Zurück

Auszeichnungen


Zurück

APOLLON Dekanat


Zurück

APOLLON Projekte


Zurück

Hochschulverlag


Persönliche Studienberatung
0800 / 342 76 55
gebührenfrei: Mo.-Fr. 8-18 Uhr
Persönliche Studienberatung
0800 / 342 76 55
gebührenfrei: Mo.-Fr. 8-18 Uhr

Prof. Dr. Johanne Pundt ist neues Aufsichtsratsmitglied bei Ambulante Versorgungsbrücken e. V.

Bremen,

Der Bremer Verein Ambulante Versorgungsbrücken e. V. hilft Menschen dabei, nach einem Klinikaufenthalt möglichst selbstbestimmt und aktiv wieder am Leben teilzunehmen.

Der Bremer Verein Ambulante Versorgungsbrücken e. V. hilft Menschen dabei, nach einem Klinikaufenthalt möglichst selbstbestimmt und aktiv wieder am Leben teilzunehmen. 

Ältere Menschen, die nach einem Klinikaufenthalt wieder in ihre gewohnte Umgebung zurückkehren, brauchen oftmals Unterstützung, um ihren Alltag alleine zu bewältigen. Mit niederschwelligen Angeboten hilft der Bremer Verein Ambulante Versorgungsbrücken e. V. dabei, diesen Prozess möglichst selbstbestimmt und aktiv mitzugestalten. Mit Hilfe zur Selbsthilfe und präventiver Gesundheitsförderung unterstützt der Verein ältere Menschen und deren Angehörige bei der Genesung sowie dem allgemeinen Altersprozess, beispielsweise mit dem sehr erfolgreichen Projekt "Wohlfühltelefon", das weit über die Stadt hinaus intensiv genutzt wird, oder mit der Aktion "Dialog der Generationen".

Prof. Dr. Johanne Pundt komplettiert seit Mitte September 2014 den Aufsichtsrat des Vereins Ambulante Versorgungsbrücken e. V. Im Rahmen der Jahreshauptversammlung wurde die ausgewiesene Gesundheitsexpertin und Dekanin der APOLLON Hochschule der Gesundheitswirtschaft in den Aufsichtsrat gewählt.

Elsbeth Rütten, Geschäftsführerin und Vorsitzende des Vereins freut sich über die professionelle Bereicherung des Teams: „Zusammen mit Prof. Dr. Johanne Pundt steht uns wieder ein vielschichtiges und kompetentes Beratungsgremium zu moderner und zukunftsorientierter Gesundheitsentwicklung zur Verfügung. Gleichzeitig hat der Verein mit der APOLLON Hochschule einen wichtigen Kooperationspartner und ein aktives Vereinsmitglied gewinnen können.“

Weitere Infos zum Verein unter www.ambulante-versorgungsbruecken.de