Zurück

APOLLON bewegt


Zurück

APOLLON Dekanat


Zurück

APOLLON Projekte


AUF ERFOLGSKURS: ZEHN JAHRE ZERTIFIKATSKURSE

Gezielt weiterbilden in der Gesundheitswirtschaft mit den APOLLON Kursen

Mit nur sieben Kursen hat vor zehn Jahren alles begonnen, seitdem entwickelt die APOLLON Hochschule ihr Zertifikatskurs-Angebot kontinuierlich weiter. Besonders praxisnah, dabei wissenschaftlich fundiert und auf bestimmte Themenfelder spezialisiert, sind die Inhalte bestens auf den Bedarf der Gesundheits- und Sozialwirtschaft abgestimmt.

Mit nur sieben Kursen hat vor zehn Jahren alles begonnen, seitdem entwickelt die APOLLON Hochschule ihr Zertifikatskurs-Angebot kontinuierlich weiter. Besonders praxisnah, dabei wissenschaftlich fundiert und auf bestimmte Themenfelder spezialisiert, sind die Inhalte bestens auf den Bedarf der Gesundheits- und Sozialwirtschaft abgestimmt.

Es gibt sie schon seit einem Jahrzehnt: Seit 2008 bietet die APOLLON Hochschule neben dem Studienprogramm zahlreiche Zertifikatskurse, abgestimmt auf die Gesundheitsbranche, wie

  • Gesundheit und Prävention
  • Pflege und Medizin
  • Management, Wirtschaft und Technik
  • Psychologie, Kommunikation und Persönlichkeit
  • Sozial- und Gesundheitswirtschaft

Schnupperstudium und gezielte Weiterbildung

Einige dieser mittlerweile mehr als 50 Angebote, wie zum Beispiel „Projektmanagement“, basieren auf den Inhalten verschiedener Studiengänge, so dass sie ganz gezielt für die berufliche Weiterbildung ausgewählt werden können – mit direkt spürbarem individuellem Nutzen, aber ohne dass gleich ein ganzes Studium absolviert werden muss. Auch rein persönliches Interesse an bestimmten Themen spielt eine Rolle bei der Auswahl der Kurse, besonders beliebt sind zum Beispiel solche aus den Bereichen „Psychologie“ und „Prävention“ oder auch die Angebote „Praxismanagement“, und „Public Health“, die von Anfang an dabei sind.

Viele Teilnehmende, im Jahr 2017 waren es insgesamt 837, nutzen die Zertifikatskurse bewusst als „Schnupperstudium“, um zu testen, ob das Fernlernen überhaupt etwas für sie ist. Die kompakten Angebote sind auf akademischem Niveau und wissenschaftlich fundiert. Ohne Zulassungsvoraussetzungen bieten sie die Gelegenheit, sich langsam wieder an das Lernen heranzutasten, beispielsweise wenn die Erstausbildung schon ein paar Jahre zurückliegt. Ein weiterer großer Vorteil: Viele Kurse können auf ein späteres Fernstudium an der APOLLON Hochschule in Form von Creditpoints angerechnet werden und verkürzen auf diese Weise die Studiendauer sowie die Kosten. Aber selbst, wenn das Studium an der APOLLON Hochschule bereits beendet ist, bleiben die Zertifikatskurse attraktiv: Nicht selten melden sich Absolventen für weitere Kurse an – die treuesten von ihnen haben insgesamt bis zu 16 Kurse belegt. Das durchschnittliche Alter der Kursteilnehmenden liegt bei 36,8 Jahre – dabei ist der jüngste erst 17 und der älteste 69 Jahre alt.

„Aus der Praxis für die Praxis“

Es entstehen immer wieder an den Bedarf der Praxis angepasste Neuentwicklungen. „Aus der Praxis für die Praxis“ lautet hier das Motto, dem die APOLLON Hochschule vor allem durch den engen Austausch mit Experten der Gesundheitsbranche gerecht wird. Dieser spiegelt sich in sämtlichen Studieninhalten wider, deren Schwerpunkt jeweils auf dem Wissenstransfer von Theorie auf die praktische Anwendung im Berufsalltag liegt. Allein im letzten Jahr sind neun Kurse mit aktuellem Praxisbezug hinzugekommen, unter anderem

  • „Sportpsychologie“
  • „Management von Altenpflegeeinrichtungen“
  • •„Digitale Prävention und Gesundheitsförderung“

Das Zertifikatskurs-Portfolio wird permanent erweitert, aktualisiert und ausdifferenziert – wobei die Kurse ein immer breiteres Spektrum an Themen abdecken und spezialisierte Inhalte behandeln. So wurde im Jahr 2017 zum Beispiel der Kurs „Fachberatung für Ernährung von Säuglingen, Kindern und Jugendlichen“ als sinnvolle Spezialisierung zum beliebten Kurs „Ernährungsberater/-in“ angeboten. Aber auch die Lernmethodik wurde im Laufe der Jahre intensiv weiterentwickelt: Die klassischen Studienhefte sowie weiteres Kursmaterial werden durch immer mehr Online-Inhalte wie Lernvideos, Web-Based-Trainings, die Online-Bibliothek und Online-Vorträge ergänzt, um das wissenschaftliche Lernen möglichst vielen Teilnehmenden zu erleichtern.

Flexible Weiterbildung

Weiterbildung im Rahmen eines Fernstudiums bietet viele Vorteile, an erster Stelle steht dabei die Vereinbarkeit mit Beruf und Familie. Selbstbestimmtes Lernen steht im Mittelpunkt – der Mix aus Studienheften, die bequem nach Hause geschickt werden und online abgerufen werden können, Online-Lernen und tutorieller Betreuung machen es möglich. Ähnlich flexibel wie ein Studium an der APOLLON Hochschule sind auch die Zertifikatskurse gestaltet: Jeder Kurs kann zum Beispiel jeweils um die Hälfte der Kursdauer verlängert werden – ein besonderes Plus, wenn doch mal etwas Unerwartetes dazwischenkommt oder man mehr Zeit benötigt, weil man beruflich oder privat stark eingebunden ist. Für die Betreuung durch die Tutoren und den APOLLON Studienservice vergeben Studierende sowie Kursteilnehmende stets Bestnoten.

Staatliche Anerkennung, Akkreditierung und Auszeichnungen:

Das gesamte Studienangebot der APOLLON Hochschule wurde von der Zentralstelle für Fernunterricht (ZFU) zertifiziert. Alle Studiengänge sind zusätzlich durch die FIBAA (Foundation for International Business Administration Accreditation) akkreditiert.

Logo des deutschen Wissenschaftsrats

Die APOLLON Hochschule ist vom Wissenschaftsrat institutionell akkreditiert. Der Wissenschaftsrat berät die Bundesregierung und die Regierungen der Länder in Fragen der inhaltlichen und strukturellen Entwicklung der Hochschulen, der Wissenschaft und der Forschung.

Logo der Klett Gruppe

Die APOLLON Hochschule der Gesundheitswirtschaft GmbH ist Teil der Stuttgarter Klett Gruppe. Mit ihren 67 Unternehmen an 33 Standorten in 16 Ländern ist die Klett Gruppe ein führendes Bildungsunternehmen in Europa.

nach oben
MTC Tag