Zurück

APOLLON bewegt


Zurück

APOLLON Dekanat


Zurück

APOLLON Projekte


Neuerscheinung bei APOLLON University Press

Bremen,

Potenzielle Erfolgsfaktoren von Altenpflegeeinrichtungen: Eine Untersuchung im Spannungsfeld von Qualität und Wirtschaftlichkeit von Matthias Brauchle

Potenzielle Erfolgsfaktoren von Altenpflegeeinrichtungen: Eine Untersuchung im Spannungsfeld von Qualität und Wirtschaftlichkeit von Matthias Brauchle

Fachkräftemangel, zunehmender Preis- und Konkurrenzdruck sowie steigende Qualitätsanforderungen sind die aktuellen Schlagworte, die das Spannungsfeld von Qualität und Wirtschaftlichkeit in Einrichtungen der Altenpflege dominieren. Ausgehend von der Grundannahme, dass sich Qualität und Wirtschaftlichkeit gegenseitig beeinflussen, stellt sich Autor Matthias Brauchle der Frage: Mit welchen Erfolgsfaktoren gelingt es kleinen und mittleren Einrichtungen (KME) sowohl Qualitäts- als auch Wirtschaftlichkeitsziele mit welchem Zielerreichungsgrad zu erreichen? Im Ergebnis zeigt die Arbeit auf, dass Qualitäts- und Wirtschaftlichkeitsaspekte nicht losgelöst voneinander betrachtet werden können. Dabei stellt, insbesondere für KME, die stetige und dynamische Balance von Qualität und Wirtschaftlichkeit einen übergreifenden Erfolgsfaktor dar.

Mit dieser Neuerscheinung  veröffentlicht APOLLON University Press den 3. Band der APOLLON Schriftenreihe zur Gesundheitswirtschaft. Interessierte können das Buch im gesamten deutschen Buchhandel erwerben.

„Potenzielle Erfolgsfaktoren von Altenpflegeeinrichtungen: Eine Untersuchung im Spannungsfeld von Qualität und Wirtschaftlichkeit“ von Matthias Brauchle, Band 3 in der APOLLON Schriftenreihe zur Gesundheitswirtschaft, Bremen: APOLLON University Press, 2012. – 172 S.
ISBN 978-3-943001-03-7
Preis: 24,90 €

Ergänzende Materialien stehen dem Leser über einen BuchWebCode im Buch zur Verfügung.

Staatliche Anerkennung, Akkreditierung und Auszeichnungen:

Das gesamte Studienangebot der APOLLON Hochschule wurde von der Zentralstelle für Fernunterricht (ZFU) zertifiziert. Alle Studiengänge sind zusätzlich durch die FIBAA (Foundation for International Business Administration Accreditation) akkreditiert.

Logo des deutschen Wissenschaftsrats

Die APOLLON Hochschule ist vom Wissenschaftsrat institutionell akkreditiert. Der Wissenschaftsrat berät die Bundesregierung und die Regierungen der Länder in Fragen der inhaltlichen und strukturellen Entwicklung der Hochschulen, der Wissenschaft und der Forschung.

Logo der Klett Gruppe

Die APOLLON Hochschule der Gesundheitswirtschaft GmbH ist Teil der Stuttgarter Klett Gruppe. Mit ihren 67 Unternehmen an 33 Standorten in 16 Ländern ist die Klett Gruppe ein führendes Bildungsunternehmen in Europa.

nach oben
MTC Tag