Zurück

Auszeichnungen


Zurück

APOLLON Dekanat


Zurück

APOLLON Projekte


Zurück

Hochschulverlag


Persönliche Studienberatung
0800 / 342 76 55
gebührenfrei: Mo.-Fr. 8-18 Uhr
Persönliche Studienberatung
0800 / 342 76 55
gebührenfrei: Mo.-Fr. 8-18 Uhr

NEUER THEMENBAND ERSCHIENEN: VERNETZTE VERSORGUNG

Vernetzte Versorgung - Lösungen für Qualitäts- und Effizienzprobleme in der Gesundheitswirtschaft

Im druckfrischen Themenband fokussiert Herausgeberin Prof. Dr. Johanne Pundt die sektorübergreifende Versorgungslage im Deutschen Gesundheitssystem.

Im druckfrischen Themenband fokussiert Herausgeberin Prof. Dr. Johanne Pundt die sektorübergreifende Versorgungslage im Deutschen Gesundheitssystem. Dafür stellt sie zwölf Fachbeiträge renommierter Experten sowie ein Vorwort von Prof. Dr. Volker Amelung und eine Nachlese von Dr. Ilona Köster-Steinebach vor. Der Themenband „Vernetzte Versorgung – Lösungen für Qualitäts- und Effizienzprobleme in der Gesundheitswirtschaft?“ ist jetzt bei der APOLLON University Press erschienen und im Buchhandel erhältlich.

Leistungserbringer arbeiten zu oft nebeneinander, sodass es zu einem Mangel an Datenaustausch, Koordination und Kooperation kommt, was in Folge zu Doppeluntersuchungen, stationären Fehleinweisungen und suboptimalen Versorgungsverläufen führt. In der vorliegenden Publikation macht deshalb Herausgeberin Pundt in ihrer Einleitung deutlich, dass mittels einer effektiven und koordinierten Abstimmung in der ambulanten und stationären Versorgung gleichzeitig eine verbesserte Patientenversorgung erreichbar ist. Doch mögliche Lösungen dieses Problems sind bisher nur in wenigen evaluierten Ansätzen vorhanden. Einige Ergebnisse zum Thema „Vernetzte Versorgung“ lieferte das APOLLON Symposium 2015, die der jetzt vorliegende Themenband aufnimmt und um weitere Perspektiven namhafter Autoren intensiviert.

Vom Status quo bis zu Best Practice-Beispielen

Um dem bekannten Dilemma der Fragmentierung in der Gesundheitsversorgung zu begegnen, wurde der Innovationsfonds eingerichtet und damit zahlreiche Projekte zu „innovativen Versorgungsformen“ und der „Versorgungsforschung“ bewilligt . Dieses gesundheitspolitische Instrument greifen drei Autoren im ersten Teil des Buchs anhand unterschiedlicher Herangehensweise auf. Teil Zwei nimmt sich der Rolle von Patienten, Kostenträgern und Leistungserbringern an und schildert deren Positionen und Herausforderungen. Der letzte Teil präsentiert bereits existierende Lösungswege aus der Praxis, in dem einige Experten ihre Konzepte, Erfolge aber auch nach wie vor vorhandene Hindernisse einer verbesserten Vernetzung der Gesundheitsversorgung illustrieren.

Zur Herausgeberin

Prof. Dr. Johanne Pundt ist Dekanin an der APOLLON Hochschule. Seit 2010 lehrt sie an der privaten Fernhochschule. Ihr Forschungsinteresse gilt den aktuellen Arbeits- und Versorgungssituationen in der Gesundheitswirtschaft sowie den Professionalisierungsprozessen der einzelnen Berufsfelder – Themen, zu denen die Sozial- und Gesundheitswissenschaftlerin regelmäßig publiziert.

„Vernetzte Versorgung – Lösung für Qualitäts- und Effizienzprobleme in der Gesundheitswirtschaft?“ von Johanne Pundt (Hrsg.), 1. Auflage, Bremen: APOLLON University Press 2017. 320 Seiten, 54,90 €, ISBN 978-3-943001-25-9