Zurück

APOLLON Dekanat


Zurück

APOLLON Projekte


Zurück

Hochschulverlag


650 000 Demenzkranke profitieren von Pflege-Neuregelung

Berlin (dpa) ,

Die seit Januar verbesserten Pflege-Leistungen werden in diesem Jahr voraussichtlich bereits mehr als 650 000 Demenzkranken zu gute kommen. Darunter sind 140 000 Betroffene, die erstmals das neue Pflegegeld von 120 Euro oder die Pflegesachleistungen von 225 Euro monatlich erhalten.

Davon geht der Medizinische Dienst des Spitzenverbandes Bund der Krankenkassen (MDS) aus. Er hat die Zahl der Begutachtungen von Pflegebedürftigen im ersten Quartal 2013 auf das Gesamtjahr hochgerechnet. Die Ergebnisse, die an diesem Mittwoch bekanntgegeben werden sollen, liegen der Nachrichtenagentur dpa in Berlin vor.

Danach stieg die Zahl der Aufträge für Pflegebegutachtungen in der häuslichen Pflege binnen Jahresfrist um 15 Prozent auf 375 968.

Verbessert hat sich den Angaben zufolge auch die Zeit zwischen Antragstellung und Begutachtung: 96 Prozent aller Anträge auf Einstufung in eine Pflegeklasse wurden innerhalb von vier Wochen begutachtet.