Zurück

APOLLON bewegt


Zurück

Anrechnung von Vorleistungen


Zurück

APOLLON Dekanat


Zurück

APOLLON Projekte


NEUER ZERTIFIKATSKURS „SCHLAFMEDIZIN UND SCHLAFKULTUR“

Zertifikatskurs Weiterbildung Schlaf, Schlafmedizin und Schlafkultur

Ein neuer dreimonatiger Zertifikatskurs widmet sich in fünf kompakten Studienheften dem Themenkomplex Schlafmedizin und Schlafkultur. Kursbeginn ist jederzeit möglich.

Schlafstörungen zählen häufig zu den unterschätzten gesundheitlichen Problemen. Der aktuelle DAK-Gesundheitsreport 2017 berichtet, dass in Deutschland immer mehr Menschen unter Schlafstörungen leiden.

Der neue Zertifikatskurs Schlafmedizin und Schlafkultur der APOLLON Hochschule beschäftigt sich eingehend mit der Beschreibung, Diagnostik und Therapie schlafbezogener Störungen und Erkrankungen: von einfachen Regeln der Schlafhygiene über pharmakologische Intervention bis hin zu komplexen Therapieansätzen.

Der Kurs richtet sich vor allem an Ärzte, Psychologen und Psychotherapeuten sowie Vertreter anderer medizinischer Berufe, aber auch an andere Interessierte mit medizinischem Vorwissen. Teilnehmende erhalten mit dem Kursabschluss 180 CME-Punkte. Innerhalb des dreimonatigen Kurses gilt es fünf Einsendeaufgaben zu bearbeiten und eine Klausur abzulegen. Für den Erhalt der CME Punkte ist auch die Teilnahme am zweitägigen Präsenzseminar im Schlaflabor obligatorisch. Kursbeginn ist jederzeit möglich, die Kosten belaufen sich insgesamt auf 828 Euro, ohne Seminar auf 588 Euro.

Kursinhalte

In fünf Studienheften vermittelt der Kurs seine verschiedenen Themenkomplexe. Den Anfang macht eine Kulturgeschichte des Schlafes in vier Kapiteln, die die Geschichte des Schlafs von den alten Hochkulturen bis zum modernen Schlafverständnis betrachtet. Das zweite Studienheft behandelt die Physiologie und Pathologie des Schlafes. Hier stehen chronobiologische Voraussetzungen ebenso im Vordergrund wie Schlafregulation, Schlafmuster in unterschiedlichen Lebensphasen und der Schlaf des gesunden Menschen. Schlafbezogene Krankheitsbilder, die Schlafapnoe, Narkolepsie, Restless-Leg-Syndrom und Periodic Limb Movement Syndrom oder psychophysiologische Insomnie, fokussiert das dritte Heft. Das vierte Studienheft beinhaltet relevante Methoden den Schlaf zu messen und auszuwerten. Den thematischen Abschluss bilden die therapeutischen Behandlungsoptionen von Schlafstörungen.

Neben umfassenden Hintergrundwissen zum Thema Schlaf erhalten die Kursteilnehmer das nötige Rüstzeug, um schlafbezogene Erkrankungen zu diagnostizieren, voneinander abzugrenzen sowie um therapeutische Maßnahmen zu erarbeiten.

Für weitere Fragen rund um den Zertifikatskurs steht der Studienservice der APOLLON Hochschule gern zur Verfügung und informiert zu Förder- oder Finanzierungsmöglichkeiten. Weitere Infos zum Zertifikatskurs „Schlafmedizin und Schlafkultur“ finden Sie hier.

 

 

 

Staatliche Anerkennung, Akkreditierung und Auszeichnungen:

Das gesamte Studienangebot der APOLLON Hochschule wurde von der Zentralstelle für Fernunterricht (ZFU) zertifiziert. Alle Studiengänge sind zusätzlich durch die FIBAA (Foundation for International Business Administration Accreditation) akkreditiert.

Logo des deutschen Wissenschaftsrats

Die APOLLON Hochschule ist vom Wissenschaftsrat institutionell akkreditiert. Der Wissenschaftsrat berät die Bundesregierung und die Regierungen der Länder in Fragen der inhaltlichen und strukturellen Entwicklung der Hochschulen, der Wissenschaft und der Forschung.

Logo der Klett Gruppe

Die APOLLON Hochschule der Gesundheitswirtschaft GmbH ist Teil der Stuttgarter Klett Gruppe. Mit ihren 67 Unternehmen an 33 Standorten in 16 Ländern ist die Klett Gruppe ein führendes Bildungsunternehmen in Europa.

nach oben