Zurück

Stimmen zum Studium


APOLLON Studienpreis

5. APOLLON Studienpreis 2019

Die APOLLON Hochschule existiert seit mehr als 10 Jahren und kann inzwischen zahlreiche erfolgreiche Absolventen vorweisen. Viele davon haben für ihren Studienabschluss ein sehr innovatives Thema gewählt und insbesondere bei der Ausarbeitung ihrer Thesen viel Mühe und Zeit investiert. 

Auch in diesem Jahr hat die APOLLON Hochschule die besten Thesen prämiert. Es wurden je drei herausragende Bachelor- und Master-Abschlussarbeiten (Kohorten Ende 2018 bis September 2019) mit dem APOLLON Studienpreis gewürdigt. Sponsor des APOLLON Studienpreises 2019 waren die Johanniter GmbH.

Eine Jury bestehend aus folgenden Mitgliedern prüfte alle Thesen genau:

  • Alexandra Berendes, M. A., B. A.
    Erste Vorsitzende des APOLLON ALUMNI NETWORK E. V. und Alumna der APOLLON Hochschule
  • Dipl.-Päd. Waltraud Binsch 
    Externe Lehrende an der APOLLON Hochschule
  • Prof. Dr. Olav Götz
    Professur für Allgemeine Betriebswirtschaftslehre, insbesondere Health Care Consulting, APOLLON Hochschule
  • Prof. Dr. Tobias Kesting 
    Professur für Allgemeine Betriebswirtschaftslehre, insbesondere Marketing, APOLLON Hochschule
  • Alina Lange, B. A.
    Wissenschaftliche Mitarbeiterin im Fachbereich Pflege und Soziales, APOLLON Hochschule
  • Sarah Regelien
    Projektmanagerin der Gesundheitswirtschaft Nordwest e. V.
  • Prof. Dr. Marc Schipper
    Professur für Psychologie, insbesondere Kognitions- und Sozialpsychologie, APOLLON Hochschule

Ausgestellt wurden die Thesen in Form von Posterpräsentationen auf der Branchenbörse des 11. APOLLON Symposiums. Höhepunkt des Studienpreises war die feierliche Preisverleihung während des offiziellen Symposiums.

1. Platz Master-Thesis:

Den 1. Preis hat Frau Susann Frege (Absolventin Master Gesundheitsökonomie (M. A.)) mit ihrer Thesis „Der Hausarzt als Gesundheitspartner junger Patienten – Analyse internationaler Gatekeeping-Modelle gewonnen.

1. Platz Bachelor-Thesis:

Den 1. Preis hat Frau Désirée Hanna Wild (Absolventin Bachelor Angewandte Psychologie (B. Sc.)) mit ihrer Thesis „Geschlechterspezifische Unterschiede in der Bewertung der Arzt-Patient-Beziehung – Studie bei Patienten mit koronarer Herzerkrankung“ gewonnen.

Beide erhalten ein Karrierecoaching bei einem Experten.

2. Platz Master-Thesis:

Den 2. Preis hat Frau Alexandra Sagel (Absolventin Master Gesundheitsökonomie (M. A.)) mit ihrer Thesis „Patientenorientierte Versorgung abhängigkeitskranker Menschen in der stationären Entwöhnungsbehandlung – Entwicklung eines leistungsgerechten Vergütungssystems gewonnen.

2. Platz Bachelor-Thesis:

Den 2. Preis hat Frau Christine Tatura (Absolventin Bachelor Präventions- und Gesundheitsmanagement (B. A.)) mit ihrer Thesis „Verhältnisprävention in der stationären Pflege – verhältnispräventive Maßnahmen als Instrumente zur Mitarbeiterbindung“ gewonnen.

Beide erhalten ein iPad.

3. Platz Master-Thesis:

Den 3. Preis hat Herr Ralf Steiger (Absolvent Master Gesundheitsökonomie (M. A.)) mit ihrer Thesis „Situationsanalyse zum Stand der stationären Pflege in Baden-Württemberg gewonnen.

3. Platz Bachelor-Thesis:

Den 3. Preis hat Frau Isabell Weiß (Absolventin Bachelor Angewandte Psychologie (B. A.)) mit ihrer Thesis „Early-Life-Stress im Kindesalter – Ein Prädiktor zur Entstehung psychischer Auffälligkeiten gewonnen.

Beide erhalten einen Gutschein von „AMAZON“ im Wert von je 300,00 Euro.

Die Teilnehmer des APOLLON Studienpreises 2019: