Zurück

APOLLON bewegt


Zurück

Kurse A-Z


Zurück

APOLLON Dekanat


Zurück

APOLLON Projekte


Aktuelles zu Covid-19

Eine Mitteilung von Präsidentin Prof. Dr. Johanne Pundt 

In den letzten Tagen überschlagen sich die Ereignisse in Deutschland und weltweit. Für jeden von uns ändert sich der Alltag in den kommenden Wochen drastisch: Viele von Ihnen sind im Gesundheitswesen beschäftigt und werden in der kommenden Zeit noch stärker beruflich gefordert sein. Zudem ist die wirtschaftliche und private Situation herausfordernd und nicht planbar.

Wir möchten Ihnen gern versichern, dass wir als APOLLON Hochschule alles tun, um Ihnen das Studium auch in dieser Krise weiterhin zu ermöglichen und darüber hinaus so unkompliziert wie möglich zu gestalten. Durch die modernen und flexiblen Lernmethoden, wie digitale Studienunterlagen, WBTs, Audiobooks und den Onlinetutoren, ist das Studium optimal für das Lernen zuhause ausgelegt. Dazu haben wir in den letzten Tagen viele Elemente des Studiums mit Rücksicht auf diese neue Situation angeschaut und angepasste Bedingungen festgelegt (bspw. werden Präsenzseminare nun auf Onlineseminare umgestellt).

Alle Hinweise zu Seminaren und Prüfungen entnehmen Sie als Studierende/r bitte unserem Online-Campus.
Wer als Interessent Fragen an uns hat, kann sich wie immer über die Telefonnummer 0800 3427655 (gebührenfrei) oder per E-Mail an info@apollon-hochschule.de melden.

Wir wünschen Ihnen alles Gute, und vor allem: Bleiben Sie gesund und optimistisch!

Hinweise zu Ihrem persönlichen Schutz

Jeder von uns kann selbst viel dazu beitragen, um Besonnenheit und Vernunft vorzuleben: nicht in die Hände niesen, sich möglichst nicht ins Gesicht zu fassen und öfters die Hände gründlich mit Seife waschen. Schutz bietet ein Höflichkeitsabstand von mindestens eineinhalb Metern zu anderen Menschen. Das Robert Koch-Institut stuft diese „Eindämmungsstrategie“ als die wichtigste Maßnahme im Kampf gegen das Coronavirus ein. Wir alle sind hierfür verantwortlich, weitere Hinweise finden Sie hier:

Häufigste Fragen rund um das Coronavirus und Hygiene-Tipps der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung:
https://www.infektionsschutz.de/coronavirus-sars-cov-2.html

Erklärvideos (Youtube) der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung:
https://www.youtube.com/playlist?list=PLRsi8mtTLFAyJaujkSHyH9NqZbgm3fcvy

FAQs und empfohlene Schutzmaßnahmen des Robert Koch Institutes:
https://www.rki.de/SharedDocs/FAQ/NCOV2019/FAQ_Liste.html

https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Empfohlene_Schutzma%C3%9Fnahmen.html?nn=13490888

Interaktive Map (Europa) der WHO:
http://who.maps.arcgis.com/apps/opsdashboard/index.html#/ead3c6475654481ca51c248d52ab9c61

Bitte beachten Sie insbesondere folgende Ratschläge und Hygienemaßnahmen:

  • Händeschütteln vermeiden
  • Hände regelmäßig und gründlich mit (Flüssig-)Seife waschen, insbesondere vor dem Essen, vor Medikamenten- und Kosmetika-Anwendungen sowie nach dem Nachhause-Kommen, Kontakt mit Kranken, Naseputzen, Husten und Niesen sowie nach dem Toilettengang. 
  • Berühren des eigenen Gesichts (Mund, Nase, Augen) mit ungewaschenen Händen vermeiden.
  • Einhalten der Husten- und Niesetikette, das heißt Abstand von anderen Personen halten und sich wegdrehen und in die Armbeuge oder ein Einmaltaschentuch niesen oder husten. Das Taschentuch danach entsorgen und anschließend gründlich die Hände waschen.

An der APOLLON Hochschule stehen auf allen Etagen mehrere Desinfektionsspender für Sie bereit.

Sofern Sie sich in den letzten zwei Wochen in einem der aktuell ausgewiesenen Risikogebiete aufgehalten haben und/oder Kontakt mit Personen hatten, die an dem neuartigen Coronavirus erkrankt sind, können Sie als Risikoperson gelten.

Personen, die mit Erkrankten Kontakt hatten, sollten sich an das zuständige Gesundheitsamt am Wohnort wenden. Reiserückkehrer aus Risikogebieten sollten für 14 Tage möglichst ihre beruflichen und privaten Kontakte geringhalten und die persönlichen Hygienemaßnahmen strikt beachten. Sofern innerhalb von 14 Tagen nach der Rückkehr Krankheitssymptome wie Fieber, Husten und Atembeschwerden auftreten, sollten sie sich unter Hinweis auf die Reise telefonisch bei einem Arzt melden, um mit diesem das weitere Vorgehen abzuklären. Gegebenenfalls kann auch hier telefonisch Kontakt mit dem örtlichen Gesundheitsamt aufgenommen werden. Keinesfalls sollte ohne vorherige telefonische Absprache eine Arztpraxis oder eine Krankenhausambulanz aufgesucht werden, da dadurch möglicherweise andere Personen angesteckt werden könnten. Bis zur Klärung, ob eine Corona-Infektion vorliegt, müssen die erkrankten Personen zu Hause bleiben und alle nicht unbedingt notwendigen Kontakte zu anderen Personen vermeiden.

Staatliche Anerkennung, Akkreditierung und Auszeichnungen:

Das gesamte Studienangebot der APOLLON Hochschule wurde von der Zentralstelle für Fernunterricht (ZFU) zertifiziert. Alle Studiengänge sind zusätzlich durch die FIBAA (Foundation for International Business Administration Accreditation) akkreditiert.

Logo des deutschen Wissenschaftsrats

Die APOLLON Hochschule ist vom Wissenschaftsrat institutionell akkreditiert. Der Wissenschaftsrat berät die Bundesregierung und die Regierungen der Länder in Fragen der inhaltlichen und strukturellen Entwicklung der Hochschulen, der Wissenschaft und der Forschung.

Logo der Klett Gruppe

Die APOLLON Hochschule der Gesundheitswirtschaft GmbH ist Teil der Stuttgarter Klett Gruppe. Mit ihren 67 Unternehmen an 33 Standorten in 16 Ländern ist die Klett Gruppe ein führendes Bildungsunternehmen in Europa.

nach oben