Zurück

APOLLON bewegt


Zurück

APOLLON Dekanat


Zurück

APOLLON Projekte


Carl Zeiss Meditec mit deutlichem Plus bei Umsatz und Ertrag

Jena (dpa) ,

Der auf Geräte für Augenärzte spezialisierte Medizintechnik-Konzern Carl Zeiss Meditec aus Jena hat ein deutliches Plus bei Umsatz und Ertrag verbucht.

Im abgeschlossenen Geschäftsjahr, das im September zu Ende gegangen war, steigerte das im Technologiewerte-Index der Frankfurter Börse gelistete Unternehmen aus Thüringen seine Erlöse um 5,2 Prozent auf 906,4 Millionen Euro.

Das teilte der Vorstand am Donnerstag mit. Der Gewinn vor Zinsen und Steuern (Ebit) legte von 122,9 auf 133,9 Millionen Euro zu. Vorstandschef Ludwin Monz führte das auch auf ein gutes viertes Quartal zurück. 

Die Aktionäre sollen für das Geschäftsjahr 2012/13 eine Dividende von 0,45 Euro pro Anteilsschein erhalten - nach 0,40 Euro im Vorjahr.

Prognostiziert war vom Vorstand ein Jahresumsatz von 880 bis 910 Millionen Euro. Monz sieht Carl Zeiss Meditec so aufgestellt, dass das Unternehmen auch bei zunehmendem Wettbewerb und Marktschwankungen gut bestehen kann. Das zur baden-württembergischen Carl Zeiss AG (Oberkochen) gehörende Thüringer Unternehmen produziert vor allem Geräte und Systeme zur Diagnose und Behandlung von Augenerkrankungen. Es beschäftigt mehr als 2500 Mitarbeiter.

 

 

Staatliche Anerkennung, Akkreditierung und Auszeichnungen:

Das gesamte Studienangebot der APOLLON Hochschule wurde von der Zentralstelle für Fernunterricht (ZFU) zertifiziert. Alle Studiengänge sind zusätzlich durch die FIBAA (Foundation for International Business Administration Accreditation) akkreditiert.

Logo des deutschen Wissenschaftsrats

Die APOLLON Hochschule ist vom Wissenschaftsrat institutionell akkreditiert. Der Wissenschaftsrat berät die Bundesregierung und die Regierungen der Länder in Fragen der inhaltlichen und strukturellen Entwicklung der Hochschulen, der Wissenschaft und der Forschung.

Logo der Klett Gruppe

Die APOLLON Hochschule der Gesundheitswirtschaft GmbH ist Teil der Stuttgarter Klett Gruppe. Mit ihren 67 Unternehmen an 33 Standorten in 16 Ländern ist die Klett Gruppe ein führendes Bildungsunternehmen in Europa.

nach oben