Es bietet Ihnen einen sicheren Einstieg ins Studium und Sie lernen Ihre Kommilitonen sowie Lehrenden kennen.

Mehr zu den Einführungsseminaren und den Terminen.

 

Ihr Studiengangsleiter

Prof. Dr. Michael Rosentreter

Studium der Soziologie, Pädagogik, Psychologie sowie Mittleren und Neuen Geschichte an der Universität zu Köln; Fachkrankenpfleger. Bisherige Mitarbeit u. a. am Wissenschaftlichen Institut der Ärzte Deutschlands, Bonn und dem Institut für Geschichte, Theorie und Ethik der Medizin an der RWTH Aachen.

zum Profil von Prof. Dr. Michael Rosentreter

 

Die APOLLON Hochschule der Gesundheitswirtschaft genießt einen exzellenten Ruf. Die Qualität und Innovationskraft der Hochschule finden viel Anerkennung in der Gesundheitsbranche. Diese Wertschätzung spiegelt sich in der Vielfalt an Auszeichnungen und Studienpreisen wider.

Preise, Probelektionen und mehr im Downloadcenter

Das Downloadcenter bietet Ihnen umfassende Informationen über den Bachelor-Studiengang Angewandte Psychologie und das gesamte Studienangebot der APOLLON Hochschule. Der Zugang ist unverbindlich und kostenlos. Zudem erhalten Sie ein Gratis-Exemplar des Studienprogramms. 

Karrierechancen

Ein Blick in die Stellenbörsen zeigt deutlich: Lehrkräfte für die Gesundheitsberufe – insbesondere für die Pflege – werden vielerorts gesucht. Dieser Eindruck spiegelt einen klaren Trend wider. Laut statistischen Erhebungen geht über die Hälfte der Lehrenden, die momentan in der beruflichen Ausbildung tätig sind, in den kommenden zehn Jahren in den Ruhestand. Zudem wird durch das Gesetz zur Reform der Pflegeberufe das für Lehrkräfte geforderte Qualitätsniveau angehoben. Der Bedarf an entsprechend qualifizierten Pädagoginnen und Pädagogen steigt somit deutlich.

Ähnlich sieht es in der Sozialarbeit aus: Bildungseinrichtungen stehen vor immer größeren sozialen Herausforderungen: Allein Interkulturalität und Inklusion verlangen umfassende sozialpädagogische Kompetenzen. Zudem erhöht der Anspruch auf Ganztagsbetreuung den Bedarf an pädagogischen Fachkräften. Interessent/-innen für Pflege- und Sozialberufe eine attraktive und qualitativ hochwertige Ausbildung zu bieten, ist dementsprechend von großer gesellschaftlicher Bedeutung.

Mit dem berufsbegleitenden Fernstudium an der APOLLON Hochschule qualifizieren Sie sich als berufspädagogische Fachkraft, die methodisch geschult, fachlich versiert und zudem mit den nötigen social skills ausgestattet ist. Die Einsatzmöglichkeiten in Ausbildung sind je nach Bundesland unterschiedlich geregelt. Für den schulischen Unterricht benötigen Sie in der Regel einen Master-Abschluss. Das Bachelor-Studium ist auf diesem Weg die erste Stufe – nach erfolgreichem Abschluss können Sie das Masterstudium beginnen. Aber auch schon mit dem Bachelor-Abschluss eröffnen sich Ihnen viele Arbeitsfelder im Bildungsbereich – unter anderem erwerben Sie die Qualifikation als Praxiskoordinator/-in. Somit sind Sie als Bachelor-Absolvent/-in bestens geeignet, um Auszubildende in Einrichtungen zu begleiten, und die praktische Ausbildung zu koordinieren.

Ihre Studienhefte: Anschaulich und methodisch vielfältig erklärt

Die Inhalte werden Ihnen durch didaktisch gestaltete Studienhefte vermittelt. Unsere Lehrenden begleiten Sie dabei.

Die Studienhefte stehen Ihnen so zur Verfügung, wie Sie am besten lernen können: Als gedrucktes Heft, das Sie nach Hause geschickt bekommen, und auch in diversen digitalen Formaten. In der Online-Variante erhalten Sie ausschließlich digitale Studienmaterialien. Über Ihre Lernplattform können Sie die Studienhefte bequem als PDF herunterladen, auch in allen gängigen E-Book-Formaten oder sogar mit Audiofunktion.

Ihre Studienhefte werden durch Web-Based-Trainings ergänzt, in denen Sie mittels Quizaufgaben das Gelesene wiederholen, anwenden und festigen können.

Fahren Sie mit der Maus über ein Icon, um mehr zu den Formaten zu erfahren

Persönliche Studienberatung

0800 / 342 76 55 (gebührenfrei)

Mo.-Fr. 8:00-18:00 Uhr

 

Zulassung

Da die APOLLON Hochschule ihren Sitz in Bremen hat, ist die Zulassung zum Studium durch das Bremische Hochschulgesetz (BremHG) geregelt. Dieses ermöglicht es auf zwei Wegen zum Bachelorstudium zugelassen zu werden.

Für den Bachelor Berufspädagogik gelten zudem besondere Zulassungsvoraussetzungen.

Kontaktieren Sie uns. Wir prüfen gerne, ob eine Zulassung möglich ist.

Zugangsweg 1

Sie haben z. B.

