Zurück

Auszeichnungen


Zurück

APOLLON Dekanat


Zurück

APOLLON Projekte


Zurück

Hochschulverlag


Persönliche Studienberatung
0800 / 342 76 55
gebührenfrei: Mo.-Fr. 8-18 Uhr
Persönliche Studienberatung
0800 / 342 76 55
gebührenfrei: Mo.-Fr. 8-18 Uhr

Koalition will Pharma-Einfluss auf Ärzte transparent machen

Berlin (dpa),

Die Koalition will den Einfluss der Pharmaindustrie auf Ärzte bei Arzneimittelstudien offenlegen.

"Wir wollen, dass nachvollziehbar wird, ob finanzielle Zuwendungen der Pharmaindustrie an Ärzte im Rahmen von sogenannten Anwendungsbeobachtungen auch angemessen sind", sagte der CDU-Gesundheitsexperte Jens Spahn am Montag der Deutschen Presse-Agentur in Berlin. Bei diesen Studien melden Ärzte Erfahrungen mit Medikamenten bei Patienten an Hersteller. Laut Kritikern sollen die Studien, für die Ärzte Geld bekommen, bestimmte Verordnungen befördern. Nun sollen die Beträge genannt werden müssen.