Bachelor Pflegemanagement (B. A.)

 

 

Qualifizieren Sie sich für die anspruchsvolle Tätigkeit als leitende Pflegekraft: kompetent führen, tragfähige Konzepte entwickeln und Organisationsabläufe effizient gestalten.

Gute Pflege braucht hervorragend ausgebildete Pflegemanager. In dieser Position müssen Sie nicht nur wirtschaftlich fundierte Entscheidungen treffen, sondern auch Pflegequalität herstellen und sichern können. Zudem müssen Sie in einem von interdisziplinären Funktionsabläufen geprägten Bereich eine kommunikativ starke Schnittstellenfunktion einnehmen können. Der Studiengang zum Bachelor Pflegemanagement (B. A.) qualifiziert Sie für diese wichtigen Führungs- und Schlüsselpositionen innerhalb der verschiedenen Pflegeberufe.

Zusätzlich zu Ihrem pflegerischen Fachwissen erwerben Sie profunde Einblicke in die Pflegewissenschaft, aber auch gesundheitsökonomische Kenntnisse sowie methodisches und soziales Management-Know-how, um Führungspositionen zu übernehmen. Ausgestattet mit diesen Fähigkeiten werden Sie zum gefragten Pflegemanager, der Personen kompetent führen, tragfähige Konzepte entwickeln und Organisationsabläufe effizient gestalten kann.

Schlüsselqualifikationen

Momentan werden Pflegeeinrichtungen und -abteilungen zumeist von Pflegekräften geleitet, die diese Position aufgrund ihrer Fachkompetenz erlangt haben. Um die komplexen Aufgaben künftig adäquat wahrnehmen zu können, braucht es aber Fähigkeiten, die darüber hinausgehen. Dazu gehören auch gesundheitsökonomisches Wissen für eine erfolgreiche Positionierung am Markt, pflegewissenschaftliche Kompetenz für die Erarbeitung hochwertiger Pflegekonzepte sowie soziale und methodische Skills für die Führung von Mitarbeitern.

Das Video zum Thema in APOLLON WEB-TV

Die 1. Absolventin des Studiengangs im Interview

ZFU-Zulassungsnummer:

149212

Studienbeginn:

jederzeit

Abschluss:

Sie erwerben den international anerkannten Bachelor of Arts (B. A.). Mit diesem Hochschulabschluss sind Sie für mittlere Management- und Leitungsfunktionen in der Gesundheitswirtschaft ausgezeichnet qualifiziert.

Studiendauer:

Regelstudienzeit 36 Monate oder 48 Monate (180 Credits).

Studiengebühren:

Mehr Informationen zu den Studiengebühren finden Sie in unserem Downloadcenter.

Teststudium:

Mit Ihrer Anmeldung an der APOLLON Hochschule können Sie 4 Wochen lang kostenlos das Studium testen. Innerhalb dieser Zeit können Sie Ihre Anmeldung jederzeit widerrufen. Für Sie entstehen dann keinerlei Kosten.

Akkreditierung:

Der Bachelor-Studiengang Pflegemanagement (B. A.) ist von der Internationalen Agentur zur Qualitätssicherung und Akkreditierung von Studiengängen und Institutionen (FIBAA) akkreditiert.

Kostenlose Verlängerung:

Bis zu 50 %  der gewählten Studienvariante (18 bzw. 24 Monate).

Anrechnung von Vorleistungen:

Mehr Informationen erhalten Sie hier

Zugang 1: Hochschulzugangsberechtigung (gemäß § 33 Abs. 3 BremHG)
Sie haben Abitur, Fachhochschulreife oder einen gleichwertigen Schulabschluss. Mit dieser Voraussetzung können Sie sich sofort zum Studium an der APOLLON Hochschule anmelden.

Zugang 2: Berufsausbildung/Berufspraxis mit Einstufungsprüfung (gemäß § 33 Abs. 5 BremHG)
Sie haben eine abgeschlossene, mind. 2-jährige Berufsausbildung oder einen Abschluss an einer Berufsfachschule/Fachschule und können mind. 3 Jahre Berufspraxis sowie die Teilnahme an Fortbildungsveranstaltungen nachweisen. Dann können Sie an der Einstufungsprüfung teilnehmen. Dazu legen Sie innerhalb der ersten 6 Monate Ihres Studiums zwei der regulären Fernprüfungen (Allgemeine BWL und Projektmanagement) sowie die Klausur Allgemeine BWL ab. Haben Sie diese Prüfungen erfolgreich abgeschlossen, erlangen Sie die fachgebundene Hochschulreife und werden auch ohne Abitur vollwertig zum Bachelor-Studium an der APOLLON Hochschule zugelassen.

Zugang 3: Studium ohne Hochschulzugangsberechtigung (gemäß § 35 Abs. 3a BremHG)
Sie haben eine abgeschlossene, mind. 2-jährige Berufsausbildung und einen
Abschluss als

  • Meister,
  • Staatlich geprüfte/r Techniker/in,
  • Staatlich geprüfte/r Betriebswirt/in
  • oder haben eine nach Dauer und Umfang vergleichbare Prüfung bestanden.
  • Sofern diese Anforderungen erfüllt sind, erfolgt eine Immatrikulation ohne Hochschulzugangsberechtigung. Nach Ablauf einer Probezeit wird auf Basis der von Ihnen bis dahin erbrachten Leistungen über die vollwertige Immatrikulation zum Bachelor-Studium entschieden.

