Zurück

Auszeichnungen


Zurück

APOLLON Dekanat


Zurück

APOLLON Projekte


Zurück

Hochschulverlag


Persönliche Studienberatung
0800 / 342 76 55
gebührenfrei: Mo.-Fr. 8-18 Uhr
Persönliche Studienberatung
0800 / 342 76 55
gebührenfrei: Mo.-Fr. 8-18 Uhr

Zahlen und Fakten zur Nierenspende in Deutschland

Berlin (dpa),

Spendernieren sind äußerst begehrt - Patienten müssen fünf bis sechs Jahre auf ein solches Organ warten. Dabei ist - wie bei jeder anderen Organspende auch - zwischen Lebend- und "postmortaler" Spende zu unterscheiden.

Im ersten Fall wird einem freiwilligen Spender eine Niere entnommen, im zweiten Fall einem Verstorbenen - allerdings auch nur mit dessen Einverständnis zu Lebzeiten.

Im vergangenen Jahr gab es in Deutschland laut Eurotransplant insgesamt 766 Nieren-Lebendspenden, ein Jahr davor waren es 795. 2012 wurden hierzulande insgesamt 2586 Nieren verpflanzt, 2011 waren es 2850. Die Spenden-Zahl in Deutschland ist seit Bekanntwerden von Tricksereien bei der Organvergabe rückläufig. Der prominenteste Nierenspender war vor drei Jahren SPD-Fraktionschef Frank-Walter Steinmeier.