Zurück

APOLLON bewegt


APOLLON PROFESSORIN REFERIERT IN BERLIN UND BASEL

Professor Doktor Mirella Cacace, Dekanat Gesundheitsökonomie  an der APOLLON Hochschule

Prof. Dr. Mirella Cacace ist im März 2017 auf gleich zwei Fachkongressen in Berlin sowie Basel vertreten.

Seit Herbst 2016 verstärkt Gesundheitsökonomin Prof. Dr. Cacace das Dekanat Gesundheitswirtschaft. Die studierte Volkswirtin verantwortet hier die Module Internationale Gesundheitssysteme, Organisation und Projektmanagement.

In Basel spricht sie nun auf der 9. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Gesundheitsökonomie e.V. (DGGÖ), die vom 9. bis 10. März 2017 stattfindet. Unter dem Kongresstitel „Vertragswettbewerb in der Krankenversicherung“ widmet sich die Veranstaltung den Themen Gesundheitsökonomie, Gesundheitspolitik, Gesundheitssysteme und Public Health. Prof. Dr. Cacace hält einen Kurzvortrag zum Thema „Managed Care in Central and Eastern European Countries“.

Nur eine Woche später, vom 16. bis 17. März 2017, dreht sich in Berlin auf dem Kongress „Armut und Gesellschaft“ alles um das Leitbild „Gesundheit solidarisch gestalten“. Alljährlich fokussiert die Fachveranstaltung aktuelle Themen aus dem Bereich Public Health. In diesem Jahr lotet sie das Spannungsverhältnis zwischen Eigenverantwortung, Wettbewerb, persönlicher Freiheit und Solidarität aus. „Public Reporting as a Quality Strategy“ lautet hier das Vortragsthema von Prof Dr. Mirella Cacace.

Weitere Informationen und Anmeldungen unter www.dggoe.de/konferenzen/2017 sowie unter http://www.armut-und-gesundheit.de