Zurück

APOLLON bewegt


Zurück

APOLLON Dekanat


Zurück

APOLLON Projekte


Fresenius Medical Care überrascht mit Gewinnrückgang

Bad Homburg (dpa),

Der zum Medizinkonzern Fresenius gehörende Dialysespezialist Fresenius Medical Care hat im ersten Quartal überraschend einen Gewinnrückgang verbucht. Der Überschuss ging um 39 Prozent auf 225 Millionen US-Dollar (172 Mio Euro) zurück, teilte der Dax-Konzern am Dienstag in Bad Homburg mit.

FMC erklärte den Rückgang mit positiven Sondereffekten im ersten Quartal des Vorjahres und bestätigte den Ausblick auf das laufende Geschäftsjahr. Das operative Ergebnis im ersten Quartal fiel um zwei Prozent auf 493 Millionen Dollar. Analysten hatten mit 556 Millionen Dollar im Schnitt deutlich mehr erwartet. Der Umsatz stieg um sieben Prozent auf 3,5 Milliarden Dollar. FMC profitierte dabei von einer höheren Vergütung pro Patient für seine Dialysebehandlung in den USA.

Staatliche Anerkennung, Akkreditierung und Auszeichnungen:

Das gesamte Studienangebot der APOLLON Hochschule wurde von der Zentralstelle für Fernunterricht (ZFU) zertifiziert. Alle Studiengänge sind zusätzlich durch die FIBAA (Foundation for International Business Administration Accreditation) akkreditiert.

Logo des deutschen Wissenschaftsrats

Die APOLLON Hochschule ist vom Wissenschaftsrat institutionell akkreditiert. Der Wissenschaftsrat berät die Bundesregierung und die Regierungen der Länder in Fragen der inhaltlichen und strukturellen Entwicklung der Hochschulen, der Wissenschaft und der Forschung.

Logo der Klett Gruppe

Die APOLLON Hochschule der Gesundheitswirtschaft GmbH ist Teil der Stuttgarter Klett Gruppe. Mit ihren 67 Unternehmen an 33 Standorten in 16 Ländern ist die Klett Gruppe ein führendes Bildungsunternehmen in Europa.

nach oben