Zurück

Stimmen zum Studium


DR. MARC SCHIPPER ERHÄLT BERUFUNG ZUM PROFESSOR

Am Donnerstag, 27. Juli 2017, wurde Herr Dr. Marc Schipper in den Räumen der APOLLON Hochschule offiziell zum Professor für Psychologie berufen.

Am Donnerstag, 27. Juli 2017, wurde Herr Dr. Marc Schipper in den Räumen der APOLLON Hochschule offiziell zum Professor für Psychologie berufen.
Der promovierte Psychologe, Neurowissenschaftler und Mediator hat seine Habilitation an der Universität Bremen am Fachbereich 11, Gesundheitswissenschaften und Psychologie, Zentrum für Klinische Psychologie, erfolgreich abgeschlossen und damit die Venia Legendi, die Lehrbefugnis, für das Fach Psychologie in allen Teilbereichen erhalten.
Seine kumulative Habilitationsschrift summiert verschiedene empirische und theoretische Originalarbeiten, entstanden und publiziert im Zeitraum 2011 bis 2016. Thematisch behandeln und integrieren diese Arbeiten verschiedene Bereiche der Psychologie, von der Sozialpsychologie über die Kognitions- und Neuropsychologie bis hin zur Klinischen Psychologie und Entwicklungspsychologie. Eine solche Integration verschiedener Disziplinen ermöglicht die Betrachtung psychologischer Untersuchungsgegenstände aus unterschiedlichen Perspektiven. Unter anderem entwickelt Schipper im Rahmen seiner Schrift ein integratives Modell der Konstrukte Empathie, Emotionsregulation und Vertrauen. Gutachter seiner Habilitation waren Prof. Dr. Canan Basar-Eroglu von der Universität Bremen, Prof. Dr. Jean Decety von der University of Chicago und Prof. Dr. Lutz Jäncke von der Universität Zürich.

Bereits seit 2015 ist Schipper an der APOLLON Hochschule beschäftigt, seit 2016 mit einer vollen Stelle als wissenschaftlicher Mitarbeiter im Dekanat Prävention und Gesundheitsförderung. Mit der Berufung zum Professor für Psychologie wird Marc Schipper seine besondere Befähigung zu selbstständiger wissenschaftlicher Forschung und Lehre in der ganzen Breite seines Fachs bestätigt, darunter seine Schwerpunkte Kognitions- und Sozialpsychologie.