Zurück

APOLLON Dekanat


Zurück

APOLLON Projekte


Zurück

Hochschulverlag


Erste Absolventin im Bachelor-Studiengang „Gesundheitstechnologie-Management (B. A.)“

Bremen,

„Gesundheitstechnologie-Managerin (B. A.)“ – so steht es ab jetzt in der Signatur von Yvonne Stammer. Die 39-Jährige ist verheiratet, gelernte Medizinisch-Technische Radiologieassistentin (MTRA) und die erste APOLLON Absolventen im Bachelor-Studiengang Gesundheitstechnologie-Management. 

„Gesundheitstechnologie-Managerin (B. A.)“ – so steht es ab jetzt in der Signatur von Yvonne Stammer. Die 39-Jährige ist verheiratet, gelernte Medizinisch-Technische Radiologieassistentin (MTRA) und die erste APOLLON Absolventen im Bachelor-Studiengang Gesundheitstechnologie-Management. 

Trotz Vollzeitjob in einer Radiologischen Praxis hat sie ihr Studium in der Regelstudienzeit von drei Jahren erfolgreich abgeschlossen. 

Während ihrer zwölfjährigen Berufstätigkeit als MTRA, davon zehn Jahre in der Leitung, war Yvonne Stammer lange auf der Suche nach einer berufsbegleitenden Weiterbildungsmöglichkeit. Sie wünschte sich einen akademischen Abschluss, der ihr eventuell auch das Arbeiten außerhalb des Patientenbetriebe ermöglichen könnte. „Als ich dann vom neuen Studiengang ‚Gesundheitstechnologie-Management‘ hörte, hat der mich sofort überzeugt“, erinnert sich die frischgebackene Absolventin. „Die Kombination aus Technologie und Ökonomie fand ich sehr reizvoll, da sie eine Vielzahl von Einsatzmöglichkeiten bietet.“ Für ihr Fernstudium an der APOLLON Hochschule erhielt sie ein Aufstiegsstipendium, um das sie sich beim Bundesministerium für Bildung und Forschung beworben hatte. 

Bereits während des Studiums wechselte Stammer ins Projektmanagement und hat seit ihrem Abschluss eine Stelle im Management ihrer Praxis, ist verantwortlich für die überörtliche Organisation und das Controlling. Doch in der berufsbegleitenden Weiterbildung sieht sich die Managerin noch nicht am Ende: „Um mein Wissen im ökonomischen Bereich weiter auszubauen, habe ich bereits ein Studium zum Master Gesundheitsökonomie an der APOLLON Hochschule aufgenommen.“