  • Abitur
  • Fachhochschulreife
  • Fachgebundene Hochschulreife (wenn passend)
  • Meisterprüfung, Betriebswirt, Aufstiegsfortbildung oder vergleichbaren Abschluss
  • Hochschulabschluss
  • Gleichwertige ausländische Hochschulzugangsberechtigung (Prüfung der Anerkennung ggf. nötig)

Zugangsweg 2

Sie haben

  • eine abgeschlossene, mind. 2-jährige Berufsausbildung und
  • mind. 3 Jahre Berufspraxis und
  • Teilnahme an Fortbildungsveranstaltungen.

Dann können Sie an einer Einstufungsprüfung teilnehmen. Haben Sie diese Prüfungen erfolgreich abgeschlossen, erlangen Sie die fachgebundene Hochschulreife und werden auch ohne Abitur vollwertig zum Bachelor-Studium an der APOLLON Hochschule zugelassen. 

Weitere Informationen zum Zugangsweg 2

Studiengangsspezifische Voraussetzung

Um zum Bachelor Berufspädagogik zugelassen zu werden, müssen Sie eine mindestens dreijährige abgeschlossene Berufsausbildung aus dem Pflege- oder Sozialbereich nachweisen. Das sind z. B. folgende Ausbildungsberufe:

  • staatlich anerkannter Altenpfleger/staatlich anerkannte Altenpflegerin
  • Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger/-in
  • Gesundheits- und Krankenpfleger/-in
  • Pflegefachfrau/Pflegefachmann
  • Heilerziehungspfleger/-in
  • Erzieher/-in

Möglich ist der Zugang auch über einen einschlägigen Bachelor-Abschluss. 

Unsere Prüfungsstandorte

       JETZT ENTDECKEN

Anrechnungen

Sie haben schon ein Studium, eine Ausbildung oder Weiterbildung im Gesundheitswesen absolviert? Dann können Sie, soweit die Gleichwertigkeit der erbrachten Vorleistung mit den zu erbringenden Leistungen im Studium übereinstimmten, diese anrechnen lassen.

Alle Anrechnungsmöglichkeiten finden Sie unter Anrechnung von Vorleistungen

 

Anrechenbare Zertifikatskurse

Die folgenden APOLLON Zertifikatskurse können Ihnen bei einem Studium zum Bachelor Berufspädagogik (B. A.) angerechnet werden.
Für je 5 volle Credits sparen Sie eine monatliche Studienrate und das entsprechende Modul braucht von Ihnen nicht mehr bearbeitet werden - Sie sparen also Zeit und Geld. Die Credits sind natürlich auch kombinierbar.

Für jede Fachliche Vertiefung gibt es gesonderte anrechenbare Zertifikatskurse:

Alle anrechenbare Zertifikatskurse für die Fachliche Vertiefung Pflege
Kommunikation im Gesundheitswesen

4 anrechenbare Credits

Zum Zertifikatskurs

Projektmanagement

3 anrechenbare Credits

Zum Zertifikatskurs

Pflegewissenschaftliche Grundlagen

6 anrechenbare Credits

Zum Zertifikatskurs

Angewandte Prävention und Gesundheitsförderung

5 anrechenbare Credits

Zum Zertifikatskurs

Gerontologie

5 anrechenbare Credits

Zum Zertifikatskurs

Gerontologie mit dem Zusatz Gerontopsychologie

5 anrechenbare Credits

Zum Zertifikatskurs

Entwicklungs- und Persönlichkeitspsychologie

5 anrechenbare Credits

Zum Zertifikatskurs

Grundlagen Psychologie

5 anrechenbare Credits

Zum Zertifikatskurs

Visualisieren, Präsentieren und Moderieren

3 anrechenbare Credits

Zum Zertifikatskurs

Sozialrecht für Gesundheits- und Sozialberufe

5 anrechenbare Credits

Zum Zertifikatskurs

Alle anrechenbare Zertifikatskurse für die Fachliche Vertiefung Soziales
Ethik in der Sozialen Arbeit

5 anrechenbare Credits

Zum Zertifikatskurs

Projektmanagement

3 anrechenbare Credits

Zum Zertifikatskurs

Angewandte Prävention und Gesundheitsförderung

5 anrechenbare Credits

Zum Zertifikatskurs

Entwicklungs- und Persönlichkeitspsychologie

5 anrechenbare Credits

Zum Zertifikatskurs

Grundlagen Psychologie

5 anrechenbare Credits

Zum Zertifikatskurs

Visualisieren, Präsentieren und Moderieren

3 anrechenbare Credits

Zum Zertifikatskurs

Sozialrecht für Gesundheits- und Sozialberufe

5 anrechenbare Credits

Zum Zertifikatskurs

PHÄNOMEN BENEFIT-FINDING

Die Sache mit dem Sinn

Das Gute im Schlechten zu finden, kann das Immunsystem stärken. Prof. Dr. Marcus Eckert, Studiengangsleiter Bachelor Angewandte Psychologie, erklärt den Zusammenhang.

PRÜFUNGEN AN DER APOLLON HOCHSCHULE

Welche Leistungsnachweise gibt es?

Was ist mit einer Fallaufgabe gemeint? Wie funktioniert eine Gruppenarbeit im Fernstudium? Welchen Umfang hat die Abschlussarbeit?

Unser kostenloses Studienprogramm können Sie hier bestellen:
Es gilt unsere Datenschutzerklärung.

Persönliche Studienberatung

0800 / 342 76 55
gebührenfrei: Mo.-Fr. 8-18 Uhr

Menü

Finanzierung und Förderung