Zurück

APOLLON Dekanat


Zurück

APOLLON Projekte


Zurück

Hochschulverlag


KINDERÄRZTE WARNEN VOR „DIÄTEN-HYPE“

Hamburg (dpa),

Der Verband der auf Magen-Darm-Krankheiten spezialisierten Kinderärzte hat vor einem „Diäten-Hype“ gewarnt.

Einschneidende Ernährungsumstellungen - wie etwa eine glutenfreie Kost oder das Weglassen bestimmter Zuckerarten - ohne fundierte Diagnose durch einen Facharzt könnten zu erheblichen Störungen bei Kindern führen. „Es gibt sinnvolle Diäten und es gibt Diäten, die sind rein mystisch“, sagte am Dienstag der Vorsitzende der   

Gesellschaft für Pädiatrische Gastroenterologie und Ernährung (GPGE), Michael Melter, in Hamburg. Das Thema ist ein Schwerpunkt des Kongresses für Kinder- und Jugendmedizin, zu dem am Mittwoch mehr als 2500 Ärzte, Schwestern und Therapeuten in Hamburg erwartet werden.