Zurück

APOLLON Dekanat


Zurück

APOLLON Projekte


Bundesländer reagieren verhalten auf Masern-Vorstöße von Bahr

Berlin (dpa),

Die Forderungen von Bundesgesundheitsminister Daniel Bahr (FDP) zu einem besseren Masern-Impfschutz sind in den Bundesländern auf ein geteiltes Echo gestoßen. Baden-Württemberg will künftig früher abfragen, wie viele Kinder gegen Masern geimpft sind.

Rheinland-Pfalz ist dagegen skeptisch, neue Zuständigkeiten zu schaffen - und sieht niedergelassene Ärzte in der Pflicht, Impflücken zu erkennen. Dies ergab eine Umfrage der Nachrichtenagentur dpa. Bahr hatte angesichts der gehäuften Masernfälle in Deutschland gefordert, den Impfstatus von Kindern bereits mit Eintritt in Kindergarten oder Kita zu prüfen. Auch bei der Diskussion um eine mögliche Impfpflicht sind die Länder uneins.

Staatliche Anerkennung, Akkreditierung und Auszeichnungen:

Das gesamte Studienangebot der APOLLON Hochschule wurde von der Zentralstelle für Fernunterricht (ZFU) zertifiziert. Alle Studiengänge sind zusätzlich durch die FIBAA (Foundation for International Business Administration Accreditation) akkreditiert.

Logo des deutschen Wissenschaftsrats

Die APOLLON Hochschule ist vom Wissenschaftsrat institutionell akkreditiert. Der Wissenschaftsrat berät die Bundesregierung und die Regierungen der Länder in Fragen der inhaltlichen und strukturellen Entwicklung der Hochschulen, der Wissenschaft und der Forschung.

Logo der Klett Gruppe

Die APOLLON Hochschule der Gesundheitswirtschaft GmbH ist Teil der Stuttgarter Klett Gruppe. Mit ihren 67 Unternehmen an 33 Standorten in 16 Ländern ist die Klett Gruppe ein führendes Bildungsunternehmen in Europa.

nach oben