Zurück

Stimmen zum Studium


ONLINE-VORTRAG AM 14. NOVEMBER 2017: „INFORMELLE PARTNERPFLEGE – EINE LÄNGSSCHNITTANALYSE ZUR LEBENSZUFRIEDENHEIT DER PFLEGENDEN“

Regina Keller referiert im Online Vortrag über die Zufriedenheit pflegender Angehöriger

Die Soziologin Regina Keller erforschte den langfristigen Einfluss der Pflegetätigkeit auf die Lebenszufriedenheit von pflegenden Partnern und spricht über die Ergebnisse in ihrem Online-Vortrag am Dienstag, 14. November 2017, von 18:00 bis etwa 19:30 Uhr.

Die Anzahl älterer Menschen in unserer Gesellschaft wächst und mit ihr die Zahl der Menschen, die ihre Angehörigen zu Hause pflegen. Die Soziologin Regina Keller erforschte in ihrer Master-Thesis den langfristigen Einfluss der Pflegetätigkeit auf die Lebenszufriedenheit von pflegenden Partnern und spricht über die Ergebnisse in ihrem Online-Vortrag am Dienstag, 14. November 2017, von 18:00 bis etwa 19:30 Uhr: Welche Erkenntnisse und Studien gibt es zur häuslichen Pflege in Deutschland? Existieren verlässliche Daten über pflegende Angehörige und die häusliche Pflegesituation? Was liefert die Längsschnittanalyse an Fakten zur Lebenszufriedenheit der Pflegenden? Zusätzlich zu diesen Fragen erörtert die Referentin ganz allgemein Probleme und Herausforderungen beim Schreiben ihrer Thesis und freut sich auf einen interaktiven Diskurs und Erfahrungsaustausch mit Interessierten.

Regina Keller ist Soziologin und wissenschaftliche Mitarbeiterin im Dekanat Pflege und Soziales der APOLLON Hochschule der Gesundheitswirtschaft.

Zur Teilnahme am Online-Vortrag benötigen Interessierte einen Computer mit Internetzugang und Audioausgang. Mit der Anmeldung bis 14.11.2017 per E- Mail an studienorganisation@apollon-hochschule.de erhalten die Teilnehmenden die Zugangsdaten zum virtuellen Vortragsraum. Einlass ist ab 17:30 Uhr für einen Technikcheck möglich.