Zurück

Auszeichnungen


Zurück

APOLLON Dekanat


Zurück

APOLLON Projekte


Zurück

Hochschulverlag


Persönliche Studienberatung
0800 / 342 76 55
gebührenfrei: Mo.-Fr. 8-18 Uhr
Persönliche Studienberatung
0800 / 342 76 55
gebührenfrei: Mo.-Fr. 8-18 Uhr

„PATIENTENSICHERHEIT IM FOKUS: FEHLER VERMEIDEN, RISIKEN MINIMIEREN, PATIENTEN VOR SCHÄDEN BEWAHREN“

Bremen,

Online-Vortrag von Hedwig François-Kettner am 24.10.2016

Online-Vortrag von Hedwig François-Kettner am 24.10.2016

Patienten sind in besonderer Weise schutz- und sicherheitsbedürftig – im Versorgungsalltag lauern viele, oft unterschätzte Gefahren. Die Anzahl der Initiativen und Kampagnen speziell zur Patientenbeteiligung in der Patientensicherheit ist in den vergangenen Jahren stetig gestiegen. Auch das Aktionsbündnis Patientensicherheit widmet sich seit 2005 zahlreichen Interventionen zum Thema. Wie lassen sich Patienten effektiv vor möglichen Schäden bewahren? Was sind die Eckpfeiler der Patientensicherheit? Und wie grenzt man das Thema inhaltlich zu den Bereichen Qualitäts- und Risikomanagement ab?

Mit Hedwig François-Kettner, Vorsitzende des Aktionsbündnis Patientensicherheit, referiert dazu eine ausgewiesene Expertin. Am Montag, 24.10.2016, von 18:00 bis etwa 19:30 Uhr hält sie im virtuellen Vortragsraum der APOLLON Hochschule den Online-Vortrag „Patientensicherheit im Fokus: Fehler vermeiden, Risiken minimieren“

François-Kettner erläutert unter anderem den besonderen Stellenwert einer schnellen und transparenten Kommunikation – sowohl im Klinik- oder Pflegebetrieb als auch im Umgang mit Patienten und Angehörigen. Zudem geht sie auf krankenhausadressierte Aspekte wie Arzneimitteltherapiesicherheit, Hygiene, Sturzprävention und sichere Patientenidentifikation ein und diskutiert mit den Teilnehmern darüber, wie sich aus Fehlern nachhaltig lernen lässt. 

Hedwig François-Kettner ist als ehemalige Krankenschwester und langjährige Pflegedirektorin der Berliner Charité eine erfahrene Fachfrau mit umfangreichen gesundheitspolitischen Kenntnissen und praktischen Erfahrungen. In zahlreichen Seminaren, Vorträgen und Veröffentlichungen widmet sie sich heute vor allem aktiv dem Thema, das ihr am meisten am Herzen liegt: das Wohl und die Sicherheit des Patienten. Für ihr Engagement und ihre Lebensleistung wurde sie mehrfach ausgezeichnet, unter anderem mit der höchsten Auszeichnung der Bundesrepublik Deutschland, dem Bundesverdienstkreuz.

Zur Teilnahme am Online-Vortrag benötigen Interessierte einen Computer mit Internetzugang und Audioausgabe. Mit der Anmeldung bis 23.10.2016 per E-Mail an studienorganisation@apollon-hochschule.de erhalten Teilnehmer die Zugangsdaten zum virtuellen Vortragsraum. Der Einlass ist ab 17:30 Uhr für einen Technikcheck möglich. Studierende der APOLLON Hochschule entnehmen die Anmeldungsmöglichkeiten und Zugangsdaten den Informationen auf dem Online-Campus.