Das Studienheft zum Studiengang mit ausführlichen Modulbeschreibungen finden Sie in unserem Downloadcenter.

Der Bachelor Pflegemanagement (B. A.) bildet Sie zum multidisziplinären Pflegeexperten aus. Dabei werden alle Disziplinen konsequent auf die Praxis des Pflegealltags bezogen – z. B. durch vermehrte Projektarbeit und mithilfe langjährig erfahrener Dozenten. Die Wahlpflichtfächer fördern zudem eine Spezialisierung auf Ihren späteren Beschäftigungsbereich. Vor allem erlangen Sie Handlungskompetenzen in den Themenfeldern, mit denen Pflegemanager konfrontiert werden:

  • Pflegewissenschaft und -forschung
  • betriebswirtschaftliches Handeln
  • Führung und Leitung, z. B. einer sozialen Einrichtung/eines sozialen Dienstes
  • Lehrbefähigung (Pflegepädagogik)
  • Marketing-Know-how
  • Consulting in der Prävention und Gesundheitsförderung
  • Palliative Care

Neben den fachlichen Inhalten werden Ihnen methodische und persönlichkeitsbezogene Kompetenzen vermittelt, die für Pflegemanagement-Funktionen – sowohl auf der qualifizierten Abteilungs- als auch auf der Leitungsebene – von größter Relevanz sind.

Als Bachelor Pflegemanagement (B. A.) werden Sie aufbauend auf Ihren bisherigen Berufskenntnissen höchst praxisnah befähigt, z. B. einen ambulanten Pflegedienst zu gründen, in der Lehre an einer Fachhochschule, einer Berufsfachschule oder einer Weiterbildungsstätte tätig zu sein. Weiterhin erlangen Sie auch das Know-how, um den stationären Pflegedienst eines Krankenhauses, eines Pflegeheimes oder anderer Einrichtungen und (Teil-)Bereiche verantwortlich und mit wissenschaftlicher Expertise zu leiten.

Oder Sie agieren in Krankenhäusern als Qualitätsmanager, indem Sie Planung und Steuerung der Abläufe nach aktuellen Qualitätsrichtlinien konzipieren und umsetzen. Weitere Möglichkeiten stehen Ihnen mit Ihren neu erlernten sozialen und methodischen Skills als Berater offen, egal ob Eigenständig oder in einer Consulting-Agentur.

Die Voraussetzungen für die Zulassung zum Bachelor-Studium sind durch das Bremische Hochschulgesetz (BremHG) geregelt. Danach können Sie unter bestimmten Voraussetzungen auch ohne Abitur oder Fachhochschulreife studieren.

Zugangsweg 1: Hochschulzugangsberechtigung gemäß § 33 Abs. 3-4 BremHG

Sie haben z.B.

  • Abitur
  • Fachhochschulreife
  • Fachgebundene Hochschulreife (wenn passend)
  • Meisterprüfung, Betriebswirt, Aufstiegsfortbildung oder vergleichbaren Abschluss
  • Hochschulabschluss
  • Gleichwertige ausländische Hochschulzugangsberechtigung (Prüfung der Anerkennung ggf. nötig)

Mit dieser Voraussetzung können Sie sich sofort zum Studium an der APOLLON Hochschule anmelden.

Zugangsweg 2: Hochschulzugangsberechtigung gemäß § 33 Abs. 5 BremHG

Sie haben

  • eine abgeschlossene, mind. 2-jährige Berufsausbildung*       und
  • mind. 3 Jahre Berufspraxis      und
  • Teilnahme an Fortbildungsveranstaltungen.

Dann können Sie an der Einstufungsprüfung teilnehmen. Diese ist dem Studium nicht vorgelagert, sie findet innerhalb der ersten 6 Monate Ihres Studiums statt. Hierfür müssen Sie drei Prüfungen vor Ablauf der ersten sechs Studienmonate bestehen, die ohnehin Bestandteil des Studienplans sind. Alle dafür nötigen Unterlagen bekommen Sie von uns mit Ihrem ersten Studienpaket zugeschickt.

Als Prüfungsleistungen legen Sie ab:

  • Fallaufgabe "Wissenschaftliches Arbeiten"
  • Fallaufgabe "Grundlagen der Allgemeinen BWL"
  • Präsenzklausur "Grundlagen der Allgemeinen BWL"

Haben Sie diese Prüfungen erfolgreich abgeschlossen, erlangen Sie die fachgebundene Hochschulreife und werden auch ohne Abitur vollwertig zum Bachelor-Studium an der APOLLON Hochschule zugelassen.

 

* Eine fehlende Berufsausbildung kann ggf. durch eine entsprechende mind. fünfjährige Berufserfahrung ausgeglichen werden. Auf die Berufserfahrung können in Anteilen ggf. auch Zeiten der Führung eines Familienhaushalts oder der Arbeitslosigkeit angerechnet werden.

Kontaktieren Sie uns, wir prüfen gerne, ob eine Zulassung möglich ist!

Unser Download-Center

  • Studiengebühren & Anmeldeformular
  • Curriculum
  • Original-Studienunterlagen
  • Kostenloser Zugang zum Downloadbereich

Anrede