Zurück

APOLLON bewegt


Zurück

APOLLON Dekanat


Zurück

APOLLON Projekte


REAKTION AUF AKTUELLEN BEDARF: AUSBILDUNG VON SOZIALMANAGERN MIT SCHWERPUNKT „MIGRATIONSARBEIT“

Bremen,

Und: Im Zuge der Neukonzeption entstand an der APOLLON Hochschule auch der neue Fachbereich Pflege und Soziales, dem Prof. Dr. Peter Michell-Auli als Dekan vorsteht.

Und: Im Zuge der Neukonzeption entstand an der APOLLON Hochschule auch der neue Fachbereich Pflege und Soziales, dem Prof. Dr. Peter Michell-Auli als Dekan vorsteht.

Seit Anfang Februar 2016 bietet die APOLLON Hochschule den neuen Bachelor-Fernstudiengang Sozialmanagement (B. A.) an. Durch die gesellschaftlichen Entwicklungen etwa in den Bereichen Demografie, Inklusion und Integration benötigt die Sozialwirtschaft verstärkt fähige Manager. Der neukonzipierte Fernstudiengang vermittelt die dafür notwendigen fachlichen Grundlagen der Sozialen Arbeit ebenso wie die Branchenkenntnisse und Rahmenbedingungen der Sozialwirtschaft und die managementorientierten Kenntnisse und Kompetenzen.

Aufgrund der aktuellen Flüchtlingssituation in Deutschland und dem entsprechenden Bedarf entwickelt die Fernhochschule derzeit ein zusätzliches Wahlpflichtfach innerhalb des Bachelor-Studiengangs: Migrationsarbeit. Lernziel ist es, dass Managementprozesse in diesem Bereich gesteuert werden können. Für das Management im Bereich der Flüchtlingshilfe wird den Absolventen somit das Wissen vermittelt, wie Integration mittelfristig gelingen kann.

Prof. Dr. Peter Michell-Auli konzipierte den Bachelor Sozialmanagement (B. A.) maßgeblich und arbeitet derzeit an der inhaltlichen Ausgestaltung des neuen Schwerpunktes. Voraussichtlich zum 1. April 2016 ist das neue Fach im Angebot.

In insgesamt 240 Lernstunden (8 Credit-Points) und einer abschließenden Projektarbeit werden unter anderem soziodemografische Merkmale der Migrationsbevölkerung, theoretische Grundlagen und Handlungsansätze einer interkulturellen Sozialen Arbeit sowie Handlungs- und Arbeitsfelder der Migrationsarbeit thematisiert. 

Neuer Fachbereich Pflege und Soziales
Im Rahmen der Neukonzeption des Bachelor-Studiengangs Sozialmanagement wurde an der APOLLON Hochschule auch ein neuer Fachbereich Pflege und Soziales eröffnet, dem Prof. Dr. Peter Michell-Auli als Dekan vorsteht. In seinen Zuständigkeitsbereich fällt damit auch der Bachelor-Studiengang Pflegemanagement mit der Studiengangsleiterin, Dr. Barbara Mayerhofer.

Zur Person:
Prof. Dr. Peter Michell-Auli ist seit 1. April 2014 Professor für Allgemeine Betriebswirtschaftslehre an der APOLLON Hochschule. Seit mehr als 20 Jahren beschäftigt sich der studierte Volkswirt aktiv sowohl mit der Betriebswirtschaftslehre von Unternehmen in der Gesundheits- und Sozialbranche als auch mit den dort bestehenden Rahmenbedingungen – unter anderem durch seine Tätigkeiten an der Universität zu Köln, in nicht universitären Schulungen, der Wirtschaftsprüfung, beim AOK-Bundesverband, in einem Sozialunternehmen sowie als Geschäftsführer des Kuratoriums Deutsche Altershilfe (KDA).

Diese umfassenden Kenntnisse schlagen sich auch in seinen Publikationen zum Gesundheitsmarkt nieder. Zum 15.02.2016 übernahm er als Dekan den neuen Fachbereich Pflege und Soziales der APOLLON Hochschule.

Weitere Informationen zu Prof. Dr. Peter Michell-Auli, seinen Publikationen und wissenschaftlichen Qualifikationen.

Staatliche Anerkennung, Akkreditierung und Auszeichnungen:

Das gesamte Studienangebot der APOLLON Hochschule wurde von der Zentralstelle für Fernunterricht (ZFU) zertifiziert. Alle Studiengänge sind zusätzlich durch die FIBAA (Foundation for International Business Administration Accreditation) akkreditiert.

Logo des deutschen Wissenschaftsrats

Die APOLLON Hochschule ist vom Wissenschaftsrat institutionell akkreditiert. Der Wissenschaftsrat berät die Bundesregierung und die Regierungen der Länder in Fragen der inhaltlichen und strukturellen Entwicklung der Hochschulen, der Wissenschaft und der Forschung.

Logo der Klett Gruppe

Die APOLLON Hochschule der Gesundheitswirtschaft GmbH ist Teil der Stuttgarter Klett Gruppe. Mit ihren 67 Unternehmen an 33 Standorten in 16 Ländern ist die Klett Gruppe ein führendes Bildungsunternehmen in Europa.

nach oben
MTC Tag