Zurück

APOLLON bewegt


Zurück

APOLLON Dekanat


Zurück

APOLLON Projekte


10. APOLLON SYMPOSIUM DER GESUNDHEITSWIRTSCHAFT – VIELE WEGE FÜR EINE VERBESSERTE PSYCHISCHE GESUNDHEIT

Während des 10. APOLLON Symposiums der Gesundheitswirtschaft am 16. November 2018 stand die psychische Gesundheit im Mittelpunkt. Die jährlich von der Hochschule der Gesundheitswirtschaft veranstaltete Fachtagung verzeichnete in ihrem Jubiläumsjahr einen Besucherrekord: 280 Fachleute aus Wissenschaft, Verwaltung, Unternehmen und Studierende aus dem deutschsprachigen Raum nahmen im Bremer Swissôtel teil.

Während des 10. APOLLON Symposiums der Gesundheitswirtschaft am 16. November 2018 stand die psychische Gesundheit im Mittelpunkt. Die jährlich von der Hochschule der Gesundheitswirtschaft veranstaltete Fachtagung verzeichnete in ihrem Jubiläumsjahr einen Besucherrekord: 280 Fachleute aus Wissenschaft, Verwaltung, Unternehmen und Studierende aus dem deutschsprachigen Raum nahmen im Bremer Swissôtel teil. Unter dem Motto: „Psychische Gesundheit wirksam stärken – aber wie?“ diskutierten sie über wirksame Maßnahmen zur Förderung psychischer Gesundheit in unterschiedlichen Bevölkerungsgruppen. Ergänzend zu den wissenschaftlichen Vorträgen präsentierten sich Firmen, Verbände, Vereine, Initiativen sowie die Hochschule auf dem Branchenforum.

Zur Begrüßung hob APOLLON Präsidentin Prof. Dr. Johanne Pundt die erfolgreiche Entwicklung der Hochschule hervor und gab eine fachliche Einführung in das Thema der Tagung, die sie inhaltlich gemeinsam mit Prof. Dr. Viviane Scherenberg organisierte. Wie die psychische Gesundheit der Bevölkerung in Deutschland aktuell und zukünftig aussieht, skizzierte Dr. Ulfert Hapke in seinem Impulsreferat an Gesundheitsdaten des Berliner Robert Koch-Instituts. Professor Dr. Maike Luhmann von der Ruhr-Universität Bochum erklärte wie Gene, Umwelt und Verhalten unsere psychische Gesundheit beeinflussen. Wo die Wurzeln dafür liegen deckte Verhaltensforscher und Evolutionspsychologe Dr. Martin Morgenstern anschaulich und interaktiv auf. Ein weiterer Höhepunkt des Symposiums war die Verleihung der APOLLON Studienpreise, die in diesem Jahr von der Paracelsus Kliniken GmbH & Co KGaA gesponsert wurden. Anschließend diskutierten die Teilnehmer in fünf parallelen Foren über psychische Gesundheit bei Kindern und Jugendlichen, in der Arbeitswelt, im Alter, bei Menschen mit Migrationshintergrund und psychischen Erkrankungen. Die abschließende Podiumsdiskussion mit Prof. Dr. Petra Buchwald, Prof. Dr. Gerd Glaeske, Prof. Dr. Adelheid Kuhlmey und Prof. Dr. Johannes Siegrist drehte sich ausführlich um die Rolle gesellschaftlicher Werte und deren Konsequenzen für die psychische Gesundheit.

Das Feedback der Tagung fiel durchweg positiv aus: Viele Teilnehmer nahmen wertvolle Anregungen für Berufspraxis und Lebensalltag mit nach Hause. Eine ausführliche Zusammenfassung und weitere Informationen zum 10. APOLLON Symposium finden Sie in Kürze unter: www.apollon-hochschule.de. Als Termin für das nächste APOLLON Symposium der Gesundheitswirtschaft können sich Interessierte bereits den 11. Oktober 2019 im Swissôtel Bremen vormerken.

Die APOLLON Hochschule beschäftigt 60 Mitarbeiter und 200 externe Lehrbeauftragte. Die Studierendenzahlen stiegen im Vergleich zum Vorjahr noch einmal um neun Prozent. 2.800 Absolventen erzielten bisher einen Abschluss. Neben der Auszeichnung als „Beliebteste Fernhochschule 2018“ wurden mit Schwester Josephine Ndirika und Thijs Hendriks auch zwei ihrer Absolventen als „Fernstudierende des Jahres 2019“ prämiert.

Staatliche Anerkennung, Akkreditierung und Auszeichnungen:

Das gesamte Studienangebot der APOLLON Hochschule wurde von der Zentralstelle für Fernunterricht (ZFU) zertifiziert. Alle Studiengänge sind zusätzlich durch die FIBAA (Foundation for International Business Administration Accreditation) akkreditiert.

Logo des deutschen Wissenschaftsrats

Die APOLLON Hochschule ist vom Wissenschaftsrat institutionell akkreditiert. Der Wissenschaftsrat berät die Bundesregierung und die Regierungen der Länder in Fragen der inhaltlichen und strukturellen Entwicklung der Hochschulen, der Wissenschaft und der Forschung.

Logo der Klett Gruppe

Die APOLLON Hochschule der Gesundheitswirtschaft GmbH ist Teil der Stuttgarter Klett Gruppe. Mit ihren 67 Unternehmen an 33 Standorten in 16 Ländern ist die Klett Gruppe ein führendes Bildungsunternehmen in Europa.

nach